February 18, 2011 erich 0Comment

Ganz kann ich das nicht nachvollziehen. Der ASUS Eee PC 1001PX galt lange Zeit als Dauerbrenner unter den Netbooks. Dann hat ASUS dem 1001PX einen Intel Atom N455 Prozessor und DDR3 RAM spendiert, und kreierte somit den ASUS Eee PC 1001PXD. Jetzt bringt ASUS den Eee PC 1011PX oder auch Eee PC R011PX genannt auf den Markt, der genau die selben Features aufweist wie der schon länger lieferbare 1001PXD! Der ASUS Eee PC 1011PX, oder auch ASUS Eee PC R011PX, wird, wie gesagt, mit einem Intel Atom N455 Prozessor und DDR3 RAM ausgestattet sein, und soll auch den gleichen günstigen Preis von nur ca....

November 1, 2010 erich 0Comment

Was wir bereits vor einigen Wochen angekündigt haben, ist jetzt von ASUS offiziell bestätigt worden. Der ASUS Eee PC 1001PQD wird im Vergleich zum Eee PC 1001PQ mit dem neueren Intel Atom N455 (statt N450) und mit DDR3 RAM (statt bisher DDR2 RAM) ausgeliefert. Auch die anderen Features diese Netbooks sind jetzt bekannt: 10,1 Zoll Display mit 1024x600 Pixel Auflösung, 1 oder 2GB DDR3 RAM, 250GB Festplatte, 2 Akkuvarianten mit 4 oder 8 Stunden Laufzeit. Den in den Spezifikationen von ASUS beschriebenen HDMI Anschluss konnte ich auf den offiziellen Fotos aber nicht erkennen. Toll sind eigentlich auch die Farben "Purpur"...

October 9, 2010 erich 0Comment

Offensichtlich spendiert ASUS den Einsteigermodellen Eee PC 1001PX, Eee PC 1005PX und Eee PC 1001PQ das neue DDR3 Speichermodul, und wahrscheinlich auch den passenden Intel Atom N455 Prozessor. Diese Information erreichte uns kürzlich von unseren Kollegen von NetbookItalia, die diese Information von der ASUS Supportseite abgegriffen haben. Diesesmal werden die neuen Netbook-Modelle auch leicht zu erkennen sein, da man die bestehende Modellbezeichnung einfach um das "D" erweitert hat. Die übrige Ausstattung wie das 10,1 Zoll Display mit einer Auflösung von 1024x600 Pixel, Festplatten von 160 bis 320 GB, USB 2.0 und WLAN 802.11b/g/n bleiben unverändert.

August 2, 2010 erich 1Comment

Nun ist auch der ASUS Eee PC 1016P offiziell auf der ASUS Homepage aufgetaucht. Dieses exklusive Business-Netbook kommt genauso wie sein großer Bruder, der ASUS Eee PC 1018P im eleganten Aluminiumkleid daher. Unter der Haube hat der Eee PC 1016P den Intel Atom N455 Prozessor mit DDR3 Support. Bluetooth 3.0 wird ebenfalls angeboten. Nur der USB 3.0 Anschluss bleibt dem Flaggschiff Eee PC 1018P vorbehalten. Festplatten von 160 bis 320GB und eine Akkulaufzeit von bis zu 13 Stunden runden das Angebot dieses Eyecatchers ab. Der Termin für die Markteinführung des ASUS Eee PC 1016P steht aber noch nicht genau fest. Ab...

July 27, 2010 erich 1Comment

Im nachfolgenden Video von Mobicroco wird der Asus Eee PC 1018P erstmals ausgepackt. Es handelt sich dabei um eine Variante mit weißem Kunststoffdeckel aber wie angepriesen in einem eleganten Aluminiumgehäuse. Aufgefallen ist uns, dass der Fingerprint-Scanner fehlt, was eventuell auf das Modell Eee PC 1018PB hindeuten könnte. Verbaut wird in diesem Netbook wie dereits mehrmals berichtet ein Intel Atom N455 Prozessor der endlich DDR-Support bietet. Sonst gibts noch 1GB Speicher, eine 250 GB Festplatte und ein 4-Zellen Li-Polymer Akku. Ab sofort bei Amazon zu haben: ASUS Eee PC 1018P in schwarz mit Intel Atom N455 und 1GB RAM um 415,-€. ASUS Eee...

June 19, 2010 erich 1Comment

Und noch eine Neuigkeit von der ASUS Pressekonferenz aus Hamburg: Das Business-Netbook Asus Eee PC 1016P. Dieses Edel-Netbook hat den neuesten Intel Atom N455 verbaut und wird zum Preis von 449,-€ ab Juli zu haben sein.  Gehobener Preis für gehobene Ausstattung: Neuester Intel Atom N455, der weiterhin mit 1,66 GHz taktet, aber nun DDR3-Speicher unterstützt. Davon werden hier gleich zwei Gigabyte verbaut, so dass das System nicht mehr den Vorgaben für den vergünstigten Bezug von Windows 7 entspricht, was wohl einer der Gründe für den recht hohen Preis ist. Das 10,1-Zoll-Display hat eine matte Oberfläche und eine Auflösung von 1024×600 Pixel. Zusätzlich...

February 28, 2010 admin 0Comment

Intel kündigt in einer Pressemitteilung die für den 1 März datiert ist einen neuen Intel Atom Prozessor an. Der N470 soll mit 1.83 Ghz getaktet sein, mit 512K L2 Cache und DDR2-667 Unterstützung. Der Atom N470 basiert auf der Plattform Pine Trail, bei der Intel die Integration stärker vorangetrieben hat: Der CPU-Kern basiert weiterhin auf der ersten Atom-Architektur, doch statt CPU und North- sowie Southbridge gibt es bei Pine Trail nur noch zwei Chips: den Prozessor mit integriertem Grafikkern und Speichercontroller sowie den Chipsatz aus nur noch einem Chip. Diverse OEMs sollen in den nächsten Monaten Produkte auf Basis des...