December 29, 2008 Sascha 52Comment

Sony Vaio PDas Warten hat ein Ende, denn auf einer japanischen Seite ist ein erstes Foto des neuen Sony Vaio P aufgetaucht, welches allgemein auch als das Sony Netbook bezeichnet wird. Bevor jedoch gleich  wieder die ersten "Fake" oder "Photoshop" Kommentare auftauchen - Dieses hier veroeffentlichte Foto ist mit Photoshop gebastelt worden (ich denke mal auf Grundlage des Sony Vaio TT), gibt aber einen guten ersten Eindrueck, wie das Sony Vaio P aussehen koennte (danke Peter):

Update: Wie mir meine asiatische Quelle glaubhaft versicherte, ist dieses Photoshop Bild nahezu perfekt und ungemein nahe am Original dran. Das heisst, der Sony Vaio P wird kein Touchpad sondern einen Trackpoint haben!  Ebenfalls ist nun das CPU Geheimnis gelueftet, es wird ein Silverthorne Z520 sein und somit sind leider alle Spekulationen um eine schnellere CPU fuer die Katz. Preislich lag ich mit meiner Spekulation gar nicht so verkehrt, wenn nicht wieder der US Dollar 1:1 in Euro umgerechnet wird. Dann bekommt ihr fuer den Preis des Sonys (der so am Rande erwaehnt noch ein GPS und UMTS Modul aufweisen wird)auch 2 Dell Inspiron Mini 12.

Ihr duerft in den Kommentaren natuerlich weiter spekulieren, aber... glaubt mir einfach 😉

Sony Vaio P Netbook

Ähnliche Beiträge

  1. Sony Vaio P – Das Sony Netbook
  2. Sony Vaio Netbook im Anmarsch?
  3. Sony Vaio M
  4. Sony Vaio TT – 11.1 inch zum Preis von 5 Netbooks *Update*
  5. Ist dies das neue Sony Netbook?
  6. Sony steigt in den Netbook Markt ein
  7. Sony Netbook von Foxconn
  8. Toshiba Netbook – Erstes Foto und Details

52 thoughts on “Sony Vaio P – Erstes “Foto”

  1. eine schnellere CPU würde den Vaio auch ungemein teurer machen?

    Ein Core Solo ULV wäre schon was feines, aber das ist doch eh nur im High End Segment vertreten. Mit sowas käme das neue “P” wohl sicher über 1000€ … Und wenn Sony mit diesem Nieschenprodukt jmd erreichen will, sollte der Preis unter 1000€ bleiben. Sonst gehts ihnen wie Asus mit dem R50A. Auf das Teil hab ich mich ein Jahr gefreut bis ich gemerkt habe, dass 1200€ ein Witz sind für das, was man bekommt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *