October 15, 2008 Sascha 2Comment

Ja, jede Krise bietet auch Chancen und es scheint, dass - zumindest in den USA (bis jetzt^^) - der wirtschaftliche Schluckauf mit dem Namen Rezession, ein idealer Verbuendeter fuer alle Netbook-Hersteller ist. Wie die Analysten von Gartner in ihrer aktuellen Quartals-Studie berichten, machen Netbooks inzwischen 5% des gesamten PC-Marktes in den Staaten aus und sollen ebenfalls fuer 1-2% Wachstum verantwortlich sein. Mika Kitagawa, Principal Analyst bei Gartners Client Computing Markets-Sparte, erklaert, dass die momentane wirtschaftliche Lage zu einem groesseren Interesse bei "sub $500" Systemen fuehre. Man koennte aber noch nicht abschaetzen, ob die eroberten Marktanteile der Netbooks nicht auf Kosten anderer Billig-Notebooks erkauft werden.

In Europa geht Gartner bei den Netbooks von einem 10% Anteil am PC-Markt Kuchen aus (uebrigens hat hier Acer inzwischen HP ueberholt, dank verschiedener Kooperationen mit Mobilfunkprovidern). [via Golem]

Ähnliche Beiträge

  1. PC Markt bricht 2009 ein – Netbooks legen zu
  2. Netbooks machen ca. 3% aller PC Verkaeufe aus
  3. Netbooks pushen den PC-Markt
  4. Eee PC treibt deutschen Notebook-Markt an
  5. Eeemania greift um sich. Eee PC im ZDF Morgenmagazin.
  6. Acer will 2009 bis zu 17 Millionen Netbooks verkaufen
  7. Weltweite Netbook Nachfrage soll unvermindert anhalten
  8. A150X im Penny Markt – Akoya Mini bei Praktiker

2 thoughts on “Netbooks schnappen sich 10% vom PC-Markt in Europa

  1. Pingback: niuus.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *