August 28, 2008 EPN 31Comment

Die IFA hat erst begonnen und schon werden scharenweise Netbooks angekündigt. Nun ist das LG X100 an der Reihe. Wir berichteten bereits über dieses Netbook, welches 3G-fähig sein soll. Es wird einen 1.6GHz Intel Atom besitzen und ein 10-Zoll Display. Man soll es in den Farben weiß, pink und silber erhalten. Bilder und Preise wurden leider noch nicht genannt.

Ähnliche Beiträge

  1. ASUS Eee PC 1015PEM offiziell angekündigt
  2. XP EEE PC nun offiziell angekündigt!
  3. Amilo mini offiziell vorgestellt *Update*
  4. Dualcore Intel Atom 330 kommt in Q3
  5. Neues Netbook “Ink MC” für unter $300 angekündigt
  6. ASUS Eee PC 1001PXD offiziell bei ASUS!
  7. Erstes ASUS Netbook mit Intel Atom N570 Dual Core: Eee PC 1011PX
  8. Eee Box B202 offiziell vorgestellt

31 thoughts on “LG X100 offiziell angekündigt

  1. 3G-fähig 🙂
    endlich ein Hersteller der seine Hausaufgaben gemacht hat
    und das auch gleich bei seinem ersten Modell.

  2. heisst das denn, das Geraet steht derzeit nicht auf der IFA, sondern da steht nur ein Schild dass es kommen wird und das auch noch ohne Bild ?

  3. @Relies
    Dann haben die eben Pech gehabt 🙂
    und hier habe ich noch was für dich,
    was Du die ganze Zeit gesucht hast 🙂
    Das Prog. heißt Pagezoom, Modzilla Addon

  4. ja danke. Da steht zwar, auch fuer ff2, aber etwas tiefer steht glaube ich, dass man im FF2 damit nur die Schrift zoomen kann. Somit ist dieses Button Tool ganz gut (obwohl man sich extra mit Password einloggen muss um es runterzuladen, weil es noch experimentell ist)

    aber im ff2 wie ff3 ist es offenbar im grunde nur ein Erleichterungstool. Also man braucht dann nicht mehr strg – oder + zu druecken sondern klickt halt auf diese Buttons

    Dennoch danke fuer den Link, werde das erst mal im FF3 unter XP versuchen hier… 🙂

  5. In der Tat sehr merkwuerdig, das Modell da auf der LG Site. Ein 1.6 Atom scheint es ja nicht zu sein…. oder kommen die core2 Atom schon…

  6. @ andreas
    Das liegt wohl daran das das LG Atom Netbook nicht X100 (wie faelicherwise in der News geschrieben wurde) sondern X110 heisst. 😉

  7. naja es sieht net sehr toll aus. aber es hat laut Engadget.com 3G und GPS. Das ist doch schon mal was. Aber man muss es mal live sehen

  8. engadget vermutet richtig.
    Ich hab man mein Akoya neben die Bilder gehalten, bis auf minimale Unterschiede (Einschaltknopf, Webcam, Deckeldeckel) identisch.

    Nextgeneration Wind Clone…

  9. Naja, es ist also offenber ein Wind Clon, nicht mit 3G sondern mit “optionalem 3G”. Angedacht ist sogar fuer eine Variante 512k Ram, na toll. Der erste Wind Clon mit nur 512K Ram

  10. Nun gibt es schon so viele Wind Clone, sogar von ganz kleinen Anbietern, und LG braucht fuer ihren bis November? Nur wegen dem 3G Ding? Sie sollen doch wenigstens sagen, ob es “Frei” sein wird oder die 3G Version mit UMTS Anbietern nur im Bundle kommen wird. Dann koennte man sich das Warten ersparen

  11. Die neue Aldi Medion Version am 6.10. wird vermutlich grossen Akku, Wlan N und BT haben und dennoch bei 399 Euro bleiben

  12. PLUS hat auf der plus.de Seite in der “Vorschau” auch einen Clon fuer 399 Euro. Leider nur als “Online Spezial”. Das heisst, man kann ihn nicht bequem und versandkostenfrei in den PLUS Filialen holen

  13. “Wie die Telekom-Mobilfunktochter mitteilte, ist die Technik speziell an das T-Mobile Netz angepasst worden. Direkt nach dem Einschalten des Gerätes sei über den gemeinsam mit dem Netbook-Hersteller entwickelten “Asus Connection Manager” das mobile Internet verfügbar.”

    Klingt schon mal sehr danach, dass man das G3 in dem Geraet nie mit einem anderen Anbieter wird verwenden koennen, als mit WebWalk? die mit ca. 35 Euro Umts Flat plus zwangs Zusatzgrundvertrag mit ca. 9 Euro mit insgesamt ca. 45 weit weit teurer sind als phonehouse oder moobicent mit vodafone bei aehnlicher Leistung?

  14. Ùnd der Sprecher von T.mobile muss ja ein Kenner der Technik sein. Wenn der sagt “direkt nach dem Einschalten”, kann dies nur und wirklich nur bedeuten, dass der Connection Manager in der Hardware des Asus programmiert ist. Denn sonst koennte das ja nicht “direkt nach den Einschalten” sich verbinden. Sieht also so aus, als koenne man dann nie mit dem Geraet nach vodafone oder sonstwas wechseln

  15. Zudem hatte man den Termin fuer das webwalk Bundle mit dem 701 damals fuer Juni oder Juli bekannt gegeben. Letztlich stand das Bundle erst jetzt im August in den T-Punkten.

    Jetzt hat man noch nicht mal den Termin bekannt gegeben, das kann also vermutlich noch Monate dauern.

  16. MACHT NICHT so viel Panik!!

    In die Teile kommt IMMER Irgendwo die SIM Karte wie bei einem Handy rein!

    Das Funktioniert also zu 99,99% mit jedem Anbieter!!

    Mag sein das vielleicht eine Hardware Sperre für andere SIMs drauf ist. Die kann man aber sicher entfernen. Bzw. entfernen lassen. Für Geld natürlich!

  17. Naja, sieht nicht überragend aus …
    Sony hat vor zehn jahren bessere “Kisten” gebaut.(PCG-SRX /PCG-C)..nur hießen die damals nicht “netbook” sondern “Picture-book” und wie auch immer und waren damals leider unerschwinglich!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *