July 27, 2008 EPN 31Comment

Wie Liliputing.com berichtet, hat der amerikanische Onlinehändler "MWave" - den ich generell sehr empfehlen kann - bereits den MSI Wind U100 mit 6-Zellen Akku auf Lager. Verkauft wird das Netbook für $570 (umgerechnet 363 EUR), wobei dann noch 7% Steuern in Kalifornien anfallen. Ob sich darauf schliessen laesst, dass auch in Deutschland der Wind zeitnah mit 6 Zellen Akku angeboten wird, vermag ich nicht zu sagen. Selbstverstaendlich kann man auch auf das Medion Modell zurueckgreifen (6 Zellen Akku fuer 99 Euro). Der Wind U100 soll im August in Deutschland ausgeliefert werden und ist bei Amazon in den Farben weiss, schwarz und pink vorbestellbar. [via]

Ähnliche Beiträge

  1. MSI Wind U100 mit 6 Zellen Akku fuer $599
  2. Kommt der Medion Akoya Mini mit 6 Zellen Akku?
  3. Acer senkt Aspire One Preise – A150X jetzt mit 6 Zellen Akku
  4. MSI WIND U100 kommt schon Anfang August
  5. Medion Akoya Mini doch nur mit 3 Zellen Akku!
  6. MSI Wind U100 fuer 299 Euro
  7. Weitere Aspire One mit 6 Zellen Akku
  8. Acer Aspire One: 6 Zellen Akku und RAM Upgrade

31 thoughts on “MSI Wind mit 6-Zellen Akku verfügbar

  1. und wenn man auf den Shop geht muss man sagen “mwave hatte den Wind mit 6 Zellen akku”
    Außerdem steht dort jetzt ein Preis von 599$

    Und zu mindest die Bilder zeigen den ganz normalen kleinen Akku.
    Mal sehen ob was wahres dran ist

  2. 3 Zellen-Akku???? Niemals!!!!!
    entweder son ding hält mindestens 5h oder es hat keinen sinn, will den immer bei mir haben ohne ein ladegerät mitschleppen zu müssen!!!!
    Zum Glück ich kann warten und mich dann fürs beste angebot entscheiden!!!
    entweder Wind oder 901 oder…. weiß nich 😉

    MFG justdoit

  3. Alle meckern über die Produktpolitik vn Asus – wer versteht bitte, warum MSI für 20 Euro Aufpreis einen Akku mitliefert, der doppelt so gut ist und allein 100 Euro kostet? Das finde ich absolut unsinnig. Da hätte man sich direkt neben dem 901 platzieren und von Beginn an mit 6 Zellen attackieren können.

    Btw – Gibt es hier jemanden, der den verschwenderischen Einsatz von Satzzeichen auch so penetrant nervig findet wie ich? Wie bei eBay…. “Versand auch unversichert?????????”

  4. Das tolle ist ja auch das MSI die Presse Muster natürlich mit dem 6 Zellenakku ausgestattet hat.
    Und als Preis natürlich den der 3 zellen Verkaufsversion genannt hat.

    Das kennen wir doch auch schon irgendwoher ….
    Was anderes als Manipulation kann man dazu nicht sagen.

    Ähmm, wie kommt du – unentschlossener – auf 20 euro Aufpreis ?
    Hier scheint der Wind 479 $ zu kosten, da sind 570 $ ein Aufpreis von ca 90$ // 60 €.
    Und wenn der 1000 H jetzt wirklich 550$ (in dem shop 560 – http://www.eeepcnews.de/2008/07/19/eee-pc-1000-preis-fallt-auf-550/) kostet, ist er immernoch günstiger als der 6-Zellen-Wind, und hat Multitoch *g* und bessere Boxen.

    Also bessere Karten für den eee, aber auch erst seit die Preise – wohl wegen dem Wind – gesenkt wurden.
    MIt der Verfügbarkeit des Wind sieht es ja auch nicht unbedingt besser aus.

  5. naja, eine interessante News fuer Leute die in Kalifornien wohnen. Aber was soll man hier mit so einer News, wenn zu den 599 Dollar Kosten noch Versandkosten und auf beide Kosten noch 19 Prozent draufkommen und vielleicht noch der Preis fuer eine deutsche Tastatur. Von den Palaver im Garantiefall ganz zu schweigen oder falls der Pixelfehler hat.

  6. “Btw – Gibt es hier jemanden, der den verschwenderischen Einsatz von Satzzeichen auch so penetrant nervig findet wie ich?”

    Um Terry Pratchett zu zitieren:
    “Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt?
    Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt.”

    Ansonsten hoffe ich auch das jetzt langsam die ersten durchdachten Angebote kommen. Nicht jeder hat Platz für Kabeltrommel und Netzteil im Rucksack 🙂

  7. @freddykrueger:
    Es ist kein Druckfehler. Auch andere amerikanishe shops listen den MSI mit 3 Zellen -Akku und mit 6 Zellen Akku.

    @ justdoit:
    Auch mit 6 Zellen-Akku wirst Du keine 5 Stunden hinbekommen. Der 3-Zellen Akku hat 2200 mAH und reicht für nicht mal ganz 2 Stunden – wie lange werden dann 6 Zellen mit 5200 mAh reichen? Rechne bitte selbst!

    Und die Diskussion über die Auslieferung mit dem Akku kann ich auch nicht mehr hören: Informiert Euch doch erstmal, bevor Ihr rum schreit.

    http://www.bcm-news.de/2008/04/01/feuer-in-suedkoeranischer-akkufabrik-bringt-laptop-anbieter-in-bedraengnis/

    Das ist der Grund, warum die 6 Zellen Akkus knapp sind. es müssen erstmal die Standart Akkus hergestellt werden.

    Ein bischen Geduld, dann wird es auch bei uns den MSI Wind mit 6 zellen Akku zu kaufen geben.

  8. Das riecht nach 500€ für Deutschland.
    Der Akoya Mini kostete ja 399€ und der Akku 99€ .. dazu noch Versand und sowas.. viel billiger wird das wohl nicht. Wieder ein Punkt für den Eee 901

  9. Wohlgemerkt: 399€ war der tolle Vorzugspreis, den Aldi über die Masse erreichen konnte.

  10. “Das ist der Grund, warum die 6 Zellen Akkus knapp sind. es müssen erstmal die Standart Akkus hergestellt werden.”

    Dass diese Akkufabrik da vor etlichen Monaten abgebrannt ist, weiss Hinz und Kunz. Dass aber bevorzeugt der deutsche Kunde mit den Schwachakkus deswegen beglueckt werden, weiss auch jeder.

    Standardakkus…. was bitte soll denn Standard sein. Vor den Netbooks gab es Millionen Laptops, was war denn da Standard an Akku.

    Zudem kommt es auch darauf an, ob ein 2200 Akku 2 oder 3 Zellen hat. Man kann nicht nur aus der Angabe 2200mAh auf die Wattstunden schliessen. Dazu braucht man noch die Anzahl er Zellen.

    Der Zweizellen Akku des 701 mit 4400 hat auch nicht die doppelten Wattstunden des 2200 Akku des Akoja mit Dreizellen Akku

  11. Die Akku Preise werden zum Winter hin noch fallen und die 3. Anbieter aus China schlafen nicht. Bis dahin reicht mir der 3-zeller in meinem Medion mit guten 2 bis 2,5 Stunden. Wenn es soweit ist werde ich mir einen 6-zeller nachkaufen.
    Es geht nicht immer billig billig und dann beste Ausstattung verlangen.

  12. Wer verlangt denn das. Ich erwarte aber, dass man ein Netbook auch direkt mit starkem Akku anbietet. Alternativ. Und nicht das gleiche abzieht wie Druckerhersteller mit Tinte oder dieser Murks mit Digitalen Filmkameras und den total ueberzogenen Hoellenpreisen fuer vernuenftige “Ersatzakkus”.

  13. “Es geht nicht immer billig billig und dann beste Ausstattung verlangen.”

    Entschuldigung aber was ist an 399 Euro so billig? Wenn man bedenkt welche Notebooks man um 400 Eur schon bekommt dann kann ich nicht mehr von “billig billig” sprechen. Im besten Fall kommt mir ein “günstig” aus. Als Beispiel nenn ich mal den hier http://geizhals.at/a350187.html. Mir ist schon klar, dass es sich hierbei um eine andere Notebookklasse handelt aber denke, dass die dort verbauten Komponenten auch nicht billiger sind als jene des Wind.
    Meiner Meinung nach wären bei 399 Euro schon ein vernünftiger Akku drinnen gewesen.

  14. Und ob das Teil billig bzw. günstig ist! Du darfst einen 10 Zoller nicht mit einem gewöhnlichen Notebook vergleichen, sonder mit den Mininotebooks (UMPC) die es schon seit längerem gibt, wie die Teile von Sony usw. … Und die starten preislich bei 1.500.- € ! Denn ein Vergleich mit einem 15 Zoller der 3 bis 4kg wiegt, finde ich eine Beleidigung für diese tolle Geräteklasse!

  15. Die Preise sind nur so hoch, weil das Angebot knapp ist, die Nachfrage aber hoch ist.

    Meiner Meinung nach sind 400€ für ein Netbook mit schwachem Akku auch wucher. Aber wenn man sieht, dass jeder 2te ausm msi-wind forum vorm Aldi geschlafen hat um son Teil zu kaufen kann man MSI und Co doch verstehen. Und man schaue sich nur mal die Preise bei ebay an, aber da ist ja eh niemand mehr mit gesundem Menschenverstand.

    Ich jedenfalls werde warten und dann bei einem Preis zuschlagen, den ich für die Leistung, die ich bekomme, gerecht finde. Und da ist die oberste Grenze z.B. ein Wind mit 6 Zellen Akku für höchstens 400€.

  16. klemens : warum gibt beim Asus wohl kein(hab 4 gestestet) Shop eine Laufzeit an ? oder irgene andere Angabe zum Akku ?

    Weil für 400 Euro kein gescheiter Akku drin ist.

    Und genau darum gehts – zu mindest Meiner Meinung nach (und bin doch nicht ganz alleine wenn ich Kommentare und Forum verfolg) – um Mobilität.
    Und Mobilität heißt bei mir bei einem Notebook // Netbook in erster Linie AKKU AKKU AKKU.

    Deshalb fallen für mich auch soviele von vorherein raus, deshalb hab ich keinen medion und keinen acer in Deutschland gekauft sondern importier mir jetzt einen 1000 H aus GB.

    Größe (kleiner wie DIN A 4) und Gewicht (1,45kg) spielen zwar auch eine Rolle, aber für mich zählt der Akku am meisten. Und dann das ich das Display auch draußen lesen kann.

    Es gab schon soviele Vergleiche mit den 15,4″ Einsteigerbooks, aber das kann man nicht vergleichen, denn die sind erstens groß und schwer und zweitens ist der Akku nur als USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) zu gebrauchen.
    Außerdem werden da auch keine tollen TFTs verbaut, meißtens auch noch sehr stark spiegelnd.
    Ob man die Netbooks mit den Edelsubnotebooks vergleichen kann ?
    Ich weiß es selbst nicht, aber auf jedenfall noch eher als mit billigen 15,4″

    Obwohl eigentlich muss ich die Frage zu mindest für mich mit Ja beantworten.
    Denn ich fand die Subnotebooks schon immer genial, nur schweineteuer und hab nie verstanden warum die so teuer sind.
    Als dann der eee im Juni 07 !!! angekündigt wurde, wollte ich den 1001 sofort haben.
    Er war genau das was ich wollte, klein, kein mega dualcore prozessor, und eine – angeblich – recht hohe Akkulaufzeit.
    (btw das Design des 1001 möchte ich heute immernoch am liebsten haben …. schön kantik, kontrastreich, dieses orange ^^ einfach genial, naja jetzt hab ich dann einen weißen weichgespülten 1000 😀 )

    Aber zurück : Es ist schwer die Netbooks mit anderen Geräteklassen zu vergleichen PUNKT
    Am besten man lässt es, und fragt sich nur : Was will ich machen ? Ist da ein Netbook oder ein Einstiegs 15,4 Zöller besser ?

  17. Klar dass Netbooks und (Einsteiger)Notebooks eine andere Klasse sind, aber: die Bauteile in einem Netbook (sind ausser dem Atom) ja schon lange verfügbar und daher sollten die Netbooks 1. einen größeren Akku haben und 2. nicht zu teuer sein. Denn ein Intel Core 2 Duo, den es auch schon bei den Einsteigermodellen gibt kostet sicher mehr als der Celeron. Ausserdem haben selbst die günstigsten Notebooks schon 2GB Ram…

  18. also das der Wind mit nem 6 zellen Akku so günstig sein soll kann ich einfach nit glauben
    und wenn hier noch einer Schimpft über die preise schaut euch mal die Sony tz reie an ich sag euch die kosten das Vierfache und können nicht viel mehr als der Medion Mini oder Wind mit 6 zellen Akku das Teure am Sony is z.B. der ultra flache Display aber der muss ja wirklich nit sein ich kenne beide geräte genau hab nen sony tz21 und den Medion mini und den Medion mini hab ich um einiges lieber als den sony

  19. @kronos
    “Es gab schon soviele Vergleiche mit den 15,4″ Einsteigerbooks, aber das kann man nicht vergleichen, denn die sind erstens groß und schwer und zweitens ist der Akku nur als USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) zu gebrauchen.”

    In der aktuellen ct wurden billigst Notebooks getestet. Das Dell Vostro hat seinem Image als schnäppchen alle Ehre gemacht und konnte mit einer Akkulaufzeit von 5-6 Stunden bei geringer Prozessorlast beindrucken. Btw. das Display bekam in der Helligkeit ein Sehr Gut und in der Qualität ein Befriedigend und das für 400€!

    Der Akku hat bei dem Gerät übrigens 58Wh und ein Gewicht von 323g.

  20. Wobei wir natürlich es hier wieder mit einer anderen Geräteklasse zu tun haben. Ich wollte nur deutlich machen das ein günstiger Preis heutzutage nicht unbedingt auch einen leistungsfähigen Akku ausschließen muss.

  21. nur das Vostros eigentlich nur für Firmen gedacht sind.
    Ist in den 400 euro die MWSt mit drin ?

    Will das Vostro nicht klein reden, sind echt gute Notebooks, nur eben eigentlich nicht für Pivatkunden zu kaufen, und ka ob das mit den dell Versandkosten immernoch so schlimm ist

  22. Die Versandkosten sind auf herkömmliche Maße gesunken. Ich glaube ca. 15€ mußt du sonst mal auf der Seite gucken…

    Zumindest diese 70€ abzocke ist vorbei, die haben scheinbar aus Ihren Fehlern gelernt 🙂

  23. Alle Atom Netbooks sind schwer zu bekommen egal von welchem Hersteller und mit welchem Akku, auf ein Via-Nano Modell will ich garnicht mehr hoffen.
    So nun will ich über meine Turbo-Kapitalisten Kontakte versuchen an ein US Modell aus der PX in Ramstein zu kommen, ich hoffe mal das die Bekanntesten 3 Modelle zu bekommen sind U100/901/1000 , bei meinem Glück in letzter Zeit nur noch in Pink. LOL !

    Meine Frage ????
    Welches der Modelle hat ein helles Display mit dem ich drausen arbeiten kann ???
    Auf dem Vergleichsvideo sieht es so aus als ob MSI und dann 901 in der Lage wären das zu meistern,der Hintergrund war zu verschieden um es beurteilen zu können

    Gruß Armin

  24. Vom Hörensagen sicherlich das MSI Wind, da kein spiegelndes Display und LED Hintergrundbeleuchtung.

    Wie es beim Eee aussieht weiß ich nicht.

  25. falls du ein paar Tage warten kannst, verfolg den “Aus GB Importieren” Thread im Forum, werd sobald ich meinen 1000 H berichten, wie er sich draußen verhällt.

  26. “Weil für 400 Euro kein gescheiter Akku drin ist.”

    Wieso, heiss das etwa, dass der Akku des 901 nicht gescheit ist oder gescheit sein wird?

  27. “Vom Hörensagen sicherlich das MSI Wind, da kein spiegelndes Display und LED Hintergrundbeleuchtung.”

    Das glaube ich auch erst, wenn sie verkauft werden. Vielleicht kommen die ploetzlich genau mit so einem anderen Display wie bei Acer

  28. “Es gab schon soviele Vergleiche mit den 15,4″ Einsteigerbooks, aber das kann man nicht vergleichen, denn die sind erstens groß und schwer und zweitens ist der Akku nur als USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) zu gebrauchen.”

    Also ich kann bei meinem 15 Zoll den Akku auch als Akku gebrauchen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *