October 5, 2008 Sascha 16Comment

Mehr als ueberrascht hat mich folgendes Video, welches einen Eee PC 901 mit dem PCSX2 Emulator zeigt. Auch wenn es hier und da mal ein paar Framedrops gibt, ist es doch beeindruckend zu sehen, dass dies auf dem Eee moeglich ist:

Ähnliche Beiträge

  1. Easy Mode XP 0.5 Final released
  2. Video: PCGH testet Serious Sam auf dem Eee
  3. Video: Microsoft Origami 2.0
  4. Video: Elego Netbook Preview
  5. Video: Eee PC 8G Teil 1
  6. Video: Touchscreen Test
  7. Video: HP 2133, Eee PC 900 und Kohjinsha SH im Vergleich
  8. Video: Samsung NC10 bei QVC

16 thoughts on “Video: Final Fantasy X auf dem Eee PC 901

  1. das ruckelt derbst, schon die ganze zeit von beginn an.. die frameanzeige lügt einfach. die musik spielt langsam und der char rennt auch in zeitlupe, da ist es egal, was oben in der frameanzeige steht -.-

  2. Ich bin in der Tat davon ausgegangen, dass die Frameanzeige in Ordnung ist. Die zeigt ja am Anfang ueber 30FPS an und es ruckelt da ja auch nicht wirklich.

    Sorry aber ich habe keine Vergleichsmoeglichkeit mit einer PS2 und bin davon ausgegangen, dass es so aussehen muss (zumindest in der anfaenglichen Sequenz) 😉

    P.S. Dennoch ist es irre zu sehen, dass eine Emulation derartig laeuft und darum ging es mir auch eigentlich. Ich meine, da wird ja kein VCS 2600 emuliert ^^

  3. kann mir ma einer sagen wo ich den emulator und den Rom finden kann, hätt Bock das unterwegs zu zocken (und ich hab das Original ;D)

  4. @ nanhua
    Leider dürfen wir dir deartige auskünte nicht geben^^
    sonst gibts ärger mit meinem bundestrojaner der gerade aufpasst was ich schreibe xD

    aber google mal nach “PS Roms”
    Da findeste auf jeden fall was.

  5. also ich hab das spiel durchgespielt, und am anfang läufts doch flüssig.

    die framezaahl is auf jedenfall realistisch, würde sagen sie ist mit fraps aufgenommen und das toll arbeitet korekt.
    aber 14-19 rfames sind halt zu langsam. ich könnt mir aber vorstellen dass andere spiele flüssig laufen

  6. Mag sein, dass Fraps korrekt arbeitet (was ich bezweifle), auf jeden Fall aber synchronisiert zusätzlich zu der niedrigen Framerate der Emulator nicht richtig, was man an den slo-Mo-Bewegungen erkennt, die auch am Anfang schon auftraten und mal schneller, mal langsamer werden. Hier werden zwar wahrscheinlich schon 30+ fps erreicht, aber eben das Spiel an sich zu langsam ausgeführt.
    Warten wir noch 2-3 Jährchen, dann kann man vielleicht PS2-Spiele vernünftig an PC’s spielen, auch auf Netbooks. 😉

  7. Wenn ihr was spielen wollt spielt heros of magit and magic 5 das läuft sehr gut spiel bar und auch super für unterwegs mit tuchpäd das ja runden basiert ist

  8. was sollen diese Kommentare? Man solle dieses und jenes auf einem Netbook nicht machen… habt ihr irgendwie langeweile oder das unergründbare Bedürfnis zu jedem Post ein Comment zu hinterlassen?

    Wenn jemand auf seinem Mininotebook spielen will, dann so er/sie es machen. Und wenns läuft: Ist doch super. Wenn nicht, ist es eben nicht so toll. Aber die Comments, wer denn unbedingt auf so einem Teil spielen muss, wofür man eine 160G HDD braucht oder mehr als 1G RAM, sind einfach überflüssig und nerven total! 😡

  9. 30 fps sind auf ner Konsole gerade mal ca. die hälfte der Originalgeschwindigkeit. 50 (PAL) bis 60 (NTSC) fps sind bei Konsolenspielen nunmal usus. Da kann auch der Emulator nichts dran ändern. Sprich wenn das spiel mit 30 frames läuft isses zu langsam.
    Allerdings läuft selbst auf meinem Desktop mit 2x 2,5GHz Dualcore FF-X im PSX2 nicht durchgehend mit 60 frames…aber spass machts trotzdem, vorrausgesetzt man hat nen Dualshock-ähnlichen Controller ^^

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *