May 25, 2008 Sascha 14Comment

Frames von unserem spanischen Partnerblog hat heute ein Video veroeffentlicht, welches weiteren Aufschluss ueber die Performance des Intel Atom mit Diamondville Core gibt. Noury Al-Khaled, General Manager von Nettop, zeigt hier ein Desktop System basierend auf dem Intel Little Falls Mini-ITX Mainboard in einem Morex Gehaeuse und erklaert, dass der Atom nur noch halb so schnell ist wie der Celeron (bei gleicher Taktrate). Auf der gleichen Plattform habe ich vor einigen Wochen die ersten Atom Benchmarks durchgefuehrt:

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=rWFkRUOFVmM]

[VIA]

Ähnliche Beiträge

  1. Video: Intel Atom Prozessor Technology
  2. Video: Neuer Intel Atom Eee PC auf der Computex
  3. Video: Clevo TN700M UMPC mit Intel Atom CPU
  4. Intel liefert Dualcore Atom 330 aus
  5. HP Mini-Note mit Intel Atom CPU
  6. Video: Schnell, schneller, Eee PC
  7. IDF: Die neuen Intel Atom MIDs
  8. Intel startet Atom Software Entwickler Community

14 thoughts on “Video: Intel Atom nur halb so schnell wie der Celeron

  1. Na Klasse, Wurde wahrscheinlich doch zu sehr in den Himmel gelobt, Verlustleistung höher als angegeben, Rechenleistung stimmt auch nicht wirklich…
    Na mal sehen ob VIA halten was sie versprechen, die könnten echt zum Platzhirsch werden..

  2. Ich glaube auch das man uns den Atom nur schmackhaft gemacht hat, weil er die billigere Alternative ist. Was wieder einmal beweißt was man von den Informationen der Hersteller zu halten hat.
    Jeden Tag neue Negativ-Nachrichten, da verliert man langsam aber sicher die Lust auf das Thema UMPC.
    Meine persönliche Kauflust läßt immer mehr zu wünschen übrig und ich frage mich so langsam, ob ich mir den ‘Spaß’ eines zweiten UMPCs wirklich antun soll. Wofür? Von den versprochenen Features ist nicht viel übrig geblieben. Liefertermine unbekannt, Akkus zu klein, Atom-Performance mieserabel, Stromeinsparung null, Ausstattung weit entfernt von den Wünschen oder unzureichend. Nichts was mich wirklich noch reizt.

  3. Wenn man das Video (das übrigens schon etwas älter ist) einmal genau anguckt, wird deutlich, dass es sich bei der Aussage um eine wage Schätzung handelt.
    Aber nach den bisher veröffentlichten Benchmarks hat doch auch niemand erwartet, der ATOM sei genauso schnell wie ein Celeron oder ein C2D, oder?

    Es geht um die Verlustleistung – die liegt bei nem Celeron mit 900 MHz bei ca 5 Watt, bei dem 1,6er ATOM bei 2 Watt.
    Wenn man dann noch die effektiveren Sleep-States des ATOM beachtet, ist der ATOM eine effiziente(re) Sache für Netbooks.
    Sicherlich, der ISAIAH ist besser, aber das war doch auch schon klar, oder? 😉

  4. Da muss ich cunni zustimmen.
    Der Atom ist stromsparender, nicht nur von der TDP (Watt), sondern eben weil er SpeedStep Technologie besitzt.

    Der Celeron läuft permanent auf 900Mhz und verbaucht permanent 5Watt. Der Atom mit 1600Mhz hingegen verbaucht >>maximal<< 2Watt im Lastzustand. Wenn er sich im SpeedStep runter taktet, z.B. auf 800Mhz verbaucht er gerade mal noch 0,65Watt. Diese 0,65Watt sind weniger als ein 7’tel des Celeron.

  5. heißt speedstep eigentlich nicht nur das wenn er im akku btrieb ist auf die hälfte der leistung runtertaktet?

  6. Hi

    Mein Q1 F000 Mit nen Intel Dothan ULV 723 mit 1Ghz ist auch sehr sparsam. Und nicht ganz so schwach wie der 900 Celeron aus EEE und Asus R2H

    Habe mir vor einem halben Jahr nen dickeren Akku bei Muggenpower gekauft macht seine 8 Std .

    Nun die alte 40GB Samsung PATA rausgeschmiessen und ne 32Gb Sandisk 5000 SSD rein.

    Also ich finde das Teil läuft 1a !

    Hatte dazu ne Vista Business geholt, und die etwas entschlackt mit Vilte

    Also performencemässig reichts.

    Also wäre für mich der Atom nicht sonderlich interessant.

  7. Die Leistung bezieht sich doch immer nur auf gleicher Taktrate. Ist doch bullshit das zu vergleichen. Der Atom im EEE-PC wird höher takten und somit die geringere Pro Takt Leistung ausgleichen.

  8. Sorry aber die FPU des Atom ist lahm und selbstverstaendlich kann man unterschiedliche x86 Generationen von Intel vergleichen.

  9. Wenn man den Celeron per Software manuell takten hat man doch am Ende ein ähnliches Ergebnis wie mit der SpeedStep-Technologie?
    Er dürfte ja, solange er temporär runter getaktat ist, weniger Strom verbrauchen, oder?
    Ich bin einfach froh, wenn überhaupt mal irgendwas auf dem deutschen Markt erscheint…
    Wie sieht es mit der Hitzeentwicklung aus? Ist da ein großer Unterschied?

  10. @Sascha: Klar bei nichtssagenden synthetischen Benches bei gleicher Taktrate. Nur was zählt ist die Leistung die am Ende rauskommt. Da wirst du dich noch wundern. Der letzte Teil ist unverständlich. Wer hat gesagt das man unterschiedliche Generationen nicht vergleichen kann? Es geht um die Taktrate! Jede Wette, ein Atom 1,6 Ghz ist dem Celeron 900 Mhz in real world nicht unterlegen.

  11. äh. leute. ihr vergesst was. die angaben über die TDP von denen so viele schwärmen (also die 2 Watt) beziehen sich auf den SILVERTHORNE (Zxxx-Serie), aber in ALLEN Low-Cost NetTops werden mit 99,9% Wahrscheinlichkeit die Diamondvilles (Nxxx-Serie) verbaut werden und diese hat eine TDP von 3.5-4 Watt (bei 1.6GHz). Nicht zu vergessen, dass bei der Nxxx-Serie laut Intel nur der 945 Chipsatz (oder ein SiS Chipsatz) verbaut werden darf und dieser schlägt nochmal mit bis zu 21 Watt TDP zu !!!!

    Kann es wirklich sein, dass es immernoch so viele Leute gibt die den (Marketing)Lügen der diversen Hersteller so einfach auf den Leim gehen? Es war doch schon bei der Ankündigung klar das die CPU 1.) später als geplant erscheinen wird (wie das auch bei 99% aller Produkte geschieht), 2.) nicht so sparsam sein wird wie vom Hersteller angegeben und 3.) nicht so Leistungsfähig sein wird wie vom Hersteller angegeben.

    Scheinbar lernt keiner aus den “Fehlern” (ich würde es Lügen nennen) der Vergangenheit. Wann, in den letzten Jahren, ist ein gehyptes Produkt genau zum angekündigten Zeitpunk am Markt erschienen, hat die vom Hersteller angegebne Leistung erzielt und den Qualtiätsansprüchen genügt?

    Also mir fällt da auf die schnelle kein einziges ein und genauso wird es mit all den NetTops bzw. den darin verbauten CPUs sein.

    @Rooter
    Ich “wette” das Du diese Wettte verlieren wirst, denn ein Vergleich zwischen den beiden ist nicht leicht möglich. In einer Disziplin wird die eine CPU schneller sein, in einer anderen deie andere. Welche Disziplin ist aber die Aussagekräftigere? Und weiters frage ich mich ob Du ein Prophet bist, denn woher willst Du will das Intel da keine Bock geschossen hat? Oder Vertraust Du darauf das Intel (als Marktführer) gar nicht in der Lage ist ein Produkt auf den Markt zu bringen das langsamer ist als ein viel älteres Erzeugnis der selben Firma?

    Bist also auch ein Opfer der Werbung und folgst wie ein Lemming den Versprechen der Firmen.

  12. Je mehr ich über diese Atom-CPU und deren Plattform erfahre, desto uninteressanter wird sie für mich – egal ob Leistung oder Stromverbrauch – einfach enttäuschend.

    @P-Ray
    Ich kann Dir nur zustimmen. Allerdings bezieht sich die TDP-Angabe von Intel nur auf die Auslegung der Kühlung und nicht auf den tatsächlichen (höheren) Verbrauch (Fußnote im Datenblatt).

    @Rooter
    Die unterschiedlichen Architekturen begründen Saschas Aussage. Der Atom ist eine in-order-execution CPU, d.h. sie arbeitet Prozesse strikt nach Reihenfolge ab – die parallele Abarbeitung mehrerer Prozesse ist mit dieser Architektur schlecht möglich, auch wenn sie durch HTT theoretisch 2 Prozesse gleichzeitig abarbeiten kann.

    Der Celeron hingegen ist eine out-of-order execution CPU und ist somit bei gleicher Taktfrequenz klar schneller als der Atom.

  13. @P-Ray

    Danke für die Beleidigung. Ich entschuldige mich, dass ich nicht blind den Atom niederbashe. Ich hoffe du kannst zukünftig auf die kindsausdrücke verzichten, da ich kein Lemming bin. Ich finde es dreist, ohne die Leute zu kennen. In jedem Atom Thread sieht man dich gegen den Atom wettern und die Leute, die mal anderer Meinung sind, als Marketingopfer abstempeln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *