December 12, 2008 Matze 12Comment

Die Firma Gateway, die wohl letztes Jahr von Acer akquiriert wurde, bringt nun ebenfalls ein Netbook auf den Markt, das aber den Weg aus Asien wohl nicht rausfinden wird. Gateway hat jetzt jedenfalls auf den Phillipinen ihre neue Serie vorgestellt (die aber zuerst in Japan rauskommen soll) und darunter war auch ein Netbook mit dem Namen LT1001G. Laut der Beschreibung und der verlinkten Webseite von Gateway, handelt es sich um ein 8.9 inch grosses WSVGA-Display mit sogenannter Ultrabright™ TFT-Active Matrix, in einem schlichten schwarzen Gehäuse, das den Schreiber von digital.asiaone.com sehr an das Acer Aspire One erinnert. Es hat zwar keinen Schlitz unter dem Bildschirm (vielleicht gefüllt durch den 6 cell Akku), aber die Ähnlichkeit kann man ihm nicht absprechen.

gatewayLT1001g

Ansonsten gibt es leider nicht sehr viel dazu zu sagen, denn das LT1001g unterscheidet sich nicht besonders von der Masse der Netbooks. Intel Atom N270@1,6GHz, Intel GSE 945 Chipsatz, Webcam, 3x USB und 160GB HDD sind die Standardzutaten, die man kaum noch aufzählen mag.

LT1001g_detail

Der Gateway ist mit 1,06kg Gewicht aber ziemlich leicht, was vielleicht etwas täuscht, denn man hat ihn ohne den 3 oder 6 cell Akku (wovon der "Kleine" schon 3 Stunden durchhalten soll), gewogen. Positiv ist aufgefallen, daß sie keine Windows ULCPC-Lizenzen, sondern die Genuine Version mitliefern. Dann gibt es noch, statt eines 3-oder4-in-1 Cardreaders, einen Multicardreader, der laut Gateway 10 verschiedene Arten von Flashcards verarbeiten kann, sowie 1,5 GB RAM, den man bis auf 2GB aufstocken kann. WLAN hört aber noch auf den g-Standard und auf das hier sehr gemochte Bluetooth muss der Asiate auch verzichten, wenn er sich denn für ein Gateway entscheidet, das mit rund $690 (ob Singapur Dollar oder US Dollar war nicht eindeutig zu klären, aber vermutlich eher Singapur Dollar wegen des entsprechenden €-Preises von ca 350€)  der mitteleren Preisklasse zugeordnet werden kann.

20081209.101641_gateway_laptops

Weitere Infos auf der Webseite von Gateway Singapur. (via netbookreview.co.uk und digital.asiaone.com)

Ähnliche Beiträge

  1. Acer plant 10.2 inch Aspire One
  2. Acer Aspire N Serie – 10.2 inch und Vista
  3. ASUS Tablet – neuer Name neues Jahr!
  4. Neues China-Netbook auch in Rosa
  5. Eee PC 1000HA: 10.2 inch Netbook fuer unter 300 Euro
  6. Neues Netbook aaaaber der deutsche Zoll… Update
  7. Updates zum Acer Netbook
  8. Des Einen Freud (Acer+ASUS) ist des Anderen Leid (Intel)

12 thoughts on “Neues 8.9 inch Netbook von Acer Tochter

  1. Bist du dir sicher, dass es 690 USD sind und nicht Singapore Dollar?
    Sofern es SGD sind, läge der Preis bei umgerechnet ca. 345€

  2. Es sind natürlich 688 SGD, nicht USD, wäre sonst gar arg teuer 😉 Ansonsten eine nette Design-Variation des Aspire One, aber ich fürchte die Bilder zeigen nur den 3-Zellen-Akku. 6 Zellen werden da kaum rein passen, wenn man sich die Bilder hier in der Gallery anschaut: http://sg.gateway.com/products/series/ltseries.html

    @Matze: “Genuine” bedeutet nur dass es kein böses raubmordkopiertes, sondern ein originales XP ist 😉 Siehe http://www.microsoft.com/genuine – wird also wohl auch eine ganz normale ULCPC-Lizenz sein.

  3. @d3nn1s…nein bin ich mir nicht sicher, im Gegenteil, mich hats auch gewundert, auch weil in der Werbung “MSRP” vor dem Dollarzeichen und dem Preis steht. Ich hab aber keine währung gefunden, die sich MSRP abkürzt (auch keine MSR oder SRP, nix), der Singapurdollar heisst SGD und Gateway ist eine amerikanische Company.

    Wer findets raus?

  4. MSRP = manufacturer’s suggested retail price
    Also rein vonner Logik her, würde ich sagen, dass “Gateway SINGAPUR” nicht unbedingt den Preis in USD angeben wird, oder?!

  5. Vor allem hat das Gerät überhaupt keine Ähnlichkeit mit dem Packard Bell Dot. 😀

    *räusper* :p

  6. Packard Bell “dot.GE 02” +2 silberne Streifen am Deckel ergibt ein neues Netbook.

    Das Packard Bell gibts derzeit um “günstige” 473€ bei QVC. Laut TV Präsentation ist es genauso leistungsstark wie ein Desktop PC und es hat nicht nur ein GB Ram sondern auch 160GB Arbeitsspeicher und die Laufzeit liegt angeblich bei 8 Stunden.

    Wenn man sich das Gerät bei QVC anchauen möchte (hier gibts auch das Präsentationsvideo): http://www.qvc.de/deqic/qvcapp.aspx/app.detail/walk.yah.CCQU

  7. Ja klar, empfohlener Verkaufspreis, das hab ich auch gefunden…in welcher Währung stand aber nicht dabei…. Hab die rechnerisch sinnvollste Variante in dem Artikel nachgetragen, nämlich die des SGD.

    Wird schon stimmen…
    Thx4help

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *