Home / BTC-ECHO / Südkorea: Ende des ICO-Verbots, Beginn einer Regulierung?

Südkorea: Ende des ICO-Verbots, Beginn einer Regulierung?

Südkorea versucht, den digitalen Entwicklungen offen gegenüber zu stehen und überlegt, Initial Coin Offerings (ICOs) im eigenen Land wieder zu erlauben. Seit dem vorläufigen Verbot im vergangenen September setzen die Südkoreaner auf ICOs im Ausland. In Zukunft haben sie wahrscheinlich wieder eine Chance auf Investitionen in lokale Unternehmen, was koreanische Start-ups auf eine baldige Erlaubnis hoffen lässt. Die…
 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Südkorea: Ende des ICO-Verbots, Beginn einer Regulierung? erschien zuerst auf BTC-ECHO.

Den ganzen Artikel findest du hier:Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close