August 4, 2008 Sascha 45Comment

Nachdem ich ja heute morgen bereits erste, zaghafte Infos zum Lenovo Netbook veroeffentlichte, ist es nun an der Zeit einmal genauer die technischen Details zu betrachten.
Das IdeaPad S10 ist im Grunde genommen ein typisches "Atom"-Netbook, also N270 mit 1.6Ghz, ohne irgendwelchen Schnickschnack aaaaaaaaaaaber.... ein Expresscard Slot ist vorhanden. In den USA wird nur die S10 Version mit dewm 10.2 inch Display vertrieben, wohingegen in Europa und Asien auch eine Variante mit 8.9 inch Display auf den Markt kommen wird:

Technische Details IdeaPad S10:

CPU: Intel Atom N270 @ 1.6Ghz
RAM: 512MB bis 2GB RAM (je nach Modell)
Speicher: 80 - 120GB HDD
Display: 10.2 inch (1024x600)
Netzwerk: Bluetooth, 802.11b/g, LAN
Webcam: 1.3MP
Sonstiges: 2xUSB 2.0. 4in1 cardreader, Audio out, Mic in
Akku: 3 bzw. 6 Zellen
OS: Windows XP Home bzw. Linpus Lite
Abmessungen: 9.8 x 7.2 x .8-1.08-inch
Gewicht: 1080 Gramm
Farben: Schwarz, Weiss und Rot
Preis: $399 (512MB, 80GB HDD) bzw. $449 (1GB, 120GB HDD)

lenovo7

lenovo6

lenovo5

lenovo4

lenovo3

lenovo2

lenovo1

lenovo8

In den USA wird das IdeaPad S10 ab dem 28. September verfuegbar sein. Einen Termin fuer einen europaeischen Verkaufsstart habe ich leider zur Zeit nicht parat.

Thx Janet Windy 😉

Ähnliche BeitrĂ€ge

  1. Lenovo Ideapad S9 und S10 Launch in Taiwan
  2. Lenovo Ideapad S9 – Erste Fotos und Video *Update*
  3. Lenovo IdeaPad S10 in freier Wildbahn
  4. Video: Lenovo Ideapad S Netbook
  5. Lenovo Ideapad S10 ab Oktober fuer 329 Euro
  6. Lenovo Ideapad S10 – Bootup und Preview Video
  7. Lenovo Ideapad S10 Auslieferung verzoegert sich
  8. Ausfuehrlicher Testbericht des Lenovo Ideapad S10

45 thoughts on “Lenovo IdeaPad S10: Technische Daten und Fotos

  1. Sieht nett aus – wĂŒrde sich sicher gut fĂŒr UMTS eignen – aber warum nur wieder ein Schminkspiegel???

  2. Das heißt man kann bequem die Expresscard zum UMTS Surfen nutzen? Wann kommt denn endlich ein Netbook mit Simslot. Ich finde die Preise fĂŒr die Sticks recht hoch und die schmĂ€lern meine Telefon-Treff.de-Auszahlung im ActiveData bei O2. 😉

  3. Ja, wĂ€re nicht das glossy Display wĂŒrde ich sogar sagen, dass es das schönste Netbook sei, das bislang vorgestellt wurde.

  4. Erstmal abwarten, vll. wieder nur 3-Zeller und bestimmt in D um 399€ bei einer Akoya bzw. Wind Ă€hnlichen konfig.
    Das Glossy-Display ist aber leider ein technisches K.O.

  5. ich glaube nicht das es sich um ein glossy handelt. das sieht nur auf den marketing bildern so aus.

  6. Also die weiße Version gefĂ€llt mir echt gut…eine Mischung des EEE-PC Designs und dem flachen kantigen Stil der MacBooks.

    Lenovo, die ja seit einiger Zeit die Thinkpad-Produktion ĂŒbernommen haben, ist als Hersteller auch absolut nichts einzuwenden.

    Schönes Produkt!
    Ich werds im Auge behalten. Vorallem bei dem Preis 🙂

  7. Da geh ich noch mal kaputt dran. Nun die letzten Tage SO viele Bilder und auch hier KEINES von der Unterseite. Manno 🙂

  8. Da viele Leute nicht alle News lesen, sag ichs hier noch einmal:

    “””
    Ich wollt nur sagen, dass das Geile an der ganzen Nummer ist, dass neben ein paar anderen Herstellern auch Pegatron fĂŒr die Produktion in Frage kommt laut Digitimes. Wo der Witz dabei ist? Pegatron ist ein Teil von Asus 😀

    http://en.wikipedia.org/wiki/Asus
    “””

  9. GefÀllt mir sehr gut.
    Auch ein Display mit 10,2 inch ist perfekt!
    Aber hoffentlich wird kein spiegelndes Display verbaut, ansonsten kaufe ich mir vielleicht lieber den ASUS EEE 901.
    Ich möchte wieder ein mattes Display haben, wie beim IBM Thinkpad 390E.

  10. Lenovo macht wirklich sehr gute Notebooks. Ein Grund sich möglicherweise fĂŒr eines ihrer Netbooks zu entscheiden. Aus rein technischer Sicht ist es dem Wind aber sehr Ă€hnlich, auch optisch finde ich. Daher leider nichts, was das Netbook fĂŒr einen konkreten Kauf interessanter macht als die Konkurrenz.

  11. Kann deine Eindruecke nur bestaetigen Transwarp.

    Schaut euch mal die Tab Taste an… Das Keyboard sieht mehr schwer nach einem Eee PC Keyboard der 700er und 900er Serie aus.
    Eigentlich sollte jedoch auf den Bildern ein 10.2 inch Netbook zu sehen sein

  12. hm…schade, dass es nicht in dem typischen lenovo-thinkpad design daher kommt.
    das schlichte design hÀtte ich persönlich sehr atraktiv gefunden.

  13. Mhh was gegen Lenovo spricht ? CHINA !
    Klar jeder produziert in China da hat man keine Chance zu wĂ€hlen, aber wo der Gewinn landet das kann man wĂ€hlen , Dann lieber in Taiwan ! Ich werde mit Sicherheit jedes Produkt boykottieren das dieses Regime in dem Maß unterstĂŒtzt.

  14. PERFEKT!? Endlich grĂ¶ĂŸere HDD & AKKU?
    Leider wieder 2-no-go’s: nur 2x usb (ich brauch die 3) und evt. der glossy bildschirm….hm…hoffentlich nich?!

  15. Unterwegs benötigt man allerhöchstens 1 USB anschluss, wenn man unbedingt ne Maus mitschleppen muss. Zuhause tuts wohl auch ein einfacher Hub.

    Ich find das Lenovo sehr interessant. Ist toll anzusehen, und toll ist auch das der Netbook Markt langsam erstaunliche Ausmasse annimmt *freu

  16. @sascha

    bei dem oben gelinkten golem Artikel steht, dass die Tastatur die gleiche GrĂ¶ĂŸe wie die des Aspire One haben soll. Dann wĂ€re die vom Lenovo also auch gut bzw. besser brauchbar als die des eee 900.

    WĂ€re schön, wenn du das Ideapad in die Netbook-Übersicht mit aufnehmen könntest.

  17. “Ich werde mit Sicherheit jedes Produkt boykottieren das dieses Regime in dem Maß unterstĂŒtzt.”

    Naja, man unterstuetzt ja nicht das Regime sondern die Menschen letztlich durch den Handel.

    Angleichung von Rechtesystemen funktioniert offenbar nur ueber gemeinsame Wirtschaft in langsamen Schritten. Und noch nie hat Wirtschafts-Boykott den Menschen in Systemen geholfen, in denen sie von fusionierenden Energiekonzernen und fusionierenden Lebensmittelketten und Oelpreis-Optionsboersen ausgesaugt werden.

  18. MobilitÀt ist Trumpf: Lenovo stellt erste ultraportable Netbooks vor

    Stuttgart, 04. August 2008 – Mit den beiden IdeaPad Notebooks S9 und S10 stellt Lenovo erstmals Modelle im Segment der ultraportablen Notebooks, sogenannter Netbooks, vor. Lenovo hat die ultra-dĂŒnnen und kleinen Rechner speziell als Zweitrechner fĂŒr professionelle Anwender oder als kostengĂŒnstiges Einstiegsnotebook entwickelt. Die neuen Modelle sind nur ca. 27,5 mm dick und wiegen knapp 1,1 Kilogramm. Stilsicher prĂ€sentieren sich die Netbooks auch bei ihrem Äußeren: Sie sind in den aktuellen Trendfarben Weiss, Blau, Pink, Schwarz und Rot erhĂ€ltlich. Die kleinen Leichtgewichte befriedigen alle BedĂŒrfnisse des mobilen Nutzers, wie zum Beispiel Surfen im Internet, das Abrufen von E-Mails, Abspielen von Musikdatein oder die AusfĂŒhrung einfacher Anwendungen.

    Einfache Bedienbarkeit
    Das IdeaPad S9 bietet ein 8,9 Zoll, das IdeaPad S10 ein 10,2 Zoll Display (WSVGA). Die Tastatur der neuen Netbooks bietet mit einer GrĂ¶ĂŸe von 85 Prozent einer herkömmlichen Notebooktastatur nicht nur eine fast vollwertige Tastatur, sondern ist auch deutlich grĂ¶ĂŸer als bei vergleichbaren Netbooks. Eine einfache Handhabung garantiert zudem die im Touchpad integrierte Multitouch Technologie. Diese ermöglicht es dem Nutzer zum Beispiel durch Auseinanderziehen oder Drehen der Finger einfach durch Dokumente oder Anwendungen zu navigieren.

    KĂŒhl und stromsparend
    Der energieeffiziente LED Backlight Bildschirm der IdeaPad Notebooks sorgt nicht nur fĂŒr ein hervoragendes Bild, sondern auch fĂŒr lĂ€ngere Akkulaufzeiten als herkömmliche Displays. Ein weiterer Pluspunkt in Sachen UmweltvertrĂ€glichkeit: Dank des speziellen Designs der beiden Netbooks kommt es zu einer geringeren WĂ€rmeentwicklung an der Unterseite, der Handballenauflage und der Tastatur der Rechner. Die Lenovo Netbooks sind hierdurch ĂŒber 13 Prozent kĂŒhler als gleichausgestattete Modelle anderer Hersteller.

    „Der Trend geht bei professionellen Anwendern klar zum Zweit- oder Drittnotebook. Neben den Standard-Computerfunktionen sind hier vor allem ein ultrakompaktes Design und ein gĂŒnstiger Preis entscheidend. Unsere IdeaPad Netbooks erfĂŒllen all diese Anforderungen und bieten zudem noch Lenovo-typische Eigenschaften wie ein herausragendes Design oder die einfache Datenrettung per Knopfdruck“, sagt Marc Fischer, GeschĂ€ftsfĂŒhrer Lenovo Deutschland.

    Die Nachfrage nach sogenannten Netbooks steigt rasant. Laut IDC sollen die Verkaufszahlen fĂŒr die ultraportablen Rechner von 430.000 StĂŒck im Jahr 2007 auf ĂŒber 9,2 Millionen Einheiten 2012 steigen1.

    Flexibler Begleiter
    Im IdeaPad S9 und IdeaPad S10 ist ein IntelÂź Atomℱ Prozessor mit 1,6 GHz verbaut. Bis zu 1GB Speicher, eine 160 GB Festplatte oder ein optionales 4 GB SSD machen die beiden Rechner zum idealen GerĂ€t, um nicht nur seine digitale Musiksammlung zu verwalten, sondern auch fĂŒr gĂ€ngigen Office-Anwendungen. Das integrierte OneKey Rescue Systemℱ2 von Lenovo garantiert zudem die einfache Wiederherstellung der Daten per Knopfdruck bei einen Systemfehler oder Virenbefall.

    FĂŒr die einfache Verbindung mit dem Internet verfĂŒgen die beiden Netbooks ĂŒber eine WiFi und optionale Bluetooth Schnittstelle. Ein zusĂ€tzlicher Expresscard-Slot gibt dem Nutzer darĂŒber hinaus die Möglichkeit, mit Hilfe einer externe UMTS-Broadband Karte jederzeit online zu gehen. Die integrierte Webcam macht das Netbook ideal fĂŒr Video-Chats; zwei USB Ports und der 4-in-1 Multicard Reader erlauben den einfachen Anschluss zusĂ€tzlicher GerĂ€te sowie den umkomplizierten Transfer von Bildern oder Musik sowie Filmdateien. Die IdeaPad Netbooks sind mit Microsoft Windows XP oder Linux erhĂ€ltlich. In Deutschland werden die Lenovo Netbooks ĂŒber ausgewĂ€hlte FachhĂ€ndler und Lenovo-Webseller vertrieben.

    Preise und VerfĂŒgbarkeit
    Das IdeaPad S9 und S10 sind ab Anfang Oktober zu einem Preis von 270 Euro (zzgl. MwSt.) Euro bzw. 300 Euro (zzgl. MwSt.) erhÀltlich.

    Quelle: http://news.lenovo.co.uk/news.nsf/0/F55B87D56A754C2D802574B600416996?open&lang=DE

  19. Ich habe ein S10 jetzt 6 monate ,funktioniert nicht mehr gekauft bei Notebookbilliger de ,Garantie anspruch wird man bei Lenovo verwiesen .
    telefonisch ist nicht erreichbar fuer Luxemburg Benelux Vertretung telefonummer existiert nicht.
    Also Chinesiche Produkt sind absolut (schei…) bei garantie anspruch

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *