Home / bargeldlos / Südkorea will mit Kryptowährungen und Blockchain bargeldlos werden

Südkorea will mit Kryptowährungen und Blockchain bargeldlos werden

Die Bank of Korea hat bekannt gegeben, dass sie Kryptowährungen und Blockchain-Anwendungen dazu nutzen will, eine „bargeldlose Gesellschaft“ aufzuziehen. Damit erhofft sie sich unter anderem, der Schattenwirtschaft das Handwerk zu legen. Bereits 2016 hatte die südkoreanische Zentralbank, Bank of Korea (BOK), bekannt gegeben, Bargeld abschaffen zu wollen. So war es auch schon vor zwei Jahren…
 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Südkorea will mit Kryptowährungen und Blockchain bargeldlos werden erschien zuerst auf BTC-ECHO.

Den ganzen Artikel findest du hier:Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close