Home / BTC-ECHO / Sicherheitsbedenken bei Coinsecure: Bitcoin “verschwunden”

Sicherheitsbedenken bei Coinsecure: Bitcoin “verschwunden”

Coinsecure, eine der größten Börsen Indiens, vermeldet einen Diebstahl von Bitcoin. In einem Schreiben wendet sich der CEO der Börse an die Cyber-Polizei des Landes und macht ihren CSO für das Fehlen von 438,318 Bitcoin verantwortlich. Auf ihrer eigenen Homepage verwickelt sich die Börse dabei bereits in Widersprüche, indem sie Bitcoin und Bitcoin Gold verwechselt.…
 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Sicherheitsbedenken bei Coinsecure: Bitcoin “verschwunden” erschien zuerst auf BTC-ECHO.

Den ganzen Artikel findest du hier:Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close