December 4, 2008 Matze 22Comment

windu120mainboardNa, das sind doch mal gute Nachrichten und man kann nur hoffen, daß sich andere Hersteller hieran ein Beispiel nehmen. Wie uns Christophe von Netbook3g.com freundlicherweise mitteilte, hat er ein französisches MSI Wind U120H auseinandergenommen, wobei das H für HSPA steht. Ausser ein paar schönen Fotos hat er eben auch herausgefunden, daß das eingebaute UMTS Funkmodem auch als GPS-Empfänger benutzt werden kann. Wenn ich es richtig verstanden habe, hat er das aber noch nicht ausprobiert...mein französisch ist nicht mehr so gut. Das verlinkte Modul F3507g von Ericsson bietet aber zumindest in der Beschreibung einen Eintrag, der "supports stand-alone and assisted GPS" lautet und wohl genau das Vermutete bedeutet.

Christophe steckt in seinem Beitrag noch seine Sim-Karte ein und testet das mobile surfen, nachdem er einige Fotos -unter anderem vom Mainboard- gemacht hat. Ich denke, daß GPS nicht so wichtig ist, aber ein zusätzliches Kaufargument sein kann. Uns Kunden kommt mehr Funktionalität natürlich entgegen, weswegen mit einem Erfolg des Wind U120H zu rechnen ist.

windu120_3g

Ähnliche Beiträge

  1. Pressemitteilung MSI Wind U120 UMTS
  2. MSI Wind U120 mit UMTS Modem bereits im November
  3. MSI Wind U120 mit UMTS Modul und SSD
  4. MSI Wind U120 im Test
  5. BIOS-Update für höhere “Wind-Geschwindigkeit”
  6. MSI Wind U120 “in the wild”
  7. Video: MSI Wind U120 unboxing
  8. Neue Software für MSI Wind

22 thoughts on “MSI Wind U120H mit UMTS und GPS

  1. wollte mir eigentlich das Lenovo holen mit Express card umts Stick. Das hier ist aber definitiv besser. Wann dürfte das auf den Markt kommen? Noch Dezember?

  2. Ich hab genau die gleiche Überlegung, Lenovo schon bestellt aber liebäugle mit diesem hier.

    Wäre nice wenn MSI mal mit Termin+Preis rausrückt.

  3. Stopp!!! Das ist A-GPS, da kann er nix mit normaler GPS-Software anfangen! Aber das wird er wissen…

  4. Ich krieg die Krise…

    das Ding scheint super geil zu sein und dann siehts so aus, als könnte man den Ram nicht upgraden….
    KO

  5. @Riddschie: falsch! sofern der oben beschriebene eintrag “supports stand-alone AND assisted GPS” stimmt. assisted-GPS ist dann eben A-GPS, stand-alone spricht würd ich sagen spricht für sich selbst.

    es ist außerdem nicht unüblich das diese modems zeitgleich gps-empfänger besitzen..

    und ganz nebenbei: es gibt mittlerweile z.b. ziemlich viele mobiltelefone, die A-GPS besitzen und das funktioniert problemlos mit navigationssoftware. A-GPS bedeutet doch nur das mittels mobilfunkmasten die ortung beschleunigt wird! deswegen auch “assisted”-GPS!

    mfg, n0x

  6. die traum kombination wäre gür mich immer noch ein nc10 mit umts und bluetooth wegen der super akku laufzeit.
    auch mit dem 6zellen akku ereicht der msi bei weitem nicht die laufzeit des samsung.
    aber da der samsung nicht so schnell erscheinen wird läuft es wahrscheinlich auf den u120 hinaus

  7. @bullu es kommt drauf an welchen 6 Zellen akku man zum wind hat es gibt einen mit 4400 ma und einen mit 5200 ma der mit 5200 ma ist genau so stark wie der vom Sammy und im verbrauch nehmen sich beide nicht viel und ich wette im u120 ist ein 5200 ma akku dabei

  8. http://de.wikipedia.org/wiki/AGPS
    Um mal die Verwirrung um Assisted GPS aufzuklären. Es werden im Prinzip die GPS-Daten des GPS-Empfängers genutzt. Um schneller eine erste Position bzw. Lock zu erhalten kann man Korrekturdaten über das Mobilfunknetz nachladen oder die angesprochene Triangulation nutzen.
    Es läuft aber auch ohne die beiden Hilfsmittel und braucht dann genauso lange wie normale GPS-Geräte für die erste Positionsangabe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *