October 27, 2008 Matze 16Comment

Toshiba NB100Unser Leser Wilhelm hat uns ein paar Fotos zur Verfügung gestellt, die wohl sonst nur auf seiner Festplatte vergammelt wären. Bei seinem Besuch auf der Systems konnte er Fotos von den Modellen Toshiba NB 100 und Fujitsu Siemens Amilo Mini machen und hat uns diese auch umgehend zugemailt. Der weisse Amilo Mini wird hier mit einem Windows XP präsentiert, während man bei Toshiba auf Linux zu setzen scheint.

Toshiba NB100
Leser Wilhelm im Spiegel der Technik 😉 (Danke für die Bilder!) Hier sieht man auch die Linux-GUI. Wer kann sagen, welches Linux das wohl ist?

Toshiba NB100

Toshiba NB100

Toshiba NB100

Toshiba NB100

amilo mini Der Amilo Mini im stromlinienförmigen Design

amilo mini

amilo mini

amilo mini

amilo mini

Vielen Dank Wilhelm

Ähnliche Beiträge

  1. Neuer UMPC von “Blue Digital Systems”
  2. Fujitsu-Siemens Amilo Mini schon naechste Woche lieferbar?!
  3. FSC Amilo Mini – neue HQ Fotos des Netbooks
  4. Toshiba NB 100 Testberichte
  5. MSI Wind U100 in Rot gesichtet
  6. Toshiba: 8,16 und 32GB SSDs fuer Netbooks
  7. Video: FSC Amilo Mini im Test
  8. Erstes Video des Toshiba NB105 Netbooks!?

16 thoughts on “Netbooks auf der Systems`08 gesichtet

  1. Lol. Mr. Taschenspiegel und Ms. Maustastenkrücke…
    Wenn keine Nachbesserungen kommen prophezeie ich ein Randgruppendasein…

  2. das sieht mir sehr nach einer angepassten version von ubuntu netbook remix aus. eventuell das eee-ubuntu, obwohl dann wohl der name für toshiba geändert wird.

  3. boah die sind echt nicht mehr schön… was haben die bei toshiba bitte für designer, es oute sich der, der das design toll findet !^^

    gerade wo netbooks immer mehr zum lifestyle gehören sollte man doch eig eher auf design setzen, naja in 2 jahren is das auch bei denen angekommen

  4. Also optisch finde ich den Toshiba so grottig wie von Toshiba gewohnt. Das nennt sich wohl Corporate Identity X-D

    Den Amilo finde ich optisch schick, auch mit Trauerrand. Aber die Maustasten gehen überhaupt nicht.

  5. Achja, bei dem Amilo-Trauerand hätte man auch die Tastatur 1-2cm breiter machen können, aber nein…. -.-

  6. Über den Amilo hört man ja allgemein sehr wenig. Obwohl der schon seit über einer Woche im Saturn (Nürnberg) versauert…

    Naja viel Rummel hat er meiner Ansicht nach auch nicht verdient, das Teil ist einfach viel zu globig (dick & ein Rahmen ums Display auf den man locker noch PostIts kleben könnte…)

  7. Das Amilo Design sieht allgemein find ich sehr gut aus, jedoch der Amilo Mini nicht.
    Das Seitenverhältnis passt einfach nicht, das ist ja fast schon 4 :3 …

    Und könnt ihr bitte dieses Blöde “Erster” Gehabe lassen ??
    Bis vor ca ner Woche war das hier noch absolut kein Problem, heut hab ichs schon zweimal gesehen ….
    Wenn ihr wenigstens noch was schreibt aber nur “erster” ist doch einfach nur dämlich ….
    Ach man was mach ich hier eigentlich ich geb euch genau dass was ihr wollt ….. aufmerksamkeit

  8. Fujitsu hat so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen konnte: Kinderspielzeugdesign, breiter Rand ums Display aber trotzdem nicht für die Tastatur genutzt, komisches Seitenverhältnis, kleiner Akku, usw.

    Beim Toshiba ist das Hervorstehen des Akkus einfach nur lächerlich! Sonst find ich ihn eigentlich ganz hübsch!

  9. Das Amilo habe ich heute auch schon im Saturn gesehen.. leider ohne preis und weiterem… aber ihr koennt ja auch mal schauen…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *