Home / BTC-ECHO / Zu hohe Gebühren: Klage gegen JPMorgan  

Zu hohe Gebühren: Klage gegen JPMorgan  

Gegen die größte Bank Amerikas, JPMorgan Chase & Co., ist am 10. April eine Klage eingereicht worden. Ein Bundesgericht in Manhattan beschuldigt das Finanzinstitut, unangekündigte Gebühren und erhöhte Zinssätze bei Transaktionen mit Kryptowährungen erhoben zu haben. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Seit Mitte Januar ist es für Kunden von JPMorgan nicht mehr möglich, Kryptowährungen über…
 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Zu hohe Gebühren: Klage gegen JPMorgan   erschien zuerst auf BTC-ECHO.

Den ganzen Artikel findest du hier:Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close