May 19, 2008 Sascha 14Comment

Wie Golem.de heute berichtet wurde Asus in Frankreich dazu verurteilt, die Windows Lizenz eines Kundens zurueckzunehmen und ihm die LIzenzgebuehren zu erstatten. Moeglich macht dies die Lizenbestimmung von Windows und obwohl Asus sich dagegen straeubte und die Zwangsbuendelung durchsetzen wollte, gab ein franzoesisches Gericht dem Kunden Recht. Da dies inzwischen bereits das 4. rechtskraeftige Urteil war, koennte dies durchaus Schule machen. Man stelle sich vor, tausende Kunden kaufen einen Eee PC 900 mit Windows XP und verlangen dann von Asus die ca. 100 Euro Lizenzgebuehren zurueck. [via]