April 18, 2008 Raffael 7Comment

Lang und länger wird sie, die Liste der UMPCs.
Das neueste Mini-Notebook kommt aus dem Hause "Blue Digital Systems" und heißt bezeichnender weise "Deep Blue H1". Vom optischen her könnte man sagen, da hat jemand das Cloudbook mit einem Eee PC gekreuzt und dann umbenannt, aber nein hier handelt es sich um eine komplette Neuentwicklung.

Das Herzstück bildet ein 1GHz VIA Esther Prozessor. Das Display sieht ja genau aus wie beim Eee PC und auch das täuscht nicht. Der "Deep Blue H1" hat ein 7" Display mit einer Auflösung von 800x480, genau wie seine Konkurrenten. Ein herausstechendes Merkmal hingegen, dürfte wohl die große Festplatte sein, die mit 40GB zu Buche schlägt. Die Akkulaufzeit soll, Angaben des Herstellers zu folge, 4,5 Stunden betragen und wäre damit ca. 50% länger als beim EEE PC.

Die Daten im Überblick:

  • 1GHz VIA Esther processor
  • 1GB DDR2 RAM
  • 7 inch 800 x 480 display
  • 40GB HDD
  • 2 USB ports
  • 802.11b/g WiFi
  • 2 USB ports
  • Ethernet
  • Webcam
  • 1.2 kilograms
  • Suggested price of 16,995 Philippine Pesos, or about $405 USD

[Quelle]

Ähnliche Beiträge

  1. Neuer “low cost” UMPC namens Gecko!
  2. Longitude 400 – Ein weiterer UMPC
  3. Kohjinsha E8 UMPC fuer unter 600$
  4. Willcom D4 / Sharp WS016H UMPC
  5. Neuer 400$ Classmate PC mit 9″ Display
  6. Zwei neue Netbooks
  7. Netbooks auf der Systems`08 gesichtet
  8. Neuer EEE-Konkurrent von Van Der Led

7 thoughts on “Neuer UMPC von “Blue Digital Systems”

  1. 7 inch 800 x 480 display => Tonne

    Noch so eine Kopie aus den Anfangszeiten, heutzutage kommt der Asiate von Welt doch inzwischen mit einer ordentlichen EEE-900 Kopie mit 9 oder 10 Zoll Display!

  2. Na, die Akkulaufzeit soll sich auf 4,5 Stunden belaufen und ist damit länger als beim EEE. Sogar 50% länger. Das ist schon ne Ansage.

  3. Naja, was nützt mir ein 8,9 oder 10 Zoll Bildschirm Wenn dann ein solches Teil nach 1,5h oder 2h den Geist aufgibt (so wie der Eee900)…. Also in die Tonne gehört was anderes!

  4. obwohl das teil hässlich wie die nacht ist und die eckdaten niemanden aus dem schlaf reissen, scheint einigen nicht klar zu sein dass bei so einem gerät die balance von rechenleistung/austattung – laufzeit – gewicht/grösse sehr komplex ist und die veränderung eines parameters unmittelbare auswirkungen auf die anderen hat. mehr cpu-power = weniger laufzeit und/oder mehr gewicht. mehr laufzeit = mehr gewicht und/oder weniger rechenleistung. grösseres display = mehr gewicht und oder/weniger laufzeit usw usw.

    derzeit versuchen die hersteller den spagat zwischen all diesen echdaten UND dem preis zu schaffen und das gelingt nunmal mit geräten wie diesen (und auch noch vielen anderen angekündigten). wenn man sich mal eine liste zusammenstellt, so wird man feststellen, dass keiner der eee konkurrenten weit von den vorgaben entfernt ist. die gleichen sich (technisch gesehen) zT wie zwillinge, aber das ist ja auch nicht verwunderlich.

    P-Ray

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *