October 13, 2008 Sascha 9Comment

Doug Anson, Leiter der Linux Entwicklungsabteilung bei Dell, erklaert in diesem kleinen Video etwas mehr zur Entstehungsgeschichte der angepassten Dell Variante von Ubuntu.
Der "Easy Mode" ist in Zusammenhang mit der schnellen Umschaltung auf den "Full Desktop" sicherlich einer der innovativsten und interessantesten Desktops fuer Netbooks:

Dell Inspiron Mini 9 im Ueberblick

Dell Inspiron Mini Forum

Dell Inspiron Mini im Dell-Shop bestellen

[Quelle] [via Liliputing.com]

Ähnliche Beiträge

  1. Dell Inspiron Mini 9 mit Ubuntu lieferbar
  2. Joanna Stern testet den Dell Inspiron Mini 9 – Heute Live Event
  3. Video: Golem testet den Dell Inspiron Mini 9
  4. Dell Inspiron Mini 9 – Specs, Preise, Zubehoer und Promo Flyer
  5. Dell Inspiron Mini 9 – Erstes Video
  6. Dell Inspiron Mini 9 wird auseinander gerupft
  7. Video: Dell Inspiron Mini 9 bootet Windows XP
  8. Dell Mini Inspiron Fotoserie

9 thoughts on “Video: Dells Ubuntu Variante auf dem Inspiron Mini 9

  1. Optisch sehr ansprechend!
    Da macht es Spass zuzusehen. Jedenfalls irgendwie einfallsreicher als bei ASUS, oder?

  2. Ich benutze selber ausschließlich Ubuntu auf dem Desktop Pc und bin deshalb auch froh, dass Dell sich dafür entschieden hat. Es ist mMn definitiv die beste Wahl, da es auch unter den Linux Usern am weitesten verbreitet ist.

  3. Klingt sehr interessant. Ich hoffe Dell macht nicht den gleichen Fehler wie Acer. Das Linpus Linux auf meinem Acer Netbook ist zwar sehr gut auf das Netbook angepasst, aber es ist von der normalen Linux Entwicklung abgekapselt. Updates gibt es kaum, nicht mal Sicherheitsupdates für die installierte Fedora Basis. Einzig die von Acer angepassten Komponenten werden gepflegt. Das ist nicht das was ich von einem Linux OS erwarte.

    Anpassungen an die Netbooks sind notwendig und wünschenswert, aber das eingesetzte Linux sollte ganzheitlich auf einem aktuellen Stand gehalten werden. Schon allein zwei unterschiedliche Paketmanager wie bei Acer sollte es nicht geben. Der Fedora Paketmanager ‘Pup’ zeigt auf dem Acer zwar viele Updates an, aber man kann ihn nicht benutzen ohne die Anpassungen von Acer zu beeinträchtigen.

  4. Kann man diese Ubuntu Variante irgendwo herunterladen? Habe die Windows Version des Dell Mini 9 und möchte gern mal die Linux Variante ausprobieren. Vor allem, weil ich glaube, dass die flüssiger vonstatten ist. Wenn dem so ist, dann würde ich wohl auch bei Ubuntu bleiben.

    Also, weiß einer, ob man das zusätzlich irgendwo herunterladen kann? Schließlich ist ja Linux Freeware!

    MfG
    Panda

  5. Da sieht man mal wieder wie schlecht MSI seine Linux Disti ausgewaehlt hat. Suse ist gut fuer Server. Aber auf ein normalen PC oder Notebook/Netbook wurde ich es nie installieren. Dell hat da IMHO fuer Netbooks auf den richtigen Pinguin gesetzt. Und dieses Quick Menue von Dell ist genial, da es alle z.B. alle Nachteile vom Acer verwendeten Linpus nicht hat, da man hier das Menue einfach selbst umkonfigurieren kann und das OS sich dank Ubuntu einfach aktualisieren und erweitern laesst!

    @ Panda
    Ja, mann kann es downloaden! Aber nur als Revovery DVD und es sind nicht alle Featueres dabei. Welche alle genau Fehlen weiss ich aber nicht! http://linux.dell.com/wiki/index.php/Ubuntu_8.04

  6. schade, hab schon ubuntu in der normalen version installiert. naja, aber auf den easymode kann ich mittlerweile auch verzichten, alle wichtigen funktionen sind auch anders komfortabel zu erreichen…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *