MSI mit Desktop PC

So, wie es aussieht, ist ASUS zu einer Art Vorreiter für die anderen Firmen geworden. Zunächst spornte der Eee PC Konkurrenten zu innovativen Höhenflügen an und nun scheint es so, als würde auch die Idee einer ganzen Produktserie Fans in anderen Lagern finden. MSI bringt ebenfalls einen Desktop PC raus. Ob dieser auch unter der Flagge einer sogenannten "Wind"-Serie laufen wird, ist nicht klar.

Optisch scheint man bei MSI aber auch hier einen ähnlichen Weg einzuschlagen, wie bei ihrem Netbook, obwohl der Desktop PC sehr nüchtern wirkt. Die Spezifikationen sehen zudem auch sehr vielversprechend aus.

Vorläufige Spezifikationen:

  • Intel Atom 1,6GHz Prozessor mit passiver Kühlung
  • 1024 MB RAM DDR2 533MHz S0-Dimm
  • 160GB 3,5″ Festplatte
  • DVD/CD Kombi Laufwerk
  • Gigabit-Lan
  • onBoard CompactFlash-Kartenleser (bootfähig)
  • 4-in-1 Kartenleser
  • 7.1 Soundkarte
  • interner MiniPCI-E Steckplatz

Geworben wird mit einem geringen Geräuschpegel, von unter 30dba und auch der Verbrauch von 30W, kann sich wirklich sehen lassen. Die Ausmaße des kleinen sind 7x21,5,30cm. Voraussichtlich wird der von MSI entwickelte Desktop PC mit vorinstalliertem Linux ausgeliefert, bzw. auf den Markt kommen.

Es ist sehr verwunderlich, dass erst jetzt etwas von diesem Projekt durchgesickert ist, denn die Desktop Variante des Wind Netbooks, soll schon Mitte Juni in drei verschiedenen Farben in die Läden kommen. Zu den Farben zählen Weiß, Schwarz und vermutlich auch Pink.

Was den Preis angeht, hat sich MSI noch nicht geäußert, aber wir werden euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden halten.

[Quelle]

Ähnliche Beiträge

  1. ASUS Desktop Update 1.05 mit W-Lan Problem
  2. Video: Suse Enterprise Desktop auf dem HP 2133
  3. Dell bringt ebenfalls Mini Desktop System
  4. HowTo: KDE Desktop auf dem Eee PC
  5. HowTo: Sprachsteuerung im “Full Desktop Mode” aktivieren
  6. Neue Eee PC Desktop Hintergruende
  7. Neuer Asus Eee PC Desktop?
  8. Asus EeeBox EB1012 Desktop PC

Tags: , , ,

24 Responses to “MSI mit Desktop PC”

  1. Das Ganze Ding für maximal 150 € (ohne OS) wär was, bei dem schröcklichen Äußeren.

    May 15, 2008 at 4:11 pm
  2. Korrektur nach oben: maximal 200 €

    May 15, 2008 at 4:12 pm
  3. ThePo8 #

    Das Design ist verbesserungsfähig, ist wohl ein fehlgeschlagener Apple Nachahmungsversuch gewesen. Dafür müsste das Gerät ultragünstig zu bekommen sein. Im Vergleich zum Wind sind teure Elemente ja erst gar nicht verbaut (Display, Akku, SSD?, Windows). 100€ oder so müssten schon drin sein. Und dank Passivkühlung käme man endlich an einen totenstillen aber immernoch bezahlbaren Arbeitsrechner. Für Word etc. ist meine CPU mit nicht mal 2% ausgelastet – des muss net sei.

    May 15, 2008 at 4:25 pm
  4. OptimusPrime #

    Na ja kleine Desktops sogenannte Pizzaboxen gibts schon lange warn nur nicht so beachtet wollte kein Consumer haben Big Tower war angesagt, im Officebereich gabs die von IBM Thinknet,MSI(Hermes),Asus (Pundit) schon seit 2000 . Der Consumer merkt das zum Surfen und Office ein kleiner Rechner reicht, dank Eee..was im NB geht geht auch im Desktopbereich…mein 2.ter Pizzakasten war der http://www.msi-technology.de/index.php?func=proddesc&prod_no=20&maincat_no=134&cat2_no=&cat3_no=

    May 15, 2008 at 4:46 pm
  5. Dan #

    Ach, so fürs Wohnzimmer als Video/DVD/Anlagen- Ersatz könnt ich mir schon vorstellen :) Wenn noch WLAN drinne wär könnte man gleich alle Files vom Server streamen… Fernbedienung wäre noch nett! Aber das babyblau geht echt gar nicht! Schwarzer Klavierlack, das wär was. 200 Eurodollar fände ich angemessen für son Gimmick!

    May 15, 2008 at 4:50 pm
  6. DrHouse #

    naja schönheit ist er nicht gerade, aber der hat recht interesssante spezifikationenn – was ich jedoch nicht verstehe wieso die den atom einbauen, wenn er am stromnetz hängt?!
    Kommt jetzt aufm Preis an, und beim eee pc desktop dingensda, aufm preis und auf die spezifikationen.
    Ich würde da auch so einen Preis von…180€ bis 230€ in ordnung finden – mehr aber auch nun wieder nicht

    May 15, 2008 at 4:53 pm
  7. Ich finde das Design gar nicht übel. Schlicht, schnörkellos und relativ elegant. Für viele Anwendungszwecke sicherlich ein nettes Gerät.

    May 15, 2008 at 5:00 pm
  8. neTix #

    Interessant, vorallem als Rechner im Wohnzimmer am FlatTV.

    Aber lustig find ich es das ihr die NEWS zu erst hier bringt auff eeepcnews und nicht auf msi-wind ^^

    May 15, 2008 at 5:24 pm
  9. Raffael #

    @DrHouse: Die bauen da eine ATOM CPU ein, weil man damit Strom sparen kann und damit sparst du Geld, es baut sich weniger Hitze auf und du schonst die Umwelt. Warum also nur in mobile Geräte stecken?

    @neTix: Du solltest mal bei http://www.msi-wind.de vorbeischauen gleich. Dann siehst du, warum die Nachricht hier steht.^^ Das war heute sicherlich nicht die letzte MSI Überraschung.^^

    May 15, 2008 at 5:29 pm
  10. neTix #

    ich bin da mehr mals täglich :) die neuen bilder sind geil ^^

    May 15, 2008 at 5:36 pm
  11. Ich versteh nicht was ihr alle für ein problem mit dem Design habt. Er ist zwar keine Designtechnisches Meisterstück aber das sind die allerwenigsten PC’s.
    Wenn der Preis tatsächlich in der 200 Eur Gegend liegt ist das der perfekte Homeserver.

    PS.: MSI gefällt mir immer mehr. Wenn die es dann auch noch schaffen die Geräte in der näheren Zukunft zu verkaufen dann Hut ab bzw. dann kann der Rest (allen voran Asus) einpacken.

    May 15, 2008 at 6:12 pm
  12. DrHouse #

    @raffael: und du schonst die Umwelt -äh? bei der entsorgung oder bei der produktion oder bei beidem?! Also das höre ich zum ersten mal – hast du irgendwelche Daten dazu? Vergleiche? Atom und normaler prozessor? Mag sein das der Atom weniger Strom verbraucht als ein normaler Prozessor – aber wir reden hier nicht bereich von 230volt sondern so 17volt, ich glaube das ich verkraften wenn ich 10€ mehr ausgebe….

    May 15, 2008 at 6:20 pm
  13. @ DrHouse: Du schonst die Umwelt indem du weniger Strom verbrauchst der, wenn nicht Alternativ, mit großem CO2,NOx,SOx,… Ausstoß produziert werden muss.

    May 15, 2008 at 6:35 pm
  14. Czeby #

    Bei nem Preis von ca. 200€ + ~30€ für einen Dvb-T Stick… Da ist der ja schon Konkurenz für die meisten Festplattenrecorder. Mit Linux MCE funzt das bestimmt prima.
    Aber zum Design… So kommt der mir nicht unter den Fernseher, da sollte sich was tun. Dieser Lollipop Stil ist ja wirklich furchtbar

    May 15, 2008 at 6:54 pm
  15. Spacer #

    Hallo,
    der sieht ja aus wie eine Brotdose von Tupper. Designmäßig ganz weit hinten. Warum müssen nur alle preisgünstigen Geräte so häßlich sein. Den werde ich mir 100% nicht kaufen.

    May 15, 2008 at 7:00 pm
  16. neTix #

    Zum Strom verbrauch… Weniger Strom, weniger Wärme… daher Passiv gekühlt, deswegen leiser. Und zusätzlich Stromsparen schadet auch nicht… oder verbrauchst lieber 20 liter auf 100km mit nem auto als 5 Liter… (vorrausgesetzt man ist kein Millionär)!

    Zum Design… naja ist nicht der Knüller, glaube aber auch nicht das es das endgültige ist, oder überhaupt das richtige… steht nicht mal msi drauf… gabs ein bild von msi wind ohne msi logo… nein! schon garnicht wenn das ding im juni auf dem markt kommen soll, haben die nicht mal ein gehäuse mit logo? sieht eher nach prototyp anfangsstadium aus ^^

    May 15, 2008 at 7:06 pm
  17. Raffael #

    @DrHouse: Ich sage mal so “Kleinvieh macht auch Mist!”. Wenn man dann sieht, dass die Atom CPU mehrere millionen Mal zum Einsatz kommt, dann wird schon eine Menge an Energie gespart und somit wird auch die Umwelt geschont. Das ist sicherlich nicht der primäre Grund für die Atom CPU, aber ein netter Nebeneffekt.

    Ich finde, dass das genau der richtige Ansatz ist.

    May 15, 2008 at 7:32 pm
  18. DrHouse #

    beim prozessor anzufangen? Naja…. Da denke ich gleich an die ganzen Quad-Core und Dual-Cores die soviel Saft verbrauchen.

    Vorraussetzung wenn er soviele male verkauft wird – und es nicht ständig an irgendwas andem mangelt- akkus, ssd’s, TFT’s etc…

    Ich denke beim kauf eher an meinem Geldbeutel, als ans design. Und an Umwelt….auch wenn das hart klingt darüber habe ich beim rechner kaufen nie nachgedacht….

    Wir fliegen ja weiter mit dem Flugzeug, und kaufen das aktuelleste Handy

    May 15, 2008 at 10:02 pm
  19. neTix #

    http://www.msi-wind.de/2008/05/15/msi-kundigt-msi-titan-an/

    Ist das hier wohl doch nur ein Fake…
    Glaub ja nicht das MSI 2 vers. raus bringt! Aber dort ist nur von nem VIA Prozessor die Rede!

    May 15, 2008 at 10:22 pm
  20. neTix #

    Ist doch etwas irre führend. wie könnt ihr auf eurer einen Seite nur die NEWS über einen Wind PC Bringen und auf der anderen Seite einen anderen! Auf http://www.msi-wind.de sollte zumindesten beide NEWS stehen. Da fehlt mir die Logik!

    May 15, 2008 at 10:26 pm
  21. neTix #

    Oder sollte MSI doch 2 ver. kleine PC’s zeitgleich auf den Markt werfen?
    Selbst wenn? Warum taucht diese News hier nicht auf eurer Wind seite auf? Wollt ihr denen MSI news vorenthalten???

    May 15, 2008 at 10:29 pm
  22. Raffael #

    @DrHouse: Da hast du Recht, die Firmen entwickeln immer stromhungrigere Hardware. Allerdings ist Intel die einzige Firma, die dabei auch mal an den Stromverbrauch denkt. Was soll man sagen, aber gerade beim Atom trifft das eben zu. Zudem kann man das nicht alles so verallgemeinern. Die anderen Firmen werden schon noch merken, dass es ne Grenze gibt, was den Verbrauch angeht. Und der Atom ist ja auch ein billiger Prozessor. Damit kannste auch an deinen Geldbeutel denken.^^ Und nur, weil du noch nie an Energieeffizienz gedacht hast, beim Kauf von Hardware, heißt das nicht, dass das der richtige Weg ist.

    May 15, 2008 at 11:37 pm
  23. welt #

    wäre das Ding denn genau so schnell wie mein 5 jahre alter Pentium4 2,6ghz? Der frisst nämlich Strom ohne Ende, aber was besonders schnelles brauch ich eigentlich nicht.

    May 16, 2008 at 10:31 am

Trackbacks/Pingbacks

  1. MSI Wind Desktop PC | MSI Wind - May 19, 2008

    [...] von euch wird der MSI Wind Desktop PC schon bekannt sein, wir wollen ihn der Vollständigkeit halber bei uns noch einmal [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook