Video: Expressgate auf der Eee Box

Den PC in wenigen Sekunden starten, um dann schon im Internet surfen zu koennen, Mails abzurufen oder gar Skype Gespraeche machen? Dies alles soll Expressgate - aka Splashtop, ehemals LinuxBIOS - bieten und die Eee Box hat es sozusagen "onboard". Ein erstes Video zeigt nun die Expressgate Oberflaeche auf der Eee Box und gibt Auskunft ueber die Geschwindigkeit:

Ähnliche Beiträge

  1. Video: ASUS Express Gate
  2. Video: Splashtop auf dem Asus Eee PC
  3. Video: Splashtop auf dem Eee PC
  4. Eee PC mit “Instant-ON” Betriebssystem
  5. Video: Clevo TN700M UMPC mit Intel Atom CPU
  6. Video: Eee PC 8G Teil 2b – Xandros Easy Mode
  7. Das Eee PC Video
  8. Joanna Stern testet die Eee Box

Tags: , , , ,

11 Responses to “Video: Expressgate auf der Eee Box”

  1. Ist schon recht fix. Aber ich glaube die Eee-Box hat man doch meistens im Standby stehen und dann ist ja auch das “richtige” OS schnell wieder da.

    July 17, 2008 at 11:20 am
  2. gerdoooooooo #

    Bitte nicht im Standby. Dieser Verbrauch doch Strom!
    Geh doch einfach in den Ruhezustand.
    Da wird der Arbeitsspeicher auf der Festplatte abgelegt und verbraucht KEINEN Strom. Runterfahren dauert länger als der Standby, aber das Hochfahren kommt dem Standby schon relativ nahe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    July 17, 2008 at 11:23 am
  3. preach #

    Standby ist wesentlich schneller als Ruhezustand da alles im Ram statt der HDD ausgelagert wird ( Ram ist bekanntlich viel schneller als HDD !) und wegen Stromverbrauch, es ist alles aus, nur der Ram hat seine 1,8 V….das kann man verschmerzen… nicht desto trotz sollte man Abends richtig ausmachen und die Stromleiste ausschalten :-)

    July 17, 2008 at 11:34 am
  4. Ich finde so eine Funktion bei Desktop Rechnern eher sinnlos, sowas gehört in Laptops.

    July 17, 2008 at 11:45 am
  5. pabu #

    ob das der eeepc mit nem “hack” auch kann? wäre geil, weil der bei mir auch Stromspar-Desktopersatz wird…

    July 17, 2008 at 12:03 pm
  6. Also im Standby kann mein EeePC 900 locker den ganzen Tag durchhalten. Und – schwuppdidupp – bin ich jederzeit im Netz! :o )

    Nicht nur bei Nutzung als Couch-Book reicht es daher völlig, ihn über Nacht an die Strippe zu legen.

    Von daher ist Expressgate nur ein nettes Feature, aber nichts umwerfendes.

    July 17, 2008 at 12:38 pm
  7. signor_Rossi #

    Express Gate hat unter anderem ja auch auch eine Art Sicherheit-Privacy Funktion, das sollte man bei der Bewertung auch einrechnen.

    July 17, 2008 at 3:10 pm
  8. prometheus0815 #

    @ pabu:

    Das ginge wohl nur, falls die Platine zumindest dafür vorbereitet ist. Es muss m.W. ein zusätzlicher Flash-Baustein existieren. Es gibt zwar auch eine Variante, bei der das Splashtop-System auf der Festplatte abgelegt ist, aber das nutzt eben nur einen Teil der Vorteile eines solchen Systems aus. Mehr hier:

    http://www.heise.de/open/Asus-integriert-Linux-als-Express-Gate-Funktion-in-zukuenftige-Mainboards–/news/meldung/108000

    July 17, 2008 at 6:27 pm

Trackbacks/Pingbacks

  1. Vorstellung Asus EEE Box / MSI Wind Desktop mit Intel Atom - Meisterkuehler.de - Wasserk - July 17, 2008

    [...] Desktop mit Intel Atom So hier mal ein kleines Video mit dem Expressgate von Asus im Einsatz mortifiedpinguins Signatur Ich hie

  2. Expressgate auf der EEE-Box | EEE-PC.de :: Deutschlands größte EEE-PC Community - July 17, 2008

    [...] Quelle Socialnetworks: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages. [...]

  3. Expressgate auf der Eee Box | nettbooks.com - March 26, 2009

    [...] bei EeePcNews] Abgelegt in: [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook