December 18, 2008 Matze 8Comment

Die unter dem Begriff "Hackintosh" bekannte Installation des MAC Betriebssystems auf -sagen wir- artfremden Rechnern, die übrigens nicht durch die Lizenz gedeckt ist und somit illegal sein dürfte, erfreut sich ungebrochener Beliebtheit im Netz. Wie engadget berichtet, beteiligen sich daran sogar einige Mitarbeiter der Firma Realtek, die den letzten noch fehlenden OS X Treiber für den MSI Wind U100 bzw das darin verbaute WLAN Modul RTL8187SE, auf Kundenanfrage per E-Mail herausgegeben haben. Zwar wird die Hardware nicht als Airport-Device erkannt, wie es bei Apple üblich ist, mit Hilfe des Real WLAN Client Utility soll aber ein Verbindungsaufbau möglich sein. Auf gadgets.boingboing.net hab ich noch eine Liste gefunden, welche Netbooks "hackintoshable" sind und welche Einschränkungen man dabei unter Umständen hinnehmen muss.

windosxwifi

Ähnliche Beiträge

  1. MSI Wind U100. Die Eee PC 1000 Alternative?!
  2. MSI Wind U100 im Alltagstest
  3. Linus Torvalds nutzt den 901 und will die Wlan Treiber verbessern
  4. neue Treiber für Dell Inspiron Mini 9
  5. BIOS-Update für höhere “Wind-Geschwindigkeit”
  6. Neue Software für MSI Wind
  7. MSI Wind U100 bei Amazon.de
  8. MSI Wind U100 fuer 299 Euro

8 thoughts on “OS X WLAN Treiber für MSI Wind U100

  1. das ist schon länger so das realtek ihre treiber auch für andere “os x’s” anbietet. ohne die würde es wohl nicht wirklich so gut funktionieren.

  2. Klappt der Workaround denn explizit nur auf dem Wind oder kann mans auch mal auf nem anderen System testen?

  3. also aufm dell mini läuft MacOS X exzellent… wlan,lan,sound alles funktioniert. außer sleep modus wegn der stec ssd.

    mydellmini.com

  4. Habe im Forum schoneinmal die c’t zitiert:
    — Meines wisens gelten diese bedingungen in Deutschland nicht: “… In den Lizensbedingungen untersagt Apple explizit den Einsatz auf Nicht-Apple-Hadware. NachJuristenmeinung gelten die Bestimungen in Deutschland jedoch nicht, da Interesenten sie vor einem Kauf nicht zu gesicht bekommen.” Quelle: “CT magazin für computer technik” / 3 2008 S. 184 / “Bewustseinswechsel”–

  5. Ja desweiteren sind diese Regelungen Wettbewerbsgefährdent da man auf Apple Rechner gezwungen wird, und sind daher in der EU sowieso nichtig. Desweiteren sind Lizensen nur Verttragsbedingungen das schlimmste was einem passieren kann ist das Apple euch wegen vertragsbruch anklagt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *