June 3, 2008 Bernhard 34Comment

Inzwischen sind die technischen Details zum Eee PC 901 bekannt aber wie schaut es mit dem Eee PC 1000 aus? Waehrend unser erstes Video zum 1000er noch bearbeitet wird, fassen wir mal alle wichtigen Daten zum Eee PC 901 und Eee PC 1000 zusammen.

Und selbstverstaendlich koennen wir euch auch weitere Infos zu den Preisen der beiden Systeme geben:

Der Eee PC 901 soll 559$ und der Eee PC 1000(H) ist mit 625$ etwas billiger als der Eee PC 1000 der mit 658$ zu Buche schlägt. Die neue Reihe hat einen Sechs-Zellen Akku der bis zu 7.8 Std. Akkulaufzeit (bei mindestens 3.2 Std) haben soll, 802.11n (Draft-N), 10.2" Display, verbesserte Audioqualität und wie schon der Eee Pc 901 Bluetooth und eine 1,3 MPx Kamera. Zwei GB Arbeitspeicher sind wieder das Maximum, ob diese schon verbaut sind ist uns nicht bekannt. Der Eee PC 1000 hat eine 40GB SSD wiegt 1,33 kG, das andere Modell kostet 33$ weniger, hat aber dafür eine 1,8" 80GB (bis 160 GB möglich) HDD, kommt mit Windows XP Home und ist etwas schwerer.

[via engadget.com]

Ähnliche Beiträge

  1. Preise des Eee PC 901 und Eee PC 1000
  2. HP Mini 1000 im Review von Joanna
  3. HP Mini 1000 getestet und verglichen
  4. Benchmarks+Bilder vom HP Mini 1000
  5. Asus Eee PC 901 und 1000 in England schon ab 01. Juli
  6. Eee PC 1000 offiziell in Großbritannien erschienen
  7. Eee PC 901 und 1000 im SSD Vergleichstest
  8. Intel Atom Preise

34 thoughts on “Pressebilder, Infos und Preise von Eee PC 901 & 1000

  1. Ist der Tastatur beim 1000er endlich verbessert worden ? Ich liebe meine 701er aber mache zu viele Schreibfehlern dank der kleine Tastatur.

  2. Wann kommt der eee 901 in österreich raus? und hat es nicht geheißen der launch steht am 3.juni (was ja heute wäre)

  3. Ich denke mit den 80 GB SSD ist ein Fehler. Auf dem Dokument steht 80 GB HDD, wird ne normale HDD sein. Da bevorzuge ich dann klar die 40 GB SSD, reicht doch auch schon. Die SSD war immer ein Vorteil des Eee. Desweiteren steht da 10/10.2 Zoll, ob es da 2 Versionen gibt? Ansonsten fehlen noch ein paar Details, CPU Taktfrequenz oder Display Auflösung.

  4. Was ich mich auch frage:

    a) ab wann soll der verfügbar sein

    b) mit dem Akku wäre super, aber realistisch ist das nicht

  5. danke Rooter, habs verbessert. Die Fragen können wir euch nicht beantworten, ich denke aber nicht das die zeitnah bei uns verfügbar sein werden.

  6. Im original Post von engadget steht, daß der 6600er Akku das einzige angekündigte Zubehör sei, wenn ich das richtig verstehe. Jetzt bräuchte man jemand der die chinesischen Zeichen auf dem abfotografierten Zettel lesen kann. Es hätte mich auch gewundert wenn der 901er mit einem so großen Akku ausgeliefert wird, man kann vermutlich froh sein wenn’s mehr als die mageren 4400mAh werden.
    Mein Favorit wäre ein vier Zellen Akku mit 5800mAh.

  7. 559 US$, das macht ca. 360 Euro. Ist in Ordnung, ich nehme einen, wo muß ich unterschreiben? 😉

  8. das andere Modell kostet 33$ mehr, hat aber dafür eine 80GB HDD und wiegt auch 12g mehr.

    Im Dokument steht aber was anderes. Mit der SSD 19,988 und mit der HDD 18,988. Die HDD ist schwerer als die SSD, daher werden die zusätzlichen 12g kommen. PC 1000(H) ist der mit der HDD, nicht SSD. Zumindest laut dem Dokument.

  9. Was auch noch interessant ist:

    Laut dem chinesischen Dokument hat die Linux-Variante MEHR Akkulaufzeit als die Windows – liegt wohl an der SDD die weniger Strom braucht als die HDD?!

  10. Wäre zu vermuten. Insgesamt trotz weniger Speicherplatz klar das bessere Modell. und bei 40 GB sehe ich da auch keine großartigen Einschränkungen zu 80 GB.

  11. Zu den Dollarpreise :

    Laut google.com kostet ein 900er in den USA 550 $
    In Deutschland sollte er – falls er mal verfügbar ist – 400 € kosten.

    400 / 550 = 0,7272…

    ==> 1000H : 454 €
    1000 : 478 €
    also echte Preise entweder 450 und 500 oder 475 und 500 €

    Also bitte nicht $ –> € nach aktuellem Kurs umrechnen, weil wie schon so oft gesagt, die Amis die MWSt z.b. irgendwie jährlich zahlen ….

    Und da ist ASUS sogar mal sehr Eurofreundlich (bei den Preisen, nicht bei der Verfügbarkeit) :
    1 / 1,5599 = 0,64
    MWSt : 0,64* 1,19 =0,76

    Dann ist es gut möglich dass die Preise doch eher bei 500 und 525 oder 550 € liegen.
    Aber auch dass ist im Vergleich zu anderen Firmen noch wirklich ein guter Umrechnungskurs.
    Gut Produkte von anderen Firmen sind dafür verfügbar 😛

    sry für den Kommentar davor, löscht ihn bitte einfach, danke
    kr0nos

  12. Winfuture schreibst zum 901er:

    Im Innern werkelt nun ein neuer Intel Atom Z250 Prozessor mit 1,33 Gigahertz.

    Der 901er nur mit nem Atom 1,33 Ghz? Ach du Sch… der liegt deutlich unter dem Celeron-M 900 Mhz. Das wäre doch ein Witz von Asus. Und trotzdem wird der teurer, obwohl so ein Atom 1,33 saubillig ist.

  13. naja, da laut Intel Preisliste der Atom eigentlich erheblich weniger kostet als der Celeron, ist es auch logisch, dass der 901 teurer ist als der 900

  14. Man sollte bedenken das die SSD auch keine 40GB hat, sondern das wahrscheinlich eine schnellere 8GB SSD und eine “langsame” 32GB SSD in diesem Eee stecken…
    ich hab ein Problem damit dass ASUS das nicht preisgibt (in meinen Augen waere das keine Schande…), aber na ja…

    Zu den Preisen, da hat mMn kronos ins schwarze getroffen, man darf sich durch den Eurokurs nicht blenden lassen 😉

  15. Dolle Sachen…
    Aber Ihr alle glaubt doch nicht wirklich das diese Daten auch für Deutschland gelten ?

    Hier Läuft es dann wieder auf “kleinen” AKKU, XP und weniger Speicher HDD/SDD)/RAM raus.

    Wem würde das wundern ?

  16. @Rooter

    Genau das meine ich, das ist “Logik” 🙂 Dieser Atom 1.33 kostet fast nix, dafuer wird das Book viel teurer 🙂

  17. Bis zu 550€, im Vergleich zu den (bis heute nicht erschienen) Vorgängermodellen relativ schön und gut. Aber mal ehrlich, bis zu 550 € für ein Subnotebook erscheint mir im Vergleich zu den “richtig guten” kleinen Notebooks ziemlich teuer. Denn das Hauptkaufargument ein kleines Gerät mit “eingeschränkten” Möglichkeiten zu kleinem Geld zog alle in den Bann. Aber für etwas mehr Geld kann man sich ein 12″ Gerät kaufen, dass gleich in jederlei Hinsicht deutlich mehr kann.
    Ich glaube nicht, dass Asus mit Firmenpolitik gut fährt, dass sie auf gut deutsch gesagt für jeder Zoll mehr auch 100€ mehr verlangen!

  18. uebrigens gibt es den weissen eee 701 derzeit lieferbar bei amazon fuer 284 Euro versandkostenfrei

  19. Toll, jetzt ist auf einmal auch noch das Modell mit Microsoft Windows BILLIGER als die Linux-Version! ASUS hats mal wieder geschafft.
    Warum gibt es das Modell mit Festplatte nicht mit Linux, das wäre dann noch günstiger als die XP Version?!

    Ich hoffe zumindest in Europa haut ihnen die EU-Kommission kräftig auf die Finger!!

  20. also wenn wirklich ein Z250 verbaut ist, dann wundert es mich nicht, dass das gerät teurer ist, denn die silverthornes kosten etwa das dreifache ihrer brüder den diamondvilles.

  21. Und was für ein Vorteil hätte der Z250? 1,33 Ghz sind weniger als erwartet. Der MSI Wind bekommt doch auch schon einen 1,6 Ghz Atom.

  22. eeepcjaodernee, »lustigerweise« kostete der 701 gestern bei Amazon 278,50 Euro. Ich weiß das genau, weil ich mir den gestern dort angeschaut hatte, die Seite noch offen war, und ich ihn heute bestellen wollte und dafür die Seite neu geladen habe und ziemlich verwundert war. Anbieter und Versender war jedes Mal Amazon direkt, nicht irgendein windiger Marketplace-Händler.

    Der 701 ist für mich nicht perfekt (Display zu klein und Akkulaufzeit eigentlich zu gering), aber noch länger wollte ich eigentlich nicht warten, die Alternativen wie HP 2331 oder MSI Wind sind auch nicht perfekt (Spiegelbildschirm, Akkulaufzeit, Hitzeentwicklung, Preis) und brauchen auch noch eine ganze Weile, bis sie auf dem Markt sind.

  23. Was will man mit einem Display was größer ist, aber nur die gleiche auflösung wie das kleinere hat? Der 901er ist doch schon wieder ein stück größer als der 900er. Der Eee ist mein Favorit im vergleich zu den anderen, weil er so schön klein ist. Wenn man dann schon ein größeres display hat, sollte es doch auch etwas mehr bringen… sonst gibt es ja wirklich kaum noch vorteile zum wind…

  24. ohhhh…. was sehe ich denn da? – 6 Cells? Asus das ist einer der Besten Schritte die ihr machen konntet.

    Da werde ich mir jetzt doch den EEE 901 kaufen anstatt den msi wind… Asus ihr habt mich wieder gewonnen.

    Rgds
    shahon

  25. also im dokument steht als release auf chinesisch:
    eee 901 = 3.juni
    eee 1000h = 13.juni
    eee 1000 = ungefähr ende juni

  26. @eeepcjaodernee, »lustigerweise« kostete der 701 gestern bei Amazon 278,50 Euro. Ich weiß das genau, weil ich mir den gestern dort angeschaut hatte

    Hm, also auch der weisse? Ich meine, der haette vorgestern noch 299 gekostet, der weisse 🙂

  27. @gast

    Ja, der schwarze ist das. Ich meinte nur die weisse Version. Zudem halte ich es fuer einen kleinen Vorteil, direkt von Amazon zu beziehen, da man da so ziemlich sich drauf verlassen kann, wie die sich im Reklamationsfall und sonst verhalten

  28. Zur Verfügbarkeit: Der 900er kommt am 26. Juni, der 901 wahrscheinlich in 4 Monaten, da kannste mit dem 1000 an Weihnachten rechnen. (Ich stütze mich auf keinerlei Daten, sind reine Vermutungen)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *