MSI Wind endlich vorbestellbar

Lange wurde drüber geredet und jetzt wird es langsam ernst. Das Netbook "Wind" von MSI ist nun endlich vorbestellbar und auch die Preise für die jeweiligen Konfigurationen stehen fest. Hierbei handelt es sich zunächst um Angaben zur 10" Variante, wahlweise mit vorinstalliertem Linux oder Windows XP. (Danke an Steve von UMPCportal)

Die XP Home Version baut auf einen 1.6GHz Intel Atom Prozessor (Diamondville) auf und besitzt ein 10" Display, eine 80GB Festplatte, 1GB Ram, Wifi, Bluetooth und eine 1.3 Megapixel Webcam. Das alles bekommt man für €459,95.

Die Linux Version hat die gleiche Ausstattung, liegt aber preislich satte 35€ (€424,95) hinter der Konfiguration mit installiertem XP. Schaut man sich die aktuellen Preise für eine XP Vollversion an, so ist dies wirklich voellig ok. Ob die potentiellen Käufer jedoch dazu bereit sind, 35€ mehr in die Windows Variante zu investieren, bleibt abzuwarten. Vorbestellen kann man das neue Netbook aus dem Hause MSI beim Onlineshop "www.expansys.de".

Durch den relativ geringen Preis und seine üppige Ausstattung kann der MSI Wind zu einer echten Bedrohung werden für den Eee PC 900. Selbst wenn die neue Generation der ASUS Netbooks "nur" 400 Euro kosten sollte und sie damit billiger ist, als das Pendant von MSI, so kann letzterer doch mit deutlich besserer Ausstattung und Werten glänzen. Wer aber jetzt bereits die Kreditkarte zuecken will, sollte bedenken, dass es sich hierbei um die "UK" Version des MSI Wind handelt!

XP Version:

Linux Version:

Einen genauen Releasetermin gibt es derzeit noch nicht, aber auch darüber werden wir euch natürlich auf dem Laufenden halten.

[Vorbestellung]

Ähnliche Beiträge

  1. MSI Wind bereits vorbestellbar!?
  2. MSI Wind bei Ebay und aktuelle Preise
  3. MSI Wind U100. Die Eee PC 1000 Alternative?!
  4. Aktuelle MSI Wind News
  5. Neue Software für MSI Wind
  6. MSI Wind kommt im Juni fuer unter 500$
  7. Classmate CTL 2Go bei Amazon vorbestellbar
  8. Ein Stapel MSI Wind News

Tags: , , ,

30 Responses to “MSI Wind endlich vorbestellbar”

  1. no comment #

    Wo ist da die bessere Ausstattung??

    ich will SSDs ich brauch nicht 80gb n einem so kleinen Teil.

    Ich habe gehofft, dass sich diese jetzt von unten heraus durchsetzen aber wenn jetzt wieder alle festplatten einbauen seh ich schwarz.

    Im Zug verrecken die Platten nur zu schnell.
    Und mit Mobilität hat eine rotierende Scheibe auch nichts gemein.

    mfg

    May 9, 2008 at 1:56 pm
  2. Evid #

    wow..ich hoffe es werden noch mehr Ausstatungsvarianten folgen….ich warte egtl. auf die 8.9″ Variante mit Linux, einem großen Akku und evtl. auch ner SSD, aber auf letztere könnt ich auch verzichten. Mal sehen ob andere Anbieter noch nachziehen werden.

    Ich freu mich auf die ersten Tests (da werden bestimmt bald Muster verschickt)

    grüße

    May 9, 2008 at 1:58 pm
  3. …und ich warte auf die 8,9 Zoll variante für 300€…
    weiß jmd, wann mit der zu rechnen is?

    HDD is mir eigentl egal… ;)

    May 9, 2008 at 1:58 pm
  4. Evid war schnelle :D
    bin ganz deiner meinung…

    May 9, 2008 at 1:59 pm
  5. Wieviel teurer würden denn SSDs das Gerät wohl machen?

    Müssen ja nicht gleich 80GB sein.

    May 9, 2008 at 2:12 pm
  6. kronos #

    3 Zellen Akku klingt nicht so toll …

    Ich hoffe die halten ihren Höchstpreis von 700 Euro nicht ein, weil außer Akku können sie ja fast nur noch HDD stiegern, unc vllt RAM, was aber beides wenig Sinn hätte.

    Ob HDD oder SSD wäre mir doch recht egal, auch wenn mir SSD lieber wäre, sobald das Ding ne gescheite Akkuluafzeit hat.

    May 9, 2008 at 2:20 pm
  7. eMWe #

    Also HDDs gehören für mich auch nicht in nen UMPC. Dann lieber auf den 900er warten. Vielleicht wird der ja durch die Konkurrenz was billiger.

    May 9, 2008 at 2:22 pm
  8. ThePo8 #

    Kann sich sehen lassen, und das nicht nur weil es schick aussieht!
    Das da ne HDD statt ner SSD drinsteckt stört mich in keinster weise, benutze schon seit 4 Jahren extensiv den gleichen Laptop und ich hatte noch nie(!) irgendein problem mit der HDD. Und warum ein 8,9″ Gerät kaufen, wenn man zu fast dem selben Preis ein 10″ Gerät bekommt? Da ich damit eine grössere Darstellung bekomme schone ich mir lieber die Augen, da sind die 25 € mit sicherheit gut angelegt. Ausserdem hat das Gehäuse sowieso die gleiche Grösse und muss genauso rumgeschleppt werden.

    Wenn der Akku die versprochenen 2,5 h hält und der ECS G10IL nicht bald angekündigt wird, ist der Linux Wind gekauft – der Sommer kann kommen :-)

    May 9, 2008 at 2:27 pm
  9. n0x #

    ich weiß gar nicht was ihr gegen HDD’s habt. ich für meinen teil hatte nie probleme mit kleinen laptops + hdd (und bin viel unterwegs), hinzu kommt, dass ich jedenfalls durchaus die 80GB nutzen würde. videos, musik, viele fotos, software a la photoshop etc. nehmen schon ordentlich platz weg.

    der preis ist sehr fair und ich hoffe eigentlich nur noch auf nen größeren akku!! dann ist der wind gekauft! :D

    May 9, 2008 at 4:06 pm
  10. Evid #

    ich find den Unterschied zwischen nahezu 9″ und 10″ einfach nicht so riesig.

    Da die Auflösung laut News bei beiden Displays die Selbe ist geh ich einfach davon aus, dass das kleinere Display auch weniger Strom benötigt, was die Akkulaufzeit erhöht ;)

    May 9, 2008 at 5:11 pm
  11. m1m1 #

    wie sieht der stromverbrauch zwischen ner herkömlichen hdd aus und ner ssd?

    May 9, 2008 at 5:12 pm
  12. @ThePo8 #

    @ThePo8
    “”"Und warum ein 8,9″ Gerät kaufen, wenn man zu fast dem selben Preis ein 10″ Gerät bekommt?”"

    für 450€ kannst du schon ein 15″ bekommen.

    aber was wir hier wollen ist eben ein handlich kleines Gerät, da ist bereits 10″ bereits zu groß.

    SSD wäre mir auch lieber:
    +weniger Stromverbrauch als HDD
    +unempfindlich gegen Stößen.
    +leiser
    +schneller als die 1,8″HDD

    12-16GB SSD würden mir fürs Unterwegs vollkommen ausreichen.

    May 9, 2008 at 5:15 pm
  13. “wie sieht der stromverbrauch zwischen ner herkömlichen hdd aus und ner ssd?”

    sicherlich bei einer ssd niedriger, da eine herkömliche hdd mit mechanischen bauteilen bestückt ist.

    May 9, 2008 at 5:37 pm
  14. transwarp #

    Vielleicht hab’ ich’s ja irgendwo übersehen, deshalb klär mich bitte nochmal jemand auf, welche Linux-Variante denn eigentlich Verwendung findet auf dem MSI Wind. Man liest immer nur ‘Betriebssystem Linux’, aber nie welches.

    425 € für ein Gerät mit dieser Ausstattung ist schon nicht schlecht. Wirklich schade, das das 10″-Display keine höhere Auflösung hat, dnn platzmäßig hätte der Eee PC 900 da schon Vorteile. Auf der anderen Seite ist dafür die Tastatur beim Wind um eine Kleinigkeit größer, was ebenso Vorteile bietet.

    Ich bin wieder hin- und hergerissen, je näher der Erscheinungstermin kommt. Dazu bleibt noch abzuwarten, was Medion für seine ‘Wind’-Variante haben will. Am liebsten würde ich den 900er UND den Wind kaufen, aber ich habe bereits Geld in den 701 gesteckt und möchte mich jetzt gerne nochmals verbessern. ASUS ist mir zur Zeit kein zuverlässiger Partner. Keine verlässlichen Meldungen und eine seltsame Firmanpolitik (siehe Akkus). Sein wir ehrlich, der 900er ist zur Zeit im reinen Hardware-Vergleich schon etwas abgeschlagen, der MSI Wind das sicherlich bessere Gerät. Dennoch muß man auch die Preise gegenüber stellen, Größe, Gewicht, Plattenplatz, Akkulaufzeit, etc., da fällt die letzte Entscheidung schon schwer.

    Vielleicht mache ich das ganze auch an der Verfügbarkeit und/oder der Community fest. Sind auch MSI-Wind-Besitzer demnächst in diesem Forum willkommen? Wird man hier auch Unterstützung erfahren?
    Ich habe allzu oft erfahren müssen, das es nicht wirklich gut ist auf ein Nischenprodukt zu setzen. Daher werde ich mich auch am Markt und an der verfügbaren Unterstützung orientieren.

    May 9, 2008 at 7:53 pm
  15. Martin #

    In der Beschreibung von expansys.de steht Gewicht: 2,05kg. Damit ist doch der ganze Karton gemeint, und nicht der eigentlich Wind mit Notebook, oder?

    Kann jemand abschätzen wie lange der Akku hält? Drei Zellen ist ja nicht so aussagekräftig. Kommt eben drauf an wie viele Amperestunden die laden können.

    May 9, 2008 at 8:32 pm
  16. Martin #

    s/Wind mit Notebook/Wind mit Akku ;)

    May 9, 2008 at 8:32 pm
  17. Steffko #

    Wie sieht es denn beim MSI Wind eigentlich mit der Akkulaufzeit aus, gibt es da schon Tests zu?

    May 9, 2008 at 9:02 pm
  18. ThePo8 #

    @ @ThePo8
    Ich glaube du hast etwas falsch verstanden. Den preislichen Vergleich habe ich zwischen einem Gerät mit 8,9″ und 10″ angestellt. Es ist mir schon klar, dass man zu dem Preis einen 15″er bekommen kann, nur handelt es sich nicht (mehr) um einen UMPC – aber das ganze Forum spricht nur vom UMPC und von keiner anderen Geräteklasse.
    Ausserdem ist deine Behauptung schlicht nicht nachvollziehbar wenn du behauptest, dass ein 8,9″er handlich ist, ein 10″ aber nicht mehr sei. Ich gehe mal stark davon aus, dass der Wind 8,9″ die selbe Gehäusegrösse hat wie der Wind 10″. Nach deiner Definition wäre nämlich auch der eee900 bereits unhadlich, weil dessen Gehäuse bereits Platz für nen 10″ Display hat. Ich gehe aber davon aus, dass 99,9 % aller blogger hier den eee900 weiterhin als ein handliches Gerät bezeichnen. Wenn du das anders siehst, bitte.

    May 9, 2008 at 11:41 pm
  19. GronkA #

    wie willst du bitte 10″ in einen Eee900 packen? das ding ist nur n paar mm größer als der 701 und hat nen recht schmalen ran,d der dir vllt etwas dicker vorkommt, weil das ganze gerät so klein ist und der rand anteilmäßig größer kommt.

    und ein notebook mit 10″ display kann ihm genau dann zu groß sein, wenn er lieber winzlinge mag und 8.9″ schon die obere schmerzgrenze sind.

    und das mit dem gehäuse muss auch nich zwingendermaßen sein. beim 701 hatten sie ja noch viel platz über um den 7″er herum. und mussten das gehäuse trotzdem etwas vergrößern für die 8,9″, wie die 8,9″ am 701 aussehen würden, kannste ja bei der mod von jkk(der war das doch?) ankucken. und wenn msi beim wind alles möglichst klein gemacht hat, dann kann es ja sein, dass 8,9″ und 10″ unterschiedlich große gehäuse haben..

    von der preis/leistung her klingt der wind eher nach nem halbwegs fairen deal als nach dem superschnäppchen, was bei so geringen preisen aber ziemlich normal ist.

    für mich persönlich klingt der HP2133 momentan am besten.. wobei sich das mit dem endgültigen preis noch stark ändern könnte. aber insgesamt überzeugt das ding doch schon.. ein VIA C7 ist zwar lahmer als ein Celeron aber das ist der Atom auch, beide sind aber sehr stromsparend.. um im vergleich zum heruntergetakteten eee701 sollte man nich allzu große einschnitte erleben. das gehäuse wirt auf den fotos und bei den test immer sehr stabil und edel und er ist einfach nur etwas breiter als ein eee900, hat dafür dann aber auch eine erheblich größere tasta und platz für einen expresscard-slot. was mich am meisten stört, sind die festen modelle (würde mir einen wunsch-2133er selber zusammenstellen) und das spiegelnde display.
    ein HP2133 mit 6zellenAkku, 1,2Ghz VIA C7 oder einen schicken Atom, 8GB SSD, 1GB RAM, kein OS wäre für mich die traumzusammenstellung. das wär genug rechenkraft für video, surfen und ein bissl andere software für unterwegs, angenehm viel akkulaufzeit und das ding wär furzleise und erheblich stoßfester.. selbst ein gehäuse aus titan und diamanten würde die konventionelle festplatte nich vor erschütterungen stürzen können….
    bla

    May 10, 2008 at 1:59 am
  20. The_Virus #

    Der Wind mit 10″ ist halt größer als der Eee 900, vermutlich sogar einige Gramm schwerer, was ich nicht so toll finde. Dafür hat der Wind den Atom CPU und ist daher deutlich stromsparender. Die 80GB HDD ist zwar nicht negativ, weil sie mehr Platz bietet, aber eine 20GB SDD wie beim Eee 900 reicht auch.
    Mich würde stark interessieren, ob der Widn mit 8,9″ und vemutlich gleicher Auflösung wie Eee 900 ein kleineres Gehäuse bekommt, oder sie tatsächlich in das 10″ Gehäuse nur ein kleineres Display einbauen. Denn letzteres wäre vollkommen sinnlos, das wäre praktisch ein Rückschritt, wie erst Eee 900 verkaufen und dann den Eee 700. Vom Energie-Verbrauch betrachtet, sehe ich allerdings nur sehr minimale Unterschiede zwischen 8,9″ und 10″, einige Minuten, mehr nicht.

    Naja wie heißt es so schön abwarten und Tee trinlen. Ich denke August dürfte der beste Monat sein, um sich zu entscheiden. Dann ist der Eee 900 Celeron längst verfügbar und ebenfalls der Wind. Der Eee 900 Atom ist dann villeicht schon absehbar, was Preis, Ausstattung und Liefertermin angeht.

    Deshalb, Warten ist oberstes Gebot. Wer zu früh kauft verliert ;) Auch wenn das alles noch so verlockend ist.

    May 10, 2008 at 2:10 am
  21. format c:/u #

    HD stört mich auch nicht,lieber zuviel HD als zu wenig SSD (Hauptgrund den Eee doch nicht zu kaufen).Wenn man für den gleichen Preis ausreichend SSD bekommt ok,ansonsten nicht.Auf Bluetooth kann ich verzichten.

    May 10, 2008 at 10:26 am
  22. @The_Virus

    bezueglich der Atom Verbrauchswerte wird es noch eine lustige Ueberaschung geben ;)
    Ich denke mal wenn das ganze System ein halbes Watt weniger verbraucht, als ein vergleichbares Celeron-M System.

    May 10, 2008 at 11:33 am
  23. Met@l #

    Alle reden immer von lieber SSD als HDD, weil sie unempfindlicher ist gegen stöße. Aber wenn es einem wirklich um wichtige daten geht, würde ich sagen, dass es beim Eee mit der 4GB SSD wesentlich gefährlicher ist. was macht ihr denn wenn euch das Gerät mal etwas aus der Hand rutcht, und das Mainboard kaputt ist? dann könnt ihr die daten auch vergessen, denn die sind dann aurm Mainboard gelötet…

    Ein Grund wäre für mich das Akku gewesen, welches angeblich länger halten soll… aber das wird wohl erst mal nichts. Was für mich gegen den Wind spricht, ist das er doch schon ein ganzes stück größer ist… Und dann nur die gleiche auflösung hat.Bis auf die Optionale Festplatte hat er also nur wenige vorteile zum eee900.

    Und das mit dem Abwarten muss halt jeder für sich entscheiden, wenn man sich einen Laptop kaufen will sollte man dies tun, warten ist bei technik nicht unbedingt angebracht, und ich denke auch nicht, dass die Preise bei dieser Geräte klasse stark sinken werden. So wie ich das sehe sind die Preise eher auf stückzahlen ausgelegt als auf hohen gewinn. Und bei den Aktuellen Varianten kann man denke ich eh nicht viel falsch machen. muss halt jeder anhand der Ausstattung selber entscheiden, was für ihn die richtige wahl ist… notfalls hilft nur eins, und zwar das Gerät in der Bucht wieder versteigern, was wie ich denke nicht unbeding sehr viel verlust bedeutet…

    May 10, 2008 at 4:41 pm
  24. Wolfi #

    Wenn dir der AKKU soviel wert ist, müsstest gerade du auf SSD wert legen.
    Sind immerhin je nach HDD vs. SDD 3-4 W att unterschied !

    May 10, 2008 at 5:31 pm
  25. Kann mir evtl. jemand erklären, wieso der Preis so extrem höher ist, wenn man die Seite auf deutsch stellt? Der Dollar Preis umgerechnet in Euro beträgt in etwa 390 Euro. Stellt man die Seite selbst aber auf deutsch um, liegt der Preis bei rund 460 Euro.

    Sind da die Shippinggebühren direkt mit drin?

    May 11, 2008 at 4:44 pm
  26. Steffko #

    Der Dollar Preis ist ohne Steuer.

    May 11, 2008 at 5:30 pm
  27. Also doch teuere als EEE-PC

    June 1, 2008 at 11:54 pm

Trackbacks/Pingbacks

  1. MSI Wind kann vorbestellt werden (UPDATE) | EeeBlog.ch - May 9, 2008

    [...] Damals habe ich nur das Windows XP-Modell für CHF 684.95 entdeckt. Wie ich heute über Eee PC News erfahren habe, sind auch Vorbestellungen für die Linux-Version [...]

  2. MSI Wind vorbestellbar - wann lieferbar? | portable-devices.net - May 9, 2008

    [...] [via eeepcnews.de] [...]

  3. MSI Wind Updates: SUSE Linux, Lieferdatum, Preise | Eee PC News - May 13, 2008

    [...] MSI Wind News veroeffentlicht. Kostete die Linux Version des MSI Wind noch ca. 425 Euro in der letzten Woche , so ist er nun fuer 419 Euro vorbestellbar. Ab dem 24. Juni sollen dann die ersten Wind [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook