December 28, 2008 Sascha 7Comment

Die oeffentliche Beta von Windows 7 steht fuer Januar an und laesst sich einige Netbook User erwartungsfroh werden, denn Windows 7 verspricht gerade fuer Systeme mit weniger Rechenpower einen Performanceschub gegenueber Vista. Wie das ausschaut, wenn man das 6801 Build von der PDC auf einem Aspire One A110L installiert, zeigt dieses Video der Kollegen von Netbooknews.it. Der A110l hat bekanntlich eine recht langsame SSD und somit ist dieses Video in der Tat ein kleiner Benchmark:

Ähnliche Beiträge

  1. Computerbild Video zum Acer Aspire One A110L & Aufrüstanleitungen für div. Netbooks
  2. Aspire One A110L fuer 199 Euro bei Cyberport
  3. Video: Windows 7 Beta 1 auf dem Samsung NC10
  4. Acer Aspire One A110L bei Amazon lieferbar
  5. Video: Windows 7 auf dem MSI Wind
  6. Aspire One A110L und A150L im Vergleich
  7. Shopping-Tipp: Acer Aspire One für 249€ nur heute!
  8. Video: Acer Aspire One Kurztest

7 thoughts on “Video: Windows 7 auf dem Aspire One A110L

  1. Auf Aero-Glass würde ich auf einem “Minibook” eher verzichten.

    Die SSD beim Acer ist übrigens nicht so langsam beim Lesen, wohl aber beim Schreiben.
    Also der Ruhezustand (Hibernate) bei dem der RAM-Inhalt auf die Platte (SSD) geschrieben wird, dürfte locker eine Minute brauchen. Aber bei 8GB macht das auch nicht viel Sinn.

    Man kann bei Vista/Win7 noch viel Systemlast einsparen, wenn man auf dem Mobilrechner nicht benötigte Dienste deaktiviert. Das beschleunigt dann auch den Boot-Vorgang noch etwas. Aber die frühe Beta ist auch noch nicht vollends Optimiert.

  2. @Koblenzer

    voellig richtig aber das ist nun einmal ein Ausschlusskriterium fuer eine Windows Installation auf dem “Stock”-A110L.

    Linpus rennt da wunderbar drauf, keine Frage.

    @Riccardo

    that explains it even though these 1.8″ drives aren’t the fastest ones 😉

  3. Jetzt muß ich nun doch mal auch zu den Win7 Meckerern dazustoßen – für mich sind Geräte-OS Kombinationen immer interessant und ich finde auch “Win7 on Netbooks” beobachtenswert. Aber bis Win7 tatsächlich als Beta erscheint, sollten die Netbooknerds lieber mehr Linuxdistributionen für ihre Netbooks testen. Das wäre sicher für einige Leute sehr interessant.

  4. mal abgesehen davon, dass beim A110L mindestens 2 verschiedene SSDs mit unterschiedlichem Performanceverhalten verbaut werden: wenn ich mir das Video so ansehe, gibt es nur ein Wort dafür: unzumutbar.

    Meine leicht optimierte XP-Installation braucht nicht mehr als 45 sek ab Einschalten, dann kann man damit arbeiten. Damit meine ich: fix und fertig, nicht nur der Desktop aufgebaut. Nein – arbeitsbereit.

    Wenn man jetzt auch noch davon ausgeht, dass dieses OS auf einer echten Festplatte läuft, ist das mehr als mäßig. Das ist sau-schlecht, da pfeiff ich auf Windows-7 und bleibe gern bei XP.

    Wüsste sowieso nicht, warum ich W7 brauchen sollte. Gibts da irgendwas exorbital besonderes, also ein must-have?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *