Neue Pressemitteilung von ASUS – Entspannung erst im März

ASUS EeePCSoeben hat ASUS eine neue Pressemitteilung veröffentlicht, in der sich Oliver Barz, Sales Director Notebooks und Handheld Products, ASUS Computer GmbH über die aktuelle Verfügbarkeit und zukünftige Konfigurationen / Ausstattungen des EeePC äußert. Die komplette Pressemitteilung findet ihr unter Weiterlesen.

Produktnews | Ratingen, 05.02.2008

ASUS EeePC 4G erobert den deutschen und österreichischen Markt

Durchschlagender Erfolg für den EeePC: Riesige Nachfrage und 20.000 verkaufte Geräte nach wenigen Tagen

Die EeePC Fan Gemeinde wächst stetig! Vor zehn Tagen (genauer Startschuss: Donnerstag, 24.1.2008 um 17.00 Uhr) hat der Verkauf des ASUS EeePC 4G in Deutschland und Österreich begonnen. Die ersten 20.000 EeePCs waren im Fachhandel, im Onlineversand sowie in den Flächenmärkten und Kaufhäusern binnen Tagen ausverkauft. ASUS liefert in alle Vertriebskanäle wöchentlich und kontinuierlich nach, so dass sich interessierte Käufer, die im ersten Schritt noch nicht zum Zug kamen, in Kürze ebenfalls zu den glücklichen EeePC Besitzern zählen können.

Auch die Bestseller-Liste bei Amazon.com spricht für sich. Seit November 2007 ist der EeePC weltweit an erster Stelle der Top Hardware Bestseller bei Amazon.com gelistet. Die Verkäufe, die der EeePC bislang überall erzielen konnte, spiegeln die große Popularität wieder, die den ASUS „Mini“ auszeichnet. Das weltweite Verkaufsziel bis Ende 2008 liegt zwischen 3 und 5 Millionen EeePCs.

Der EeePC 4G ist mit 7 Zoll Display, 512 MB Arbeitsspeicher und 4 GB Flashspeicher in den Farben weiß (im Retailkanal) und schwarz (bei den Fachhändlern) zu einem empfohlenen Endkundenpreis von 299 Euro im deutschen und österreichischen Markt erhältlich.

Oliver Barz, Sales Director Notebooks und Handheld Products, ASUS Computer GmbH, zieht eine positive Bilanz nach den ersten Verkaufstagen: „Wir freuen uns, dass der EeePC bei uns wie auch weltweit derartige Begeisterung ausgelöst hat und wir - trotz einer einmaligen Verschiebung um vier Wochen - in Deutschland und Österreich an den erfolgreichen Eintritt in USA, Taiwan und Hongkong anknüpfen konnten. Der Markt hat fantastisch darauf reagiert, die Nachfrage war und ist riesig. In Deutschland und Österreich war der EeePC nach wenigen Tagen überall ausverkauft, so dass wir jetzt kontinuierlich Geräte nachliefern. Ich möchte jedoch an dieser Stelle betonen, dass wir es sehr bedauern, wenn bis dato noch nicht alle Kunden zum Zug gekommen sind und dass wir unser Bestes geben, um alle Interessenten schnellstmöglich mit einem Gerät zu versorgen. Wichtige Kernbauteile des EeePCs sind am Weltmarkt relativ knapp und wir arbeiten täglich an neuen Möglichkeiten, um den steigenden Bedarf nach EeePCs decken zu können. Die Verfügbarkeit des Produktes bleibt deshalb voraussichtlich bis zum März weiter beschränkt. Im Laufe des März ist dann mit einer Entspannung zu rechnen.“

Warum adressiert ASUS alle Kanäle?

"Mit der Auslieferung in alle Kanäle verfolgen wir das Ziel, sämtliche Partner am Erfolg des EeePCs partizipieren zu lassen, anstatt eine große Stückzahl nur einem Exklusivpartner zu übergeben. Wir sind davon überzeugt, damit dem Kunden einen kurzen und bequemen Weg zu seinem favorisierten Händler und damit seinem EeePC zu ermöglichen," betont Oliver Barz.

Wie geht es mit dem EeePC weiter?

Oliver Barz ergänzt: „Die EeePC Ära hat soeben erst begonnen. Mögliche Nachfolgemodelle, anderen Farben und Konfigurationen sind eine logische Konsequenz aus der Markteinführung des weißen und schwarzen EeePC 4G. Jedoch möchten wir uns an dieser Stelle zunächst auf die Erschließung der neuen Käufersegmente konzentrieren. Als Signal in den Markt ist es uns aber wichtig, hiermit zu betonen, dass wir das EeePC Portfolio kontinuierlich erweitern werden – sowohl mit einer Anzahl an Optionen als auch mit weiteren Konfigurationsvarianten. Bereits auf der CeBIT 2008 werden wir dem breiten Publikum interessante Neuigkeiten rund um das EeePC Segment vorstellen.“

Leichter geht’s nicht: Easy to Learn, to Play, to Work

Der ASUS EeePC ist ein weltweit einmaliges PC Konzept und der Vorreiter einer neuen Generation von mobilen Internet Geräten, die dank eines geringen Gewichts hoch mobil und auch ohne Vorkenntnisse leicht zu bedienen sind. EeePC steht zudem für eine brandneue Marke, die zum Ziel hat, den digitalen Lebenstil zuhause und unterwegs zu erleichtern und für neue Zielgruppen zu öffnen. Die drei „E“ signalisieren dabei die charakteristischen Anwendungsszenarien (Easy to Learn, Work und Play), den leichten Internetzugang (Excellent Internet) und die mobile Unterhaltung (Entertainment On-The-Go).
Easy to Learn: Schüler werden kein besseres digitales Lern-Tool finden als den EeePC. Nicht nur, dass er der Schlüssel zu allen Lerninhalten aus dem Internet ist. Er lässt sich dank des kleinen Formfaktors auch perfekt im Schulranzen unterbringen. Aufgrund seiner robusten Bauweise und dem, im Vergleich zu einer Festplatte, unempfindlichen Flash-Speicher übersteht der EeePC auch einmal eine weniger vorsichtige Behandlung auf Freizeiten und Jugendtreffs unbeschadet.
Easy to Play: Heutzutage ist es wichtiger denn je, Kinder frühzeitig mit den digitalen Medien vertraut zu machen. Hierfür ist der EeePC das perfekte neue Familienmitglied, das Kinder mit einer gezielten Auswahl an Lernspielen spielerisch und ganz nebenbei an das neue Medium PC bzw. Internet heranführt. Auch bei den Erwachsenen ist der EeePC der optimale Begleiter in der Freizeit, um Bilder und Filme anzuschauen, Musik zu hören oder Games zu spielen. Der EeePC ist wunderbar übersichtlich aufgebaut, leicht mitzunehmen und vielseitig einsetzbar.
Easy to Work: Für den mobilen Nutzer ist der EeePC das perfekte Gerät für das schnelle Prüfen des Email-Posteingangs oder die Recherche im Online Wörterbuch, ohne den stationären Rechner oder das Notebook aufwändig starten zu müssen. Auch kann er abends auf dem Sofa schnell über den EeePC z.B. das Wetter in seinem geplanten Urlaubsort nachsehen oder einfach nur im Internet surfen.

Spezifikationen ASUS EeePC 4G

- Modellname: EeePC 4G
- Display: 7’’ (Auflösung: 800x480)
- CPU & Chipsatz: Intel®
- Standard Betriebssystem: Linux
- Kommunikation via Ethernet: 10/100 integriert
- WLAN 802.11b/g integriert
- Arbeitsspeicher: 512 MB DDR2 RAM
- SSD (Solid State Disk) Flash-Speicher: 4 GB
- Integrierte 0.3 Megapixel Web-/Videokamera
- Hi-Definition Audio, 2 Stereolautsprecher und Mikrofonanschluss integriert
- Akku: 4 Zellen (5200 mAh)
- Gewicht: 920 Gramm
- Abmessungen: 22,5 x 16,5 x 3,5 cm
- Farben: weiß, schwarz

[Quelle: http://www.flutlicht.biz]

 

Ähnliche Beiträge

  1. Pressemitteilung: ASUS Eee PC 1215N offiziell in Deutschland
  2. ASUS Pressemitteilung: Cebit 2011
  3. Offizielle Eee PC 900 Pressemitteilung von Asus
  4. Presseinformation von ASUS: 5 neue ASUS Eee PC Netbook-Modelle mit AMD Brazos CPU
  5. Eee PC Release in Deutschland erst Ende Januar – Update
  6. ASUS Eee Pad Transformer – update neue Bilder
  7. Kein Linux Eee PC 901 in Deutschland (erst einmal…)
  8. Das neue ASUS Eee PC X101 Netbook auf der Computex

Tags: , , , , , , ,

9 Responses to “Neue Pressemitteilung von ASUS – Entspannung erst im März”

  1. Das heißt jetzt?
    Also die Versenden wöchentlich und das auch Kontinuirlich EeePcs und erst im März werden alle Bestellungen die jetzt Vorliegen abgebaut sein.

    Ich werde leider nicht schlau aus der Pressemeldung.

    February 5, 2008 at 4:47 pm
  2. Matthias Kurz #

    Die Nachfrage kann momentan nicht flächendeckend befriedigt werden. Es werden Geräte ausgeliefert, welche aber vermutlich an Vorbesteller und Glückspilze gehen. Ab März soll es dann möglich sein, den EeePC einfach wie eine Spindel Rohlinge im örtlichen Fachhandel / Elektromarkt mitzunehmen.

    February 5, 2008 at 4:52 pm
  3. Ja das freut mich doch ich bin ein Vorbesteller bei Saturn da werde ich meinen warscheinlich bald bekommen.

    February 5, 2008 at 5:04 pm
  4. *trotz einer einmaligen Verschiebung um vier Wochen*

    Diese ‘einmalige’ Verschiebung ist mir irgendwie entgangen :evil:

    February 5, 2008 at 6:23 pm
  5. Jetzt macht mal halblang. Bei so einem “Projekt” sind derartige Verschiebungen nach hinten an der Tagesordnung. Ich möchte die Firma sehen, die so einen Auftrag in derart kurzer Zeit pünktlich und an alle Kaufinteressenten ausliefern kann, wenn vorher nicht einmal bekannt ist wie gewaltig groß der Käuferkreis sein wird.

    February 5, 2008 at 7:33 pm
  6. Hast du vielleicht nicht mitbekommen seit wann Asus den Eee verschiebt?

    Hättest du auch schon so lange gewartet würdest du anders reden. ;)

    February 5, 2008 at 8:39 pm
  7. vancouver #

    Ich warte auch seit Oktober/November. ASUS hat den EeePC jedoch zunächst für Dezember, dann für Ende Ende Januar in deren Pressemitteilung angekündigt. Alle anderen Termine sind von uns in den Foren entstanden, nicht von ASUS. Ich warte weiter. Habe gehört, dass nun wieder die Fachhändler bevorzugt werden sollen. Angeblich bekommen die ASUS Prestige Händler wöchentlich ihre Stückzahlen genannt. Aktuell wohl für Mitte/Ende Februar. Werde morgen nochmal bei meinem Händler in Düsseldorf nachfragen…

    February 5, 2008 at 10:38 pm
  8. Alex #

    @ Alex d. Große
    seit wann denn? Gab es denn überhaupt einen offiziellen Termin von ASUS oder waren dies nicht alles nur Gerüchte?

    February 5, 2008 at 10:50 pm
  9. @Alex

    Diese Termine gabs mehrfach. Erst hies es er kommt im September weltweit. Dann wurde er Deutschlandexklusiv im November auf Dezember angekündigt. Mitte Dezember wars dann Anfanf Januar und dann Ende Januar.

    Keine Gerüchte also.

    February 6, 2008 at 10:24 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook