XP EEE PC nun offiziell angekündigt!

Asus hat nun offiziell den EEE PC mit Windows XP angekündigt. Man geht davon aus, dass rund 60% der prognostizierten 5 Millionen verkauften EEE PC´s, mit Windows ausgestattet sein werden.

Der EEE wir dann in zwei Versionen angeboten, zum einem mit Webcam und 4GB SSD und die 4G Surf Version ohne eine Webcam. Dies sind aber die Pläne in Thaiwan, in welchen Versionen der EEE PC hier zu Lande erscheint, steht noch nicht gänzlich fest, aber ein Release des 4G Surf ist in Deutschland nach wie vor eher unwahrscheinlich.

Die Preise liegen umgerechnet bei 306,95 Euro und 264,78 Euro für die Windows Versionen und bei rund 246,90 und 222,41 Euro für den mit Linux ausgestatteten UMPC.

Die deutschen Preise belaufen sich auf 299 Euro für die normale Linux Variante und auf ca. 100 Euro mehr, für den EEE PC ausgestattet mit Windows XP.

Quelle

Ähnliche Beiträge

  1. LG X100 offiziell angekündigt
  2. Microsoft kommt von XP nicht los!
  3. ASUS Eee PC 1015PEM offiziell angekündigt
  4. Eee Box B202 offiziell vorgestellt
  5. Kampf der Systeme: Linux vs Windows auf Netbooks
  6. Neues Netbook “Ink MC” für unter $300 angekündigt
  7. EEE PC 4G mit Windows XP schon im April!
  8. Neue SSD speziell für Eee PCs

Tags: , , , , , ,

5 Responses to “XP EEE PC nun offiziell angekündigt!”

  1. kr0nos #

    100 euro mehr …..
    da kann man sichs ja billiger extra kaufen

    völlig sinnlos, falls das stimmt

    March 14, 2008 at 3:38 pm
  2. 100€ mehr,.. das ist ja echt ne Frechheit.

    Gut, dass ich bei MSDN als Student noch eine XP-Lizenz kostenlos bekommen kann.

    100€ sind echt zuviel, wenn es “Vista Home Preminum SB” für knapp 80€ gibt.

    March 14, 2008 at 3:47 pm
  3. AbdSabour #

    Ich zweifle doch stark an den 100€ Aufpreis weder Asus noch irgendein Benutzer ist so bescheuert und (ver-)kauft sowas …. Nur mal so – windows XP gibts auf amazon.de abb 70 euro …

    March 14, 2008 at 4:21 pm
  4. Weiß man eigentlich schon welche XP Version es sein wird? “Home”, “Professional” oder doch eine “light EEE”-Version?

    March 14, 2008 at 5:12 pm
  5. Auf der CeBit wars die Home Version, ich hab auch was von der Pro Version gehört, bin aber nicht sicher. Bei einem Aufpreis von 100 Euro kann man eigentlich schon mit der Pro Version hoffen

    March 14, 2008 at 9:55 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook