November 22, 2008 Matze 13Comment

Wer sich zwischen dem 17.11. und 31.12. für den Kauf eines MSI Wind Netbooks oder PCs entschliesst, kann die Möglichkeit nutzen, einen DigiVox Mini II DVB-T Stick geschenkt zu bekommen. Hierzu muss man zwar ein Fax oder eine E-Mail mit der Rechnung und einem ausgefüllten Antrag an MSI senden, aber dafür gibts ja was umsonst. MSI verspricht, umgehend die Sticks zu versenden, mit denen unter anderem Videotext, Videorecording mit Schnittfunktion und EPG möglich sind.

Danke an Jens

Ähnliche Beiträge

  1. Latest News zum MSI Wind / Medion Akoya Mini
  2. Ultimative USB Stick Marktuebersicht
  3. Neue Software für MSI Wind
  4. ASUS Eee PC 1215P mit Atom N550 dual core

13 thoughts on “MSI verschenkt DVB-T Sticks

  1. Dafür das es DVB-T Sticks für schon unter 20 Euro gibt , machen sich sicher nicht viele leutz die Mühe. Ein G3+ Modem (Stick) Währe eher ein annreitz , denke ich….

  2. DVB-Stick, UMTS-Stick, Speicher-Stick, USB-Maus, USB-Cardsreader, ….

    gewisse Dinge hätte ich lieber gleich vor vorne herein dabei, dafür würde ich auch mehr zahlen, zumindest UMTS und DVB-T bieten sich ja förmlich an integriert zu werden ;-/

  3. der u100 verkauft sich schlecht 😆
    allein über aldi wurden am 3ten Juli 100000 Stück verkauft
    und auch sonst ging er gut weg und für viele noch immer das schönste Disign
    und die Luxus edizion mit 6 zellen Akku usw. kostet nur noch 10€ mehr als ein 1000h oder Nc10

  4. hab’ mir den stick bei staples zu einem fairen kurs von 18 euronen geholt. kann das teil sehr empfehlen. nutze es an einem nc10. bisher keinerlei probs!

    bild ist gestochen scharf und meistens ohne aussetzer. manchmal muss man vorher die antenne ein wenig bewegen, aber gibt zum glück ‘ne led, die das signal anzeigt…

    teletext ist blitzschnell. aufnahme & epg noch nicht getestet. findet allerdings zwei sender weniger als mein medion-teil. kann aber auch einstellungssache sein..

  5. Gibt es eigentlich Qualitätsunterschiede zwischen verschiedenen DVB-T-Sticks? Preislich gibt es ja Unterschiede.

  6. Ja, die billigen kannst du meist nur mit der mitgelieferten Software benutzen und die ist auch allermeistens ziemlich schlecht und buggy…
    Deshalb zu einem universell einsetzbaren Stick greifen und dann mit dem Programm der Wahl Fehrnsehen gucken. (Windows Media Center, ProgDVB… usw)

  7. > Ja, die billigen kannst du meist nur mit > der mitgelieferten Software benutzen

    Mein billiger geht sogar mit Linux, was nicht alle teuren bieten können.

  8. “Gibt es eigentlich Qualitätsunterschiede zwischen verschiedenen DVB-T-Sticks? Preislich gibt es ja Unterschiede.”

    Es gibt Unterschiede. Vom Preis kann man aber nicht auf die Qualität schließen.

  9. Hat eigentlich schon jemand diesen Stick bekommen. Ich habe letzt woche da “bestellt” mit ausgefülltem Formular + Rechung, bisher aber keine Email oder den Stick bekommen.
    Ist das normal?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *