November 10, 2010 erich 0Comment

Die italienische Schule Istituto Superiore E. Fermi Mantova war schon immer ein Vorreiter in Sachen "Computerisierung" in Schulen. Jetzt ist man noch einen Schritt weiter gegangen: In den untersten Klassenstufen sind alle Lehrer und auch alle 400 Schüler mit ASUS Eee PC Netbooks ausgestattet worden, mit dem Ziel, durch diese digitalen Lehrmaterialien die tradizionellen Lehrbücher abzulösen! Die ursprüngliche Idee kam vor 3 Jahren von angehenden Management Studenten, die spezielle Web-Applikationen für Schulen entwickelten, um die sonst üblichen Papieraufzeichnungen durch elektronische zu ersetzen.

Dies ist nur ein erster Schritt, denn im nächsten Schuljahr sollen die Netbooks das Papier vollständig ersetzen, was die Ära des so geannten "Blended Learning", frei übersetzt "die synergetische Zusammenführung von menschlichem Potenzial und Technik im Bildungsbereich", eröffnen soll. So ist im Istituto Superiore E. Fermi Mantova natürlich ein WiFi-Netzwerk eingerichtet und es gibt in allen Klassenzimmern digitale Projektoren, wo den Schülern sämtliche Informationen zur Verfügung stehen und dargestellt werden können.

Quelle: Netbookitalia

Ähnliche Beiträge

  1. Asus geht Partnerschaft mit Learning.com ein
  2. ASUS Tablets mit oder doch ohne Honeycomb OS?
  3. ASUS Eee Slate EP121 oder erste Detailbilder der ASUS Transformer?
  4. ASUS Eee PC 1018P erster Testbericht
  5. Asus Eee Keyboard: PC, Tastatur oder doch beides?
  6. ASUS Eee PC 1018P Produktvideo
  7. ASUS Eee PC 1015P/PE/PD/PED/PEM im Vergleich
  8. Asus Eee PC 1015PE offiziell bei Asus

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *