November 9, 2008 Sascha 10Comment

Und da fallen Sie weiter wie die Dominosteine. Es scheint als bereiten sich die Netbook Hersteller intensiv auf das Weihnachtsgeschaeft vor und ruecken sich mit neuen Preissenkungen in Position. Der One Mini A570 (zum Lesertest) war ja bereits seit Wochen eines der guenstigsten Atom Netbooks mit 10.2 inch Display aber nun geht es noch einmal 10 Euro runter. Auf dem Gutscheinportal von Bonberry.de koennt ihr euch nen 10 Euro Coupon fuer den ELV PC Shop schnappen und die haben, oh Wunder, auch die komplette One Netbookserie im Angebot. Natuerlich kann der Gutschein auch fuer andere Produkte im Shop eingesetzt werden.

Ähnliche Beiträge

  1. Netbook One A110 fuer 199 Euro
  2. Samsung NC10 fuer 364 Euro inkl. Versand
  3. MSI Wind U100 Klon fuer unter 300 Euro
  4. Aspire One A110L fuer 199 Euro bei Cyberport
  5. 500GB 2.5″ HDD fuer 99 Euro bei T-Online und Amazon
  6. Aspire One A150X fuer 364 Euro bei T-Online
  7. Eee PC 1000HA: 10.2 inch Netbook fuer unter 300 Euro
  8. Medion Akoya Mini fuer 319 Euro

10 thoughts on “One A570 Netbook fuer 359 Euro

  1. Hat laut Beschreibung aber nur einen 3-Zellen-Akku mit 2200mAh.

    Irgendwie ein relativ sinnloses Angebot wenn man für das gleiche Geld (bzw. sogar billiger) schon das Lenovo oder Samsung mit 6-Zellen-Akku bekommt.

  2. @Sascha
    meinst du den Grgaikchipvergleich? Der Via UniChrome Pro II läuft auf 200 MHz Chip & Shadertakt und der GMA 900 auf jeweils 400 MHz. Allein daran kann man schon ablesen, wie diese beiden Chips zu einander stehen

  3. Ja genau den Grafikchip Vergleich meine ich… Moechtest Du spielen dann ist das in der Tat der Fall, moechtest Du Videos und Filme anschauen, dann sieht das mal eben umgekehrt aus.

    Also wie testet man ne Grafikkarte. Solche Tabellen sind einfach Schnee von Gestern bei Netbooks, da sie die unterschiedlichen Userszenarien nicht wiedergeben koennen.

    Ich habe beide Systeme hier und wuerde auf beiden niemals aehnliche Benchmarks laufen lassen. Bringt nix!

  4. @Sascha
    Das ist sicher richtig, aber trotzdem bietet diese Tabelle dem Uninformierten einen generellen Überblick über die Grafikchips. Außerdem unterstützt der VIA laut Spezifikationen nur DirectX 7, inwieweit sich das jetzt aber aufs videoschaun (nehmen wir mal normale avi-files) auswirkt weiß ich selbst nicht!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *