Home / BTC-ECHO / Nach Todesfall: XRP im Wert von 500 Millionen US-Dollar verloren

Nach Todesfall: XRP im Wert von 500 Millionen US-Dollar verloren

Der US-amerikanische XRP-Milliardär Matthew Mellon hinterlässt mehrere Ripple-Wallets im Gesamtwert von bis zu 500 Millionen US-Dollar. Das Guthaben ist wahrscheinlich für immer verloren. Im Februar dieses Jahres berichtete das Forbes Magazin darüber, dass sich das Ripple-Investment von Matthew Mellon zwischenzeitlich von zwei Millionen in bis zu einer Milliarde US-Dollar verwandelt hatte. Im gleichen Artikel wurde [...]
 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Nach Todesfall: XRP im Wert von 500 Millionen US-Dollar verloren erschien zuerst auf BTC-ECHO.

Den ganzen Artikel findest du hier:Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close