May 26, 2008 Raffael 8Comment

Würden alle Netbooks dieser Welt vom Himmel regnen, wäre das mitlerweile wohl ein ganz schöner Schauer. Jetzt gibt es noch einen weiteren neuen Mitstreiter auf dem Markt der ultra mobilen Computer. Der "Neuling" nennt sich "WizBook800" und hergestellt wird er von der Firma Red Fox.

Wirklich vom Hocker hauen, kann aber auch dieses Netbook keinen erfahrenen Beobachter des Marktes. Außer einer 20GB Festplatte und dem Preis, gibt es eigentlich kaum etwas erwähnenswertes, wobei auch diese kein Grund für allzu große Freude sind.

Spezifikationen:

  • 400 MHZ AMD LX700 processor,
  • Linux OS,
  • 8-inch LCD (800×400)
  • 20GB HD
  • 512 MB RAM
  • LAN slot RJ-45
  • Wi-Fi
  • SD/MMC/MS card reader
  • 2 USB port
  • 2.5 hours battery life

Immer mehr Netbooks wirken leider eher wie Kanonenfutter, als wie ernstzunehmende Konkurrenz für die großen Firmen ASUS, HP und MSI. Da die Spezifikationen anderer Hersteller meist weit hinter denen der übermächtig wirkenden Konkurrenz zurückliegen, bleibt nur ein Punkt, um das Produkt den Kunden schmackhaft zu machen und das ist der Preis. Kosten wird der kleine $250, was umgerechnet knapp 159€ sind.

[Quelle] [Shop]

Ähnliche Beiträge

  1. Neues Netbook “Ink MC” für unter $300 angekündigt
  2. One A450: neues Netbook mit 10,2″ Display
  3. Neues Japan Netbook Kouziro
  4. Neues Netbook Teil 1: Qube M1
  5. Neues Netbook Teil 2: Onkyo/Sotec Hello Kitty
  6. Neues China-Netbook auch in Rosa
  7. Neues Netbook von HP?
  8. LG X300 Netbook leicht und dünn

8 thoughts on “WizBook800 – Neues Netbook von Red Fox

  1. Schade nur, dass der “Schauer” nicht über Deutschland niedergeht.
    Hier kann man nur in Blogs von den Geräten lesen. Viele Ankündigungen überall, aber kaufen – Fehlanzeige.
    Ich finde das ernüchternd!

  2. Also ich frag mich so allmählich, ob diese ganzen Ankündigungen nur ein Werbegag der Firmen sind um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, oder ob die Geräte auch wirklich hergestellt und verkauft werden. Denn bei manchem Gerät (wie dieses auch) haben wohl kaum eine Chance Marktanteile zu gewinnen. Das müssen doch auch die entsprechenden Chefs wisssen, oder nicht?

  3. ich mein zum schreiben und zum surfen im netz reicht der prozessor alle mal …

    aber kaufen würd ich mir den nur als sub-sub-sub-… Notebook 😀

    als ersatz für nen portablen dvd player nicht schlecht, aber für sonst denk ich mal nix zu gebracuhen

  4. Also ich habe folgende Informationen der Website entnommen:

    Processor – AMD LX700, 400MHz

    L1 Cache Size – 128KB

    L2 Cache Size – 128KB

    OS – Linux

    Screen Size (Diagonal) – 8-inch

    Screen Format – 16:9

    Resolution – 800×480

    Contrast Ratio – 500

    Backlight Unit – LED

    Interface – LVDS

    Built-In Stereo Speakers – 2×1.5W

    Capacities – 20GB

    Capacities – 512MB

    LAN slot RJ-45 – Yes

    802.11b/g wireless – YES

    PCMCIA slot – YES

    Card reader – SD/MMC/MS

    port – Yes

    Headphone output – Yes

    DC In – 12V

    USB Slot – 2×USB

    Microphone input – Yes

    Rechargeable Battery Pack – 2200mAh (2.5 hours)

    Unit Dimensions (mm) – 250×188×36

    Unit Weight (kg) – Under 1 .2kg

    Wi-Fi Ready

    Grade davon finde ich den integrierten PCMCIA-Slot sehr herausstechend und das Notebook scheint ja auch keine 100%ige Sparnummer zu sein (Ziehe 99 Pfund EDU-Laptop). Vor Allem der Preis erscheint mir interessant, wobei die Verfügbarkeit ja wirklich so eine Sache ist…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *