Video: Golem testet den Dell Inspiron Mini 9

Die Kollegen der Golem-Redaktion haben heute einen ausfuehrlichen, 10 seitigen Testbericht zum Dell Inspiron Mini 9 veroeffentlicht.
Das Dell Netbook kommt hierbei durchaus sehr gut weg, bescheinigt ihm Golem doch ein durchdachtes Konzept, welches sich vor dem Marktfuehrer Eee PC nicht zu verstecken braucht. Ein 3 minuetiges Video fasst den Testbericht zusammen und zeigt euch noch einmal die Besonderheiten des Inspiron Mini 9 auf:

Zum Golem Testbericht

Dell Inspiron Mini 9 im Ueberblick

Dell Inspiron Mini 9 Forum

(vielen Dank an Obihoernchen)

Ähnliche Beiträge

  1. Joanna Stern testet den Dell Inspiron Mini 9 – Heute Live Event
  2. Dell Inspiron Mini 9 – Erstes Video
  3. Video: Dell Inspiron Mini 9 bootet Windows XP
  4. Joanna testet den Dell Inspiron 12
  5. Dell Inspiron Mini 9 – Specs, Preise, Zubehoer und Promo Flyer
  6. Dell Inspiron Mini 9 wird auseinander gerupft
  7. Video: Dell Inspiron Mini 9 mit 32GB SSD
  8. Dell Mini Inspiron Fotoserie

Tags: , , , , ,

16 Responses to “Video: Golem testet den Dell Inspiron Mini 9”

  1. Metal Gear #

    Sieht recht edel aus, aber folgende Dinge sind nicht wircklich so das wahre:

    positiv: Layout, Rahmen nicht so groß, könnte aber noch etwas dünner sein,
    SSD verbaut, Kartenleser ich meine auch für SDHC Karten. Das die F-Tasten nur über die FN Taste funktioniert, wäre meiner ansicht nicht so schlimm. Auch der Bildschirm mit LED Hintergrundbeleuchtung ist hier richtig. Netzteil recht klein.

    negativ: Display spiegelt,
    - wieso lässt man zwischen display und Tastaturanfang, eine so große Fläche für den Anschaltknopf.
    Der Preis von 399€ ist schon recht teuer, da kauf ich mir persönlich lieber die PS3.

    September 19, 2008 at 12:34 am
  2. Tonsilgon #

    Endlich mal ein professionelles Video ohne “unboxing”, Wackelkamera und mit einem Sprecher, der nicht aus der Schul-Projektgruppe “Wir machen TV” zu kommen scheint.

    Immerhin gut zu wissen, dass die SD-Karte mit dem Gehaeuse abschliesst. Das tut sie bei meinem 1720er naemlich nicht, was mich bei der Groesse des Geraetes immer wieder verwundert.

    September 19, 2008 at 7:19 am
  3. sorny #

    Ich hab mir den Dell nicht geholt, weil Dell hier nicht den von mir so geliebten Vor-Ort Service bietet. Es gibt nur nen AbwohlService, immerhin auch was, aber trotzdem :(

    September 19, 2008 at 8:15 am
  4. Batto #

    also dieser bericht ist sowas von Bullshit
    Dieses teil kann im leben nicht mit Aktuellen Netbooks in der Selben Preisregion wie das Msi wind welches vollkommen ungerecht bei Golem schlecht gemacht wird
    ne echt das teil ist nicht mal annehrend so gut wie ein 901 gut es hat keine Lüftung toll und wie viel % der anwender interessiert sowas…
    und der einzige wirkliche vorteil das Toughpad ist kein wirklicher weil fast jeder ne Maus mit sich rummschlept
    und 2 min zum booten das is ja wohl nen witz sogar mein medion Mini als da noch die ganze müll Software drauf war fuhr in 1 min hoch und das bei einer nicht gerade schnellen Hdd

    September 19, 2008 at 9:30 am
  5. Tonsilgon #

    Genau solche Kommentare meinte ich in einem anderen Thread….
    Eigentlich schaffe ich es ja mich bei sowas zurueckzuhalten. Aber diesmal faellt es mir wirklich schwer…
    @Batto: “Werde erstmal wach, geh zur Schule, lass dir von deinem Lehrer ein paar Satzzeichen geben und dann versuch es nochmal!”.

    September 19, 2008 at 9:49 am
  6. Wenn die Lüftung interessiert? Mich zum Beispiel! Empfinde das als sehr großem Vorteil, endlich mal Stille am Rechner zu genießen!
    Aber jedem das seine!

    September 19, 2008 at 9:51 am
  7. Asus EEE PC 901Go offizielle Angekündigt! Acer Aspire One integrierem UMTS-Modul ab 1€! T-Mobile steigt nun aktiv ins Netbook Geschäft ein!

    September 19, 2008 at 10:35 am
  8. das mit de maustaste kann ich bestätigen, aber das mit der FN-Taste absolut nicht, also bei mir is die wie jede andere taste auch.

    ansonstn, das mit dem lüfter und der ssd begeistert jedem den ich davon erzähl und die meisten sind laien was technik angeht und sehen daraus trotzdem einen großen vorteil.

    und bzgl. spiegeldisplay – ich war davor auch ein gegner davon, aber ich habe bisher null einschränkung gehabt. eher vorteile, weil man von den satteren farben öfters was “spürt” als von spiegelungen. wenn es mal wirklich spiegelt mach ich die beleuchtung höher un merk nichts mehr davon.

    September 19, 2008 at 10:53 am
  9. Matze #

    @ Tonsilgon

    Mach du doch die Testberichte wenn sie dir nicht gut genug sind! Aber dazu bist du zu faul, haupsache meckern!

    September 19, 2008 at 11:01 am
  10. Tonsilgon #

    Wieso? Diesen Testbericht habe ich doch extra gelobt. Das Video war zwar etwas kurz und konnte so nicht alle Dinge ansprechen, die im 10-Seiten-Test bemerkt wurden, aber immerhin war es wenigstens professionell genug. Was bei vielen dieser Unboxing-Videos eben eklatant nicht der Fall ist.

    Mein “Meckern” bezog sich auf den Kommentar von Batto!

    September 19, 2008 at 11:10 am
  11. matze #

    Wie kommen den die im Testbericht genannten 3h50min Akkulaufzeit beim normalen Arbeiten zu stande.

    Ich meine im Forum gelesen zu haben, dass nur reichlich 2h möglich sind.

    Weiß da jemand genauers?

    September 19, 2008 at 12:07 pm
  12. DocSchmoeding #

    Bei Autos unterscheidet man zwischen “Test” und “Fahrbericht”.
    Unter welche Kategorie fällt wohl dieses Video..?

    September 19, 2008 at 12:35 pm
  13. test #

    Gut am Dell ist der fehlende Lüfter.
    Schlecht ist der kleine Akku, das Spiegeldisplay, die verkrüppelte Tastatur (mir sind die F-Tasten sehr wichtig!).

    Der 6-Zellen-Zusatzakku wird bestimmt auch nicht günstig, falls es ihn überhaupt gibt.
    Ich bin mit meinem Eee PC 901 schon glücklich, da bekommt man für wenig Geld (<50 EUR) auch 8 Zellen.

    September 19, 2008 at 1:28 pm
  14. @matze

    ich kann dir bestätigen das 3-4 stunden immer drin sind, je nach belastung.

    also 2 Stunden hab ich noch nie hinbekommn,nicht mit last,voller helligkeit wlan&bluetooth,sound – ich denk ma das nahezu unmöglich

    September 19, 2008 at 2:05 pm
  15. Andy #

    Also unter 3h Akkulaufzeit muss man schon Displayhelligkeit auf 100% haben WLAN und BT an und CPU Last auf 100% für die ganze Zeit. Dann läuft der Dell ca. 2-2,5h aber ansonsten beim normalen Surfen ein wenig Musik und ab und zu ein kleines Video läuft er über 3h. Beim normalen Surfen schaffe ich auch 4h (Displayhelligkeit 6/15 und nur WLAN).

    Also das mit der FN taste kann ich nicht bestätigen, aber ansonsten stimmt so ziemlich alles was im Video angesprochen wurde. Tastatur ist erstaunlicherweise sehr gelungen, obwohl mir die F11 doch fehlt. Tochpad ist ok aber mir fehlt der Multitoch? vom EEEPC.

    Display ist ja ein Glossy :( aber ist nicht so schlimm wie ich gedacht habe. Durch die LED Hintergrundbeleuchtung ist das Display wirklich sehr hell und das Spiegeln nimmt man nicht so sehr wahr (wenn ich sage hell dann meine ich das auch). Wenn man das Display in der Helligkeit ganz oben hat kann man sogar drausen einigermasen arbeiten. In Innenräumen ist die Spiegelung vernachlässigbar. Filme kommen aber dafür sehr gut rüber.

    Lautstärke … keine Festplatte, keine Lüfter … man müsste denken lautlos. Nur leider wenn man das Ohr an den Netbook hällt hört man ein leises Pfeifen? vom Monitor. Das ist das einzigste was mir negativ aufgefallen ist. Aber in Arbeitsreichweite ist das Pfeifen nicht zu hören. Ansonsten gibt der Dell kein mucks von sich.

    SSD ist erstaunlich schnell. 70MB/s read und 20MB/s write … Schneller was man sonst in anderen Netbooks mit SSD bekommt. Leider ist die Schreibgeschwindigkeit doch deutlich langsamer als bei Festplatten. Aber viel installieren ist bei 16GB eh nicht. ACHTUNG: von Werk aus ist die Festplattenkompremierung eingeschaltet. UNBEDINGT DEAKTIVIEREN !!! Sonst bekommt man Schreibgeschwindigkeiten von unter aller Sau (ca 1,5MB/s)

    Das System bootet auch relativ schnell (ca. 35-40s) in Windows mit den zusätzlich von mir installierten Programmen. Vorher hat es ca. 30-35s gedauert. Wenn ich mal Zeit habe installier ich mein Windows neu, da wenn ich boote er in der Auflösung 800*600 bootet und somit meine Verknüpfungen die ich vorher schön sortiert habe komplett wieder durcheinander bringt.

    Ansonsten bin ich ziemlich zufrieden mit dem Dell. Nur der Preis ist etwas happig. Andere Herstellen bieten das gleiche für weniger Geld. Grosser Pluspunkt war ja die Lautlosigkeit und der Service weshalb ich mich für den Dell und keinen 1000h oder Wind entschlossen habe.

    September 19, 2008 at 3:12 pm
  16. Jan #

    kann die linuxversion kaum erwarten! hoffentlich kann man trotzdem 16 GB und 1,3 cam konfigurieren…

    September 19, 2008 at 6:06 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook