December 8, 2008 Sascha 37Comment

Das 8.9 inch Netbook NB100 von Toshiba ist inzwischen in der Linux Versiont (Ubuntu Netbook Remix) fuer 249 Euro erhaeltlich und das inkl. Versandkosten. Amazon bietet damit das in meinen Augen, neben dem Inspiron Mini 9, am besten verarbeitete 8.9 inch Netbook zu einem Schnaeppchenpreis an! Wer mit 512MB RAM auskommt (ein 2GB Riegel kostet auch nur noch etwas mehr als 20 Euro) und ein Glossy Display vertraegt, macht hier nichts falsch und bekommt noch einen Expresscardslot und internes Bluetooth oben drauf. Einzigartig in dieser Preisklasse. (quak, mein Fehler!)

Der 4 Zellen Akku haelt locker 4 Stunden durch und die Tastatur ist qualitativ hochwertiger als die des Eee PC 901. Wer sich nicht die komplette Aufzeichung unseres Live Streams zum NB100 anschauen moechte, ich habe natuerlich auch nochmal die kurze Version des ersten "Hands on":

Ähnliche Beiträge

  1. Video: Toshiba NB100 Hands on und erste Eindruecke
  2. Toshiba NB100 kommt im Oktober – ab 399 Euro
  3. Video: Toshiba NB100 ausprobiert
  4. Eee PC 1000H fuer unter 400 Euro bei Amazon *Update*
  5. MSI Wind U100 Klon fuer unter 300 Euro
  6. Eee PC 1000H fuer 329 Euro inkl. Versand bei Amazon Update
  7. 500GB 2.5″ HDD fuer 99 Euro bei T-Online und Amazon
  8. Aktuelle Amazon Schnaeppchen – Eee PC 901 fuer 363 Euro

37 thoughts on “Toshiba NB100 fuer 249 Euro bei Amazon

  1. Naja, beim Voting siehts eher mau aus…

    Schlechter als Letzter geht wohl nicht. Aber für den Preis isses sicher nicht schlecht!

  2. Habe das Teil bei Amazon gekauft und direkt wieder zurückgeschickt. War von Deinem Testbericht beeindruckt. Allerdings ist das Teil sooo klein, dass ich nicht vernünftig darauf schreiben kann (10 Finger). Außerdem als größter Nachteil propietäre Treiber. Damit kann man das vorhandene Ubuntu nicht updaten und ein Einsatz von Skype ist leider auch nicht möglich.

  3. So wie ich das sehe ist das Modell NB100-11R aber OHNE Bluetooth und auch ohne Expresscard-Slot.
    Steht zumindest auf der Toshiba-Seite so und auch bei der amazon-Beschreibung wird dazu nichts erwähnt.

  4. Genau diese Variante hatte ich ihm Test das 11R und so bei Amazon bestellt. Bei mir hat es sowohl Expresscardslot, als auch Bluetooth.

    Amazon.de Artikel (Verkäufer: Amazon EU S.a.r.L.):

    1 Toshiba NB100-11R 8,9 Zoll… EUR 333,00 1 EUR 333,00

    (copy and paste aus meiner Versandmail, das System siehst Du auch im Video)

    @Christian

    die Tastatur ist so gross wie die des Eee PC 901 bietet aber eine bessere Verarbeitung. Das mit den Treibern ist natuerlich aetzend unter Linux, wer sich aber Windows auf die Kiste installieren moechte, sollte dieses Problem nicht kennen. Was sehr schade ist, Toshiba bietet hier jetzt wirklich ein super guenstiges Linux Netbook an.

  5. Also ich find das Gerät sehr geil zu dem Preis. Das es die meisten Geräte nur mit Windows gibt, nervt mich ziemlich.

    Aber leider hats ja ne normale Festplatte

  6. wie kriege ich da denn windows drauf?
    hätte zwar ne windows-cd, aber halt kein laufwerk 🙁
    mit linux kann ich leider nichts anfangen

  7. Auf ner FlashKarte oder nen usb Stick kannste auch Win XP Installieren !!!^^

    Für den Preis find ich das echt TOP!!!

  8. Expresscardslot und internes Bluetooth

    Ist ja wohl echt mal ein Hammerpreis!

    Und so einen übelst dicken Displayrand hat das ding auch nicht mal. Echt ne Überlegung wert.

  9. Voellig richtig @Ralf und all die anderen, die darauf hingewiesen haben.

    Zuviele Netbooks, zu wenig Schlaf. Dickes sorry, ich habs verbessert

  10. was die linux treiber angeht, so sollte man wohl eher die schuld bei ubuntu suchen. wir können froh sein das toshiba welche entwickelt hat bzw mußte. ubuntu untersützt so schon mehr schlecht als recht die netbooks. und ich vermute das sie ihr netbook remix pushen wollen, welches aber mit sicherheit nicht vor mitte 2009 fertig ist. zumindest was die treiber angeht. da ist gott sei dank die konkurenz schneller. mandriva ist da schon viel weiter und unterstützt netbooks bereits seit dem eee pc 701. und zum großteil out of the box. und sie sind offen für experimente im netbook markt. siehe hercules und emtec.

  11. Wie sieht es denn mit der verbauten Hardware aus? Gibt es denn generell (freie) Treiber für Linux oder nur die Toshiba-eigenen? Könnte evtl. jemand ein ‘lspci’ machen und hier posten?

  12. Zu den angeblichen Problemen mit Linux-Treibern: Wenn ich so in den Ubuntu-Foren nachlese, läuft das ziemlich problemlos, mit der möglichen Ausnahme, dass BT sich nicht richtig aktivieren läßt.

    @linux on your desk: Glaubst Du wirklich, dass es Aufgabe von Ubuntu (bzw. Canonical, Ubuntu ist ja keine Firma oder so) ist, Treiber für alle Hardware dieser Welt zu schreiben?

    Das ist schlicht und einfach Aufgabe der Hardware-Hersteller, genau wie auch Microsoft keine Treiber für alle erdenkliche Hardware programmiert. Wenn die Hardwarehersteller es nicht tun, müssen es halt irgendwelche Freaks tun und denen kann man nun mal nicht vorschreiben was sie tun, bzw. sich beschweren, wenn sie es nicht tun…

  13. Oh mann, ich hätte das zu dem Preis vielleicht sogar gekauft, als Zweitnetbook, aber wieder einmal glossy Display. Die Hersteller haben doch einen an der Waffel.

  14. Ich lese bei Toshiba und diversen Seiten dass ins NB100 nur 1GB RAM passen. Der Chipsatz kann doch mit 2GB (zB bei mir hier im Dell mini) umgehen!?

    Weiss jemand mehr zum NB100 und 2GB?

    Danke und Grüße,
    Hans

  15. für die einen kein Grund zum kaufen, für mich ein Grund 😀 Das Glossy Display ist für zu Hause einfach brillianter, aber unterwegs wirds halt schwierig, scho wahr. Hmm ist wohl jetzt ein Konkurrent zum A110L, wobei das Toshiba die Fetsplatte hat.

  16. Hat denn hier keiner ein 9 Zoll Netbook oder 8,9 Zoll? Ich würde halt gerne mal die sichtbaren Displaymaße wissen, um mir vor einemm Kauf besser vorstellen zu können, ob ein Netbook für mich ausreicht. DANKE

  17. Wo ist eigentlich der Expresscardslot geblieben? Groß angekündigt (www.logiway.de/pdf/Toshiba_NB100-PM.pdf) und verschiedene Händler / Blogs führen diesen ja immer noch aus und offensichtlich ist nun doch keiner am Start.

    Irgendwie hab ich es zu spät gesehen und so kann meine Bestellung eigentlich ungeöffnet wieder zurückgehen …

  18. Uwe ,
    ca. 19,6cm * 11,5cm Bildschirm [ @8,9″ MSI Wind U90 ] Wenn du keine schlechten Augen hast wirste kein Problem bekommen, ich hör nur ab und zu “das könnt ich ohne Brille nicht lesen…”

    Zum Thema Tastatur kan ich nix sagen ,da beim U90 das 8,9″ in nem 10er gehäus verbaut ist.

    *sry für Offtopic*

  19. “Irgendwie hab ich es zu spät gesehen und so kann meine Bestellung eigentlich ungeöffnet wieder zurückgehen …”

    Wer kauft, ohne sich vorher zu informieren, ist selber schuld. In aktuellen technischen Daten stand noch nie was von Expresscard. Was vor Monaten irgendwelche ahnungslose Marketingfuzzis und Blogger abgesondert haben, interessiert nicht.

  20. “Was vor Monaten irgendwelche ahnungslose Marketingfuzzis und Blogger abgesondert haben, interessiert nicht.”

    “und bekommt noch einen Expresscardslot und internes Bluetooth oben drauf.”

    Nicht nur vor Monaten, passiert immer noch…

  21. > Nicht nur vor Monaten, passiert immer
    > noch…

    Ja und? Kann passieren. Deshalb informiere ich mich als Kunde auf mehreren Webseiten und auf jeden Fall sehe ich mir die Angaben des Herstellers an. Aber wer selbst dazu zu faul ist, braucht sich nicht beschweren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *