October 30, 2008 Matze 36Comment

Wenn das so weitergeht, können wir uns beim Erstellen der News bald völlig auf unsere Community verlassen. Unser Leser Richie hat in den Comments einen Eintrag hinterlassen, der viele Samsung NC10 Liebhaber, aber auch Linuxfreunde, interessieren sollte. Im verlinkten YouTube-Video sieht man ein Samsung NC10 nach erfolgreicher Installation eines Ubuntu 8.10 und vor dem Einrichten der Geräte. Der Filmemacher gibt nützliche Tipps zu diversen Funktionen und zeigt, wie man die WiFi-Chips ans Laufen kriegt. In dem rund 10-minütigen Video geht er auch auf die verbaute Hardware ein und zeigt, was wirklich im Samsung NC10 verbaut wurde. Das Video nach dem Weiterlesen-Link.

Ähnliche Beiträge

  1. Neue Bilder vom Samsung NC10
  2. Joanna packt den Samsung NC10 aus
  3. Video: Windows 7 Beta 1 auf dem Samsung NC10
  4. Samsung NC10 in schwarz – Hands on
  5. Samsung NC10 im Leser-Review
  6. Mehr Samsung NC10 Eyecandy kurz vor dem Release
  7. Video: Samsung NC10 wird ausgepackt
  8. Samsung NC10 doch nur mit 5h Akkulaufzeit?!

36 thoughts on “Video: Samsung NC10 mit Ubuntu 8.10

  1. Schade, dass sie an der Ubuntu-Optik nicht gedreht haben. 8.10 sieht aus wie die Versionen vorher…. 🙁

  2. Kurz off topic:

    Sascha, ist es eigentlich nicht möglich in der css des WordPress Styles das Layout dieser Seite auf position: relative; zu stellen?

    Nach über einem Jahr muss ich immer noch horizontal scrollen ^^

    Oder hat das einen tieferen Sinn das es fixed ist?

    LG

  3. Ach je, wenn Ubuntu nur nicht so frickelig wäre, würde ich es ja gerne auch benutzen.

    Aber wenn ich z.B. die Anleitung zur System-Verschlüsselung lese und das vergleiche mit der Truecrypt-Installation unter XP, das vergeht mir die Lust echt. Und solches frickeln ist noch bei soooo vielen Einstellungen nötig… 🙁

  4. super video, ich denk ich werd das dann auch gleich installieren!

    übrigens: weiß irgendjemand wann die shwarze Version vom Samsung kommt?

    Ich hätte es gern in schwarz, aber wenn es zu lang dauert bis das kommt, dann hol ich es mir vielleicht doch in weiß..

  5. Ich bin mir sicher, das Ubuntu das WLAN-Problem bald selbst fixen wird. Dank des Videos ist es aber relativ einfach, auch das zum Laufen zu bringen. Zudem hat Ubuntu, was ich bisher gemerkt habe, auch eine sehr freundliche und hilfsbereite Community, was mich persönlich sehr freut.

  6. Hmm, weis irgendjemand wann das NC10 in Österreich herrauskommt?

    Ich habe schon bei MM und Saturn geschaut, habens beide weder Online noch Offline.
    Auch sonst finde ich es nirgends und bei Amazon stehen auch 6-8 Tage.

    wäre dankbar für jede Info

    Sek

  7. Wie sieht es mit den FN Buttons aus? Displayhelligkeit z.B.? Die geht unter Windows ja nur mit Treibern, da dies NICHT übers BIOS gesteuert wird.

    Kann das mal jemand probieren?

  8. @andy …

    Speaker on/off
    Lautstärke ändern
    Touchpad on/off
    Sleep Modus

    gehen sofort.

    Der Rest, inkl. Helligkeit, Wlan off leider nicht.
    Ich bastel dran.

    Die Aussage im Video ist überigens falsch, WLAN läuft out of the Box ohne Probleme …. man muss nur wissen wie 🙂
    lspci ist falsch, es ist nicht der angezeigte Wifi Chip.

    Weiterhin:
    Die Restlaufzeit/Ladezeitanzeige ist extremst ungenau.
    S3/S4 klappen ohne Probleme.
    Webcam ebenfalls.

    Laufzeiten sind bei entsprechenden Einstellungen hervorragend.

    Hope it helps

  9. @anwe – kannst du das mit dem W-Lan genauer erklären für ubuntu, ich habe ubuntu gerade zum ersten mal installiert und komme logischerweise noch überhaupt nicht klar…

    Danke im Voraus!

  10. @af4arka

    Installier per Paketverwaltung die backported Treiber für deinen Kernel.
    Müsste bei einer Standard Installation

    linux-backports-modules-intrepid oder linux-backports-modules-intrepid-generic

    sein.

    Danach sollte die Karte laufen, kannst dann über das network Applet einrichten.

    Hope it helps

  11. Hallo,
    hab mir gestern auch ein “Sammy” geholt. Einfach in MM vorbei schauen und Personal fragen, die sind schon in alle MM geliefert worden, werden aber erst ab nächste Woche angeboten werden. Kaufen kann man aber schon jetzt;)

    Grüß

  12. @anwe:

    Könntest du mal einen Link posten, wo erklärt ist, was man wissen muss, um WLAN out-of-the-box zu haben?

    Bei mir lief es nach dem Installieren des Treibers von Atheros eigentlich recht gut…wäre natürlich schön, wenn das ohne Treiberkompilierung abginge, aber so schlimm wars nun auch nicht.

    Unschön ist aber, dass nach einem Aufwecken aus StandBy WLAN garnicht mehr klappte. Dazu muss man erst den Adapter per Script aus- und wieder einschalten.

    Ansonsten ist das NC10 unter Ubuntu wirklich zu empfehlen, einzig die Mausgesten fehlen noch…

  13. An Alle:
    Im Moment kostet der NC10 im MediaMarkt 379.
    Falls ihr euren für 399 gekauft habt, besucht euren MediaMarkt und nimmt die Tiefpreisgarantie in Anspruch. Ich habe jetzt jedenfalls meine 20 Euro zurückerhalten.

  14. @andreas

    koiv hat die lösung gepostet, hatte ich oben auch schon mal beschrieben.

    damit nutzt du den normalen atk5 treiber – da klappt auch das aufwachen aus dem standby 🙂

    die nicht funktionierenden FN tasten nerven mich ein wenig, aber das ist reine bastelarbeit. das wochenende naht.
    ansonsten unter ubuntu sehr zu empfehlen!

  15. und wo muss man diesen apt-get befehl eingeben? vom startbildschirm aus? sorry für die Frage, wollte nur wlan das noch zum laufen kriegen und mich wan anders richtig ins linux einarbeiten..,,

  16. bzw, kriege die antwor: konnte paket nicht finden. habe jetzt die Konsole gefunden und mich auch als admin eingeloggt..

  17. Erstmal danke euch allen!! Das ist wirklich schön das mein Video hier verlinkt ist 🙂

    Wenn das mit dem Wlan über Backports geht, wäre ja super! Da drehe ich gleich mal ein Video drüüber 😉

  18. @anwe Danke werde ich probieren!
    Bei Linux schein alels anders anders zu sein.

    Einige Funktionen gefallen mir sehr gut!

    @Richie – das mit dem neuen Video wäre echt klasse mit ein paar Erläuterungen.

    Die ubununtuususers wiki seite verstehe ich ehrlich gesagt nicht, was die da über WLAN schreiben. Ich bin mit den Befehlen und den Eingabekonsolen nicht vertraut.

  19. Normal starten, dann eine Konsole aufmachen

    Anwendungen -> Zubehör -> Terminal

    sudo apt-get update
    sudo apt-get install linux-backports-modules-intrepid

    Wenn er Dir dann immer noch sagt “Kann ich nicht finden”, musst Du noch weitere Repos freischalten. Siehe http://wiki.ubuntuusers.de/Paketquellen_freischalten?highlight=repositori

    Wenn die Inst durchläuft …
    Rebooten und schauen was passiert, das networkapplet (nm-aapplet) sollte ind er oberen Zeile sein und Dir jetzt Funknetzwerke anbieten.

    Andere Weg das ganz unter Xwindows per Synaptic.
    System -> Systemverwaltung -> Paketverwaltung.
    Da dann neu laden, danach nach dem Paket suchen, anhaken, installieren.

  20. Pingback: :: diltux ::

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *