Home / Bitcoin / Studie: So kriminell ist Bitcoin gar nicht

Studie: So kriminell ist Bitcoin gar nicht

Ein gängiges Vorurteil lautet, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen Kriminalität fördern. Ein amerikanischer Thinktank hat daher die illegale Nutzung des Bitcoins untersucht. Die Studie der Foundation for Defense of Democracies besagt, dass weniger als 1 % der Transaktionen auf illegale Aktivitäten hinweisen. Deutliche Kritik an Kryptowährungen äußerte zuletzt etwa Bill Gates. Auf Reddit schrieb Gates,…
 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Studie: So kriminell ist Bitcoin gar nicht erschien zuerst auf BTC-ECHO.

Den ganzen Artikel findest du hier:Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close