October 6, 2008 Sascha 23Comment

Eines vorab und mir ist sowas von egal ob das polemisch ist oder nicht aber bestellt nie aber auch nie was ueber den US Lenovo Online-Shop! Diese Transaktion hat mehr Potential fuer emotionale Hoehen und Tiefen, als ein Elfmeterschiessen in WM-Finale.
Aber der Reihe nach: vor 2 Wochen habe ich das Ideapad S10 in den Staaten bestellt und als Lieferadresse die von meinem Kollegen Brad angegeben....

Alles ueberhaupt kein Problem bis dahin, da ich auch noch eine US amerikanische Kreditkarte und Rechnungsadresse habe. Das Ideapad sollte sofort lieferbar sein, also waehlte ich die 48h UPS Versand Option fuer "ultraguenstige" $40,irgendwas. Warum Amazon in Deutschland kostenlos versenden kann, bleibt mir einfach ein Raetsel bei diesen Methoden. Aber nun gut, das Land ist weit, die Infrastruktur duenn und ne Kleinstadt in Texas vermisst seit 8 Jahren nen Idioten, ich habs gekauft!
Die Bestaetigungsmail folgte umgehend und ich zaehlte bereits die Stunden... wobei ich dann auch zum Teil nichts besseres zu tun hatte, als im UMPCportal.com Podcast noch vollmundig meine Testberichte fuer das Ideapad, den Inspiron Mini und das LG X110 (sollte vie JKK aus Finnland kommen) anzukuendigen.
Nun, die Woche ist vorbei und es gab... Richtig! NIX! NUESCHT! NADA!

Lenovo IdeaPad S10

Lenovo bestaetigt den Kauf und sendet mir 48h spaeter eine weitere Email. YES! Das muss die Versandbestaetigung sein. Pech gehabt, bitte lassen Sie durch ihre Bank die abweichende Lieferadresse freischalten. N' Abend auch! Wer schon jemals im Amiland in einer Telefonhotline steckte, dann auch noch bei der Bank of America, der braucht sehr sehr viel Geduld, gute Nerven und eine noch besser geschulte "Stimmenerkennungssystem"-kompatible Aussprache. Frust... aber die Unvernunft siegte und ich kuemmerte mich auch darum (45 Minuten Hotline fuer 2 Minuten Gespraech sind sogar ein recht guter Wert).

weiterlesen...

Ähnliche Beiträge

  1. Video: Lenovo Ideapad S10e – Erste Eindruecke
  2. Lenovo Ideapad S10 ab Oktober fuer 329 Euro
  3. Video: Lenovo IdeaPad S10
  4. Lenovo Ideapad S10 – Bootup und Preview Video
  5. Video: Lenovo Ideapad S Netbook
  6. Ideapad S10 im US Lenovo Shop gelistet *Update*
  7. Video: Lenovo Ideapad S10 im Test
  8. Lenovo Ideapad S10 bei Cyberport ab 299 Euro *Update*

23 thoughts on “Video: Lenovo Ideapad S10 ausfuehrlich begutachtet

  1. also eigentlich ist das ja ein wirklich lobenswertes vorgehen von lenovo. so schützen sie ihre kunden gegen missbrauch und versand an eine andere lieferadresse. sonst könnte ja jeder unter fremden namen und angeeigneten kreditkartendaten sich ein produkt ins ausland bestellen, dann ist das produkt weg, der eigentliche kreditkartenbesitzer geprellt… find ich ehrlich gesagt nicht schlecht dieses vorgehen… auch wenns für dich wohl lästig war. das problem ist wohl eher die bank und ihre hotline… und nicht lenovo.

  2. aha und wie passt der titel:
    “Video: Lenovo Ideapad S10 ausfuehrlich begutachtet”

    zu deinem text?

  3. Da bist du aber auch selbser schuld, hättest die Angaben im Online-Shop ordentlich gelesen hättest du gesehen das die Adresse des Kreditkarteninhabers mit der Lieferadresse übereinstimmen muss. Ansich eine gute Sache….

  4. Tja, mit Online-Shops ist es wie mit Herdplatten. Man muss erstmal Erfahrungen sammeln, bis man weis, von welchen man lieber die Finger lässt.

  5. so was ist mir bei den amis auch schon einmal passiert, da jammern die immer über die telefonwarteschleifen in deutschland, das ist nix gegen die der amis.

  6. grundsätzlich ist es doch gut wenn ein unternehmen nicht an eine abweichende lieferanschrift verschickt als in der kreditkarte angegeben, so wird missbrauch ein riegel vorgeschoben. das problem ist vielmehr die schlechte hotline von bank und lenovo. oder?

  7. also das ist auch bei anderen (US/UK)Websites normal das bei CC bestellung nur an die lieferadresse der Krteditkarte versendet wird um damit schindluder zu vermeiden. Ist ein sicherheits feature das man dann zu schätzen weiss wenn jemand mit deiner CC einkaufen geht.

  8. Generell is es ja richtig, dass Lenovo diese Angaben ueberprueft. Ich habe natuerlich, wie auch in jedem Shop moeglich, einfach eine abweichende Lieferadresse angegeben… Also nix aussergewoehnliches 😉

    Das Problem war letztendlich die Hotline und natuerlich die Verschiebung der Auslieferung.

  9. @ Roland
    100% ACK

    Denn wer will schon fuer was bezahlen nur weil irgendjemand mit einer geklautet Kreditkarten Nr. was in einem online Shop bestellt hat.

    Ich kann da nur sagen: Gut das es so Shops wie der von Lenovo gibt, die nicht nur schauen das sie schnelles Geld machen, vor allem wenn es Illegal mithilfe einer Geklauten Kreditkarten-Nr. ist. Denn genau aus diesem Grund handhaben die das so.

    Und in Deutschland hat Lenovo eh ganz andere Vertriebskanaele als in den USA. Lenovo verkauft z.B. hier in D-Land nichts über die eigene Webseite.

    Und USA ist nicht Deutschland. ASUS z.B. hat in den USA einen guten Support. Hier in Deutschland (bzw. Europa/Holland) ist die einzige Katastrophe. Daher kauf ich mir auch nichts mehr von ASUS. Bin ja auf den Support hier angeweisen und nicht auf den in den USA, China oder was weiss ich wo.

  10. ja ist ja schön und gut und danke für die warnung. aber warum betitelst du den bericht mit “video-lenovo-ideapad-s10-ausfuehrlich-begutachtet” ????

    blos damit mehr leute darauf klicken?

    find ich nicht gut, hier die treuen leser so zu verwirren.

    gruß

    dab

  11. Ich muss gestehen, dass es manchmal besser waere den ganzen Artikel zu lesen 😉

    Ratet doch mal beide zusammen, was da wohl zum Schluss kommt.

  12. Das mit dem US Shop ist dumm gelaufen aber absehbar gewesen. Nur für US-Continentals gut, für die Eurozone nicht zu empfehlen….
    Die Franzosen haben Ihn ja schon bei Auchan !!! Man gut das ich 550 km weg vom nächsten Auchan (Strassburg) weg wohne, sonst hätten wir schon einen deutschen Test…
    Leute nicht meckern JKOntherun Video gibts ja auch noch, man sollte die 1 2 3 unter dem Bookmarking auch mal beachten !!! Da wirds schon wieder passend zum Headliner gemacht.
    Von dem kenn ich das Lenovo U110 Video.
    Aber wir hätten natürlich lieber ein Video mit Sascha gehabt 🙂

  13. lol ok habs jetzt auch gefunden, hätte mir aber zumindest nen hinweis irgendwo am anfang erhofft 😉

    und naja die servicewüste haben wir auch hier in deutschland, müssen wir nicht erst über den teich 😛

  14. schaut sich wirklich jemand 20 min video an?
    Naja, nach manchen Hotline Erfahrungen – isses wahrscheinlich kurz..

  15. Im US-Lenovo Shop ist der weisse übrigens auf 399 $ gefallen der rote kostet weiter 439 $.. OK is USA nur so als Info.

  16. Mist! Jetzt dachte ich nach ausführlicher Recherche und Vergleich, ich hätte “mein” Netbook gefunden – das S10.

    Und jetzt ist das gute Stück noch nicht mit IEEE 802.11n ausgestattet -wahhhhh!

    Gibt es schon Infos über aufrüstmöglichkeiten? Hab bislang noch nix gegoogelt…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *