Verdrängen Tablets die Netbooks wirklich?

 

Vor drei bis vier Jahren waren Netbooks der letze Schrei. Denn als ASUS 2007 mit seinen ASUS Eee PCs auf den Markt ging, konnten sie in den ersten vier Monaten 300.000 Einheiten verkaufen. Ein wahrer Hype war entstanden mit den kleinen superleichten, zwar natürlich mit leistungsschwächeren Prozessoren, Netbooks, die man überall hin mitnehmen konnte um zu arbeiten oder einfach zu surfen.

Als aber Apple im April 2010 sein iPad auf den Markt brachte, und in den ersten 80(!) Tagen 3.000.000(!) Einheitem an den Mann brachte, war das ein schwerer Schlag für die Netbooks. Zuerst vermutete man, dass die User ein Tablet zusätzlich zum Netbook kaufen würden, was sich aber, zumindest bis dato, als falsch erwies.

Letztendlich trug natürlich auch ASUS mit seinem einzigartigen Eee Pad Transformer TF101 mit seiner andockbaren Tastatur, oder aber auch mit seinen genialen Eee Pad Slider mit ausziehbarer Tastatur bei. Auch das ASUS Eee Slate 121 wird mit einer richtigen Tatstatur ausgeliefert und somit auch gleichzeitig ein Netbook. Es gibt auch Statistiken, die besagen, dass sogar der PC-Kauf durch die neuen Tablets beeinflusst wurde, und so im ersten Quartal 2011 die Käufe zurückgegangen sein soll. Generell können wir aber eine leichte Zurückhaltung der Käufer in allen Branchen feststellen, was einfach auf große Verunsicherung zurückzuführen ist. Niemend weiß, welches neue innovative Ding auf den Markt gebracht wird - und man will ja nichts Altes oder Uncooles zu Hause haben!

Asus EeePad Transformer TF101 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (NVIDIA Tegra 2, 1Ghz, GPS, 1GB RAM, 32GB eMMC, Android 3.0) Asus EeePad Transformer TF101 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (NVIDIA Tegra 2, 1Ghz, GPS, 1GB RAM, 32GB eMMC, Android 3.0)
Sale Price: EUR 549,85
  Eligible for free shipping!
Availability: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
2 new from EUR 549,85  3 used from EUR 110,00

Unserer Einschätzung zu Folge wird es bald zu einer Beruhigung des Marktes kommen, und sowohl die Netbooks als auch die Tablets werden sich auf dem Markt positionieren ohne dass es zu einer großartigen Verdrängung kommen wird. Dafür spricht einfach, dass User die "ordentlich" schreiben wollen, einfach eine richtige Tatstatur der virtuellen Tastatur vorziehen werden.

Ähnliche Beiträge

  1. ASUS Eee Pad Transformer und 5 weitere Android Tablets gegen das Apple iPad
  2. Canceld ASUS wirklich seine Alu-Netbooks?
  3. Transformer & Slider-mehr als nur Tablets
  4. ASUS Tablets mit oder doch ohne Honeycomb OS?
  5. Doch kein Preisverfall bei Netbooks zu erwarten
  6. ASUS kündigt Nachfolger des Eee Pad Transformer an
  7. Vergleichstabelle aller aktuellen Tablets
  8. ASUS ist zweitgrößter Tablet-Hersteller nach Apple

Tags: , , , , , , , , ,

No comments yet.

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook