VIA Isaiah Verbrauchswerte erschienen

Nachdem unsere Intel Atom vs VIA Isaiah Benchmarks in den letzten Wochen fuer sehr viel Diskussionsstoff gesorgt haben sind nun erste Verbrauchswerte zur VIA Isaiah (C8) CPU aufgetaucht.
Wie bereits vermutet und auch von Centaur Technology Chefentwickler Glenn Henry bestaetigt, wird der Isaiah nicht mehr verbrauchen als ein VIA C7:

1 Ghz: 3,5W
1,2 Ghz: 5W
1,5 GHz: 6W
2 Ghz: 16W

Das duerfte bedeuten, dass fuer kommende Netbooks die Varianten zwischen 1 und 1,5Ghz verwendet werden, die 1Ghz Version nur fuer UMPCs sich anbietet und die 2 Ghz CPU fuer Mini-ITX und ULCPCs.

[Quelle]

Danke Alex!

Ähnliche Beiträge

  1. VIA Isaiah und Nvidia – Der Intel Atom Killer
  2. Intel Atom Benchmarks – VIA Isaiah Vergleich
  3. VIA versendet die ersten Nano CPUs – Dualcore in Entwicklung
  4. Ultra Mobile Podcast 14 – Intel Atom, VIA Isaiah und der Eee PC 900
  5. Netbook mit VIA Isaiah und NVIDIA Geforce?!
  6. Technische Daten der Eee-Box erschienen
  7. Eee PC 901 Fotoserie erschienen
  8. EeePCLinuxOS Beta 3.1 erschienen

Tags: , , , ,

10 Responses to “VIA Isaiah Verbrauchswerte erschienen”

  1. rene #

    Ich finde den Sprung zwischen 1,5 und 2,0 Ghz also unrealistisch hohen verbrauchswert

    April 30, 2008 at 3:08 pm
  2. Fr33zy #

    Ja, stimmt, ist mir auch als erstes aufgefallen. Vielleicht ist das ja dann ein anderes Modell und die anderen nur über-, oder untertaktet.

    April 30, 2008 at 3:49 pm
  3. kronos #

    Ich denke das liegt einfach an der Spannung, denn eine reine Taktsteigerung bei gleicher Spannung braucht nur wenig mehr.

    Aber da hier ja viele CPUs (und nicht nur die 0,1% bessten) die 2 GHz schaffen sollen, wird wohl die Spannung sehr stark erhöht.
    Gut 10 Watt, ist schon arg crass, aber wer weiß.
    Vllt wie beim AMD X2 6400 : eigentlich schafft der so einen hohen Takt nicht, aber sie wollen ihn unbedingt so hoch getaktet verkaufen, also Spannung hoch bis es brutzelt ^^

    April 30, 2008 at 4:55 pm
  4. Alex #

    Wow gleich ne news hier ^^

    @16W:
    Das kommt schon hin, die Spannung steigt ja auch und wirkt sich quadratisch aus, testet mal den Rechner hier:
    http://www.kaltestille.de/cpuverlustleistung.html

    Wenn man da die 3.5W mit 0.8V annimmt, und für 2GHz dann mit 1.2V rechnet (was meiner Meinung nach recht relastisch ist), kommt man schon auf 15.75W.
    (Hinweis: Der Rechner geht bei mir nur unter IE)

    1,2 GHz hätten dann 0.9V, 1.5 GHz auch noch, aber im Artikel stand, dass die 1,2GHz Werte von nem ULV stammen würden, vielleicht hat der 1,2GHz Chip also auch noch 0,8V, genaues weiss man halt nicht ^^

    ciao

    Alex

    April 30, 2008 at 6:11 pm
  5. Alex #

    Noch was:

    Weiß jemand wie Intel die Atom TDP mißt ? Normalerweise geben die immer nen Art “Mittelwert” an, laut obigen Bericht sind die VIA Werte aber worst case.

    Soll heißen, dass der Intel Vorsprung (1,1 GHz Atom @2W) in Wirklichkeit gar nicht so groß wäre, sondern nur ein Papiertiger wäre.

    ciao

    Alex

    April 30, 2008 at 9:38 pm
  6. Maxxon #

    Nein, die Angaben von Intel für den Atom sind ebenfalls worst-case. Der Atom ist definitiv sparsamer.

    May 1, 2008 at 8:38 am
  7. kronos #

    was jedoch der schrott.chipsatz wieder auffrisst, der mehr verbraucht als der Atom selber …..

    das kommt davon wenn man nen Standart Chipsatz nimmt und den nur etwas abspeckt …

    May 1, 2008 at 12:29 pm
  8. Nicht vergessen @Maxxon

    in die Netbooks, also auch in den Atom Eee PC wird der Diamondville core verbaut:

    http://vr-zone.com/articles/Intel_Atom_Power_Consumption_Preliminary_Tests/5721.html

    mit Festplatte und sata dvd-rw verbraucht das board etwa 32W.

    Im Vergleich zu dem Vorgaenger mit der Celeron-M CPU:

    http://epiacenter.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=239&page=12

    das verbraucht in aehnlicher Konfiguration bei der mpeg2 Wiedergabe auch nur 36W

    Ich glaube der Diamondville und der Isaiah werden sich in Punkto Verbrauch nicht viel tun.

    May 1, 2008 at 1:55 pm
  9. Maxxon #

    Stimmt.
    Gegen den Diamondville hat VIA sicher gute Chancen, da dessen TDP mit 4 bis 8 Watt angegeben wird.

    Allerdings kann man beim EEE-900 Atom immer noch auf den Chipsatz hoffen. Intel empfiehlt den günstigen SiS671, der maximal 8 Watt aufnimmt. Dann wäre da noch VIAs VX800 Ein-Chip-Chipsatz mit max. 3,5 Watt und Intels eigener Poulsbo, wobei dieser vielleicht eher für MIDs statt Netbooks gedacht ist.

    May 1, 2008 at 10:16 pm
  10. Alex #

    @maxxon:

    Denkste … das wäre ein Novum für Intel. Hab noch einwenig weitergesucht, da Intel bisher eben nie die worst-case TDP angegeben hat und bin fündig geworden. Hier gibts ein pdf über die embedded Atom Z-Serie:

    http://download.intel.com/design/chipsets/embedded/prodbrf/319544.pdf

    Zitat (Fußnote 3 am Ende der Datei):
    ————-
    The TDP specification should be used to design the processor thermal solution. TDP is not the maximum theoretical power the processor can generate.
    ————

    Jetzt bin ich erst recht auf nen direkten Vergleich gespannt ^^
    Recht viel weniger dürfte der Atom nicht mehr verbrauchen.

    ciao

    Alex

    May 2, 2008 at 1:03 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook