Neuer 400$ Classmate PC mit 9″ Display

Lange Zeit war es ruhig geworden um den Classmate PC, insbesondere nachdem Intel das OLPC Projekt verlassen hat. Aber nun scheint es als wuerde das Intel Imperium zurueckschlagen und zwar mit aller Macht. Fuer 400$ soll der neue Classmate mit einem Celeron M 900Mhz Prozessor (wie im aktuellen Eee PC), 40GB HDD (offenbar eine 1.8" Platte), 512MB RAM und einem 9" Monitor ausgestattet sein. Auf den 3 Bildern, die wir gefunden haben sieht man auch, dass er unter Windows XP laeuft. Ob XP vorinstalliert sein wird oder nicht, konnten wir bisher nicht in Erfahrung bringen:

Der "alte" Classmate PC mit 7" Display:

Classmate-bigDie neue Version:netbook3

notbook2

netbook1

[Quelle]

Ähnliche Beiträge

  1. 2go PC aka Intel Classmate PC 2
  2. Classmate PC 3 im Kurztest
  3. 500.000 Classmate-PCs für Portugal
  4. Intel Classmate PC 3 ist ein Convertible – Video und Fotos
  5. Classmate CTL 2Go bei Amazon vorbestellbar
  6. Video: Der neue Intel Classmate PC (2go PC)
  7. 2go PC, der Classmate PC Nachfolger von Intel
  8. JumPC: Classmate PC aus Italien

Tags: , , , ,

10 Responses to “Neuer 400$ Classmate PC mit 9″ Display”

  1. LuckyStrik3r #

    Ja also die neue Version sieht schon schicker aus, aber der EEE ist trotzdem die NR 1, grade die 2te Generation wird alles wegbomben

    March 18, 2008 at 5:06 pm
  2. Preislich duerfte der Classmate aber ne Ecke interessanter sein, denn wir reden hier ja umgerechnet ueber fast 140 Euro Unterschied zum Eee PC 900!

    March 18, 2008 at 5:16 pm
  3. ainu #

    sorry aber das Design sieht nach ner alten 70er Jahre Schreibmaschine aus … ohne “retro” zu sein ;) … da is der EeePC doch um einiges schicker und der XO um sieht wenigstens “lustig” aus.

    March 18, 2008 at 5:47 pm
  4. ViperMan #

    Hat was von Einem Lern Computer ;)

    March 18, 2008 at 6:19 pm
  5. Jedi #

    Jap das stimmt!! Aber mich würd eucht mal das Gewicht interessieren, da das alles so groß aussieht^^.

    Wann soll der den rauskommen weiß das schon wer?

    Ihc finde das das schon Konkurrenz für den EEE ist, ist vllt nicht so stylisch aber immerhin 100 € billiger!!

    LG :)

    March 18, 2008 at 6:38 pm
  6. P-Ray #

    Also das Teil ist nicht gerade hübsch. Den Bildern entnehme ich, daß der “Kleine” ziemlich Groß sein muss wenn da ein 9″ Display verbaut sein soll. Weiters wurmt mich die Frage wie Ihr alle darauf kommt, daß der um 100€ günstiger sein soll. die 400$ sind um 400 US-$ (und nicht Euro) günstiger als der EEE und ausserdem ist noch abzusehen ob der niedrige Dollar 1:1 auf den Euro durchschlägt. Ich glaubs nicht. Der wird genauso um 299,– EURO zu haben sein wie der EEE, vielleicht um 10-20€ günstiger. Gier darf nie unterschätzt werden.

    wbr

    P-Ray

    March 19, 2008 at 7:20 am
  7. Oh #

    oh Gott, ich kriege Augenkrebs!

    March 19, 2008 at 10:50 am
  8. Lars #

    Womit er dann 100 Euro günstiger wäre als der vergleichbare eee 900….

    March 19, 2008 at 12:17 pm
  9. georg7887 #

    pfui,
    version 1: sehr grauslich
    version 2: grauslich

    wie kann man nur sowas auf den markt bringen. die hätten mal lieber einem talentierten volksschüler das design überlassen sollen. selbst der olpc ist im vergleich ein gustostückerl und das mag ja schon was heißen.

    sehr “innovativ” beim ursprungsmodell war ja das runde touchpad, das war ja mehr als gut durchdacht, bloß hätten sie dann den bildschirm auch noch rund gestalten sollen:-)

    March 19, 2008 at 6:25 pm
  10. flyingC #

    irgendwie oldschool hp style
    aber 40gb sind brauchbar
    aber den kleinen fehlt einfach das dvd-laufwerk

    March 19, 2008 at 6:39 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook