September 15, 2008 Sascha 24Comment

Linus TorvaldJa, wer haette denn gedacht, dass auch der Vater von Linux ein Eee PC Fan ist?
Auf der Linux Kernel Mailing Liste habe ich einen Eintrag von Linus Torvalds gefunden, in dem er auf bessere Wlan Treiber fuer die Modelle 901 und 1000(H) hinweist. Linus moechte gerne die Ralink Treiber fuer den Eee PC 901 und 1000(H) in die neue Kernel Version integrieren und liefert die entsprechenden Infos auf der Mailing Liste. Die neue Eee PC Generation beschreibt Linus als "reasonable", was man am Besten damit uebersetzen kann, dass diese Systeme es nun endlich Wert seien, sie zu kaufen.

Schoen zu sehen, dass wirklich direkt von "hoechster" Stelle Linux fuer Netbooks vorangetrieben wird.

Ähnliche Beiträge

  1. OS X WLAN Treiber für MSI Wind U100
  2. XP Treiber Updates fuer Eee PC 901
  3. Linux Treiber Update fuer Asus DVB-T USB Stick
  4. Treiber Hack ermoeglicht 1024×768 unter XP!!!
  5. Aspire One Treiber und Advanced Mode
  6. neue Treiber für Dell Inspiron Mini 9
  7. Video: XP Grafikkarten Treiber Hack auf dem Eee PC
  8. HowTo: XP Grafikkarten Treiber Hack Update

24 thoughts on “Linus Torvalds nutzt den 901 und will die Wlan Treiber verbessern

  1. Ich kanns kaum erwarten, bis ein neuer Treiber rauskommt, der vorallem auch monitor mode und injections zulaesst ^^.

  2. nur ist in der windows version vom 901 ein anderer wlan-chip integriert daher bringt der verbesserte treiber den 901 usern hier nix ^^

    wann kommen nochmal die linux-versionen hier?

  3. sascha, es wäre wirklich sehr nett wie du schon vor ca. 3 Wochen angedeutet hast ein Video von der Eee Box zu drehen.Da ich darauf wirklich gespannt bin.
    Mfg

  4. Schade für euch, dass ihr in Deutschland nicht allzu viel davon mitbekommt, wenn ich richtig bin, werden die Linux EEE’s doch eher außerhalb Europas verkauft, oder?
    Auf jeden Fall schön, dass der EEE und die gesamte Netbook-family auch ein bisschen publicity von den OS-Entwickler erhält.
    Greetings from Canada

  5. Die lange Akkulaufzeit, die geringen Abmessungen, das gute Multitouchpad, die verhältnismäßig große SSD, das matte Display und offenbar der Linux Support, alles spricht für den 901, bloß wo bleibt der 20G *leidend wart* ?

  6. @shahon
    verdammt ich dachte das laeuft im 901er , extra lang gesucht , keiner konnte mir den chip nennen vor dem kauf egal , der 900er konnte es , hardware scheint wohl einmal im quartal zu wechseln , naja hab noch genug baustellen an der kiste bis ich zum sniffen komme …
    proud owner of 901 linux 20 gig white uk import

  7. warum werden die linux eees eigentlich in europa nicht verkauft? gabs diesbezüglich mal ein statement von asus?

  8. sollten wir nicht mal eine petition starten wo wir asus unseren wunsch eeepc genau und detailliert auflisten…

    9 zoll ? 10 zoll?
    6 zell akku
    bessere auflösung des displays…
    WLAN
    GUTES touchpad
    LINUX
    schnelle 20 GB SSD… mit der option einfach selber eine HD selber einzubauen (deckel auf, anstecken, fertig) für diejenigen die es unbedingt brauchen
    ohne mechanischen teile… passivkühlung…
    laaaaaaaaange akkulaufzeit
    keine trauerränder ums display…

    glaubt ihr nicht, dass wir da was bewegen könnten… könnte man ja in allen eeepc blogs dann zirkulieren lassen… 😉

    liebe grüsse
    Anne

  9. @blackiwid
    Der 901 hat unabhängig vom OS den gleichen WLAN-Chip. Auf meinem 901 12G funktioniert nämlich das WLAN unter Ubuntu mit dem Ralink-Treiber.

  10. Nette Idee Anne,

    aber ich denke wir werden hier kein “Wunsch-Netbook” zusammen bekommen. Zumindest keins, dass man in der Preisklasse der Netbooks auch bauen kann. Wenn du hier die News verfolgst, sind die Wünsche der User einfach zu unterschiedlich.

  11. Gut zu wissen, dass die WLAN-Unterstützung so schlecht ist, dass sich der Linuxvater persönlich darum kümmern will. Ich dachte bisher, WLAN würde out of the box funktionieren.

  12. Eine Wunschliste wird vermutlich lächelnd angenommen und dann ignoriert werden. Es zählen eben nicht die Wünsche von ein paar Freaks, sondern das, was sich im Laden verkauft.

    Es wird Zeit, daß es hier in Deutschland ein Gerichtsurteil gibt, daß das Monopol von Microsoft Windows auf Rechnern aufbricht (ähnlich wie in Frankreich). Damit jeder Rechner mit einem anderen (oder keinen) Betriebssystem verkauft werden muß, wenn der Kunde das wünscht, und daß die Hersteller gefälligst Treiber zur Verfügung zu stellen haben oder wenigstens die dazu nötigen Informationen offenlegen.

  13. Irgendwie wuerde ich den Zwang, als Haendler jeden PC auch ohne XP anbieten zu muessen und ansonsten vor Gericht zu landen, aber als diktarischen schlimmeren Zwang empfinden, als das was jetzt Lage ist. Dank BGH Urteil finde ich die Lage zum XP Weitervertrieb in der BRD besser als in Frankreich

  14. Zudem kann ich mir nicht vorstellen, dass in Frankreich jeder Haendler gezwungen ist, “gefaelligst Treiber” fuer jedes Betriebssystem und jede Linuxversion und jede Hardware seiner Geraete zusammenstellen muss, und das vermutlich noch kostenlos diese Arbeit?

    Genau das wuerde ich fast Diktatur gegen die Buergerechte nennen

  15. Man stelle ich vor, man geht in den Saturn, guckt sich die PC’s alle an und die Notebooks und sagt, genau den moechte ich ohne XP und gefaelligst mit genau den passenden Treibern fuer alle Betriebsysteme die ich mir vielleicht drauf machen will

    Weigert der Haendler sich, den zu besorgen oder neu zu installieren, verklage ich den und er kommt ins Gefaengnis?

  16. Ich Frankreich sind schon genug Kopfe gerollt fuer Freiheit, Gleichheit und Bruederlichkeit. Dass die solche Gesetze einfuehren koennten… meine Guete

  17. Was’n Blödsinn: der Händler beschränktt sich auf bestimmte Angebote. Du kannst als Käufer dieses Angebot annehmen oder lassen. Der Händler ist nicht verpflichtet an Dich zu verkaufen, erstrecht nicht, falls Du mit irgendwelchen Super-Sonderwünschen kommst! Verklagen kannst Du ihn erst, wenn er seinen Vertragspflichten nicht nachkommt, das Angebot nicht liefert o.ä.

    Und solange man in D einen festen Wohnsitz hat, kommen noch nicht mal Mörder ins Gefängnis, nur Steuerhinterzieher!!!

  18. “Und solange man in D einen festen Wohnsitz hat, kommen noch nicht mal Mörder ins Gefängnis, nur Steuerhinterzieher!!!”

    Nicht wenn man sein “Ehrenwort” gibt 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *