Keine Netbooks von Panasonic

Mal ganz ehrlich, kommt ihr noch mit? Die Neuerscheinungen scheinen nicht abzureissen und min. einmal pro Woche veroeffentlicht irgendein Hersteller ein Netbook auf diesem Globus. Eigentlich sollte man meinen, wir haetten bald alle potentiellen Netbook-Hersteller im Ring begruesst aber da gibt es noch einige, die nicht wirklich mitspielen wollen.

Panasonic gehoert zum Beispiel zu den Netbook-"Verweigerern" und begruendet dies gegenueber den Kollegen von IT-Pro.

Waehrend einer Pressekonferenz im Panasonic-Werk in Kobe, Japan, teilte ein Repraesentant des japanischen Herstellers den anwesenden Journalisten seine, sagen wir mal eher offenbarende, Position gegenueber Netbooks mit:

“We're focused on corporate rather than consumer needs, and performance is too low to work with office documents or other applications.”

und weiter:

“The key pitch (the distance between the keys) is only 15.5mm, which is too difficult to use compared to the 17mm on regular notebooks.”

Ich denke das sagt doch so einiges ueber Panasonic in diesen Tagen aus, wobei ich immer wieder anmerken muss, dass ich in diesem Leben nicht einen User mal mit einem Panasonic Notebook gesehen habe. Generell sind meine Erinnerungen an einen Panasonic Rechner ueber 20 Jahre alt (war einer dieser MSX Kisten mit ner Z80 CPU @3, irgendwas Mhz) und so wie es aussieht, werden dies wohl die einzigen Eindruecke eines Panasonic Systems bleiben.

Ähnliche Beiträge

  1. CES 2008: Panasonic stellt 32GB SDHC Karte vor
  2. Quanta Computer will Apple Netbooks bauen
  3. Netbooks schnappen sich 10% vom PC-Markt in Europa
  4. Weniger ASUS Netbooks wegen iPad-Boom?
  5. ASUS nimmt keine Eee PC 900 Bestellungen mehr an
  6. Kampf der Systeme: Linux vs Windows auf Netbooks
  7. Kein Dualcore Atom 330 fuer Netbooks – sagt Intel! *Update*
  8. 2011 Preissturz bei Netbooks und weniger Produzenten?

Tags: , ,

19 Responses to “Keine Netbooks von Panasonic”

  1. TNT #

    Da hat sich ein Fehler eingeschlichen:
    Wo ist der Unterschied zwischen den 2 Zitaten? Außerdem verstehe ich Pana gut. Warum sollten die Netbooks anbieten. Schaut euch mal die Preise der normalen Notebooks an. Wenn die Ihrer Strategie treu bleiben wollen, dann müsste das netbook ja 1000 Euro kosten.

    September 30, 2008 at 9:40 am
  2. Relies #

    Naja, offenbar hat also dieser Repraesentant 2x hintereinander das gleiche gesagt. Das kann bedeuteten, dass der an Alzheimer leidet oder aber die anwesenden Journalisten waren schwerhoerig?

    September 30, 2008 at 9:43 am
  3. Ups, da hatte ich wohl noch das erste Zitat im Cache ;)

    Ist raus…

    Selbstverstaendlich moechte sich Panasonic nicht die Preise der eigenen Notebook Reihe zerschiessen aber mal ganz ehrlich, das ist doch bei den anderen Herstellern genauso oder nicht?

    September 30, 2008 at 9:46 am
  4. der erste satz des ersten zitates bis zum komma ergab für mich sinn, der rest is vorgeschobenes bla bla.

    September 30, 2008 at 9:49 am
  5. Relies #

    immerhin hab ich nun kuerzlich einen Panasonic Flachfernseher mit ich glaube es sind 51cm Diagonale gesehen. Vorher immer nur sowas wie 81 cm , 94, 101, 105, 137 oder sowas. Da scheinen sie langsam zu erkennen, dass diese Monsterfernseher mit zwischen 160 und 500 Watt Verbrauch viele Familien bei diesen Strompreisen in den finanziellen Abgrund treiben koennten

    September 30, 2008 at 9:50 am
  6. Relies #

    Irgendwann muesste der Markt auch irgendwie mal z.B. in D gesaettigt sein etwas. 40 Millionen Haushalte hat die BRD ungefaehr. Aber ich hab nu ja auch schon 2 und hab nicht im Lotto gewonnen :D

    September 30, 2008 at 10:02 am
  7. TNT #

    Ja die anderen Hersteller haben schon das gleiche Problem aber bei Pana sieht das doch noch einmal extremer aus. Die sind doch nur im Hochpreissegment vertreten und in dieser Situation ein Billignotebook auf den Markt zu bringen würde die ganze Strategie in Frage stellen. Nur meine Meinung…

    September 30, 2008 at 10:23 am
  8. Lightning #

    Find ich nur zu verständlich. Wieso sollten sie auch? Panasonic ist spezialisiert auf ruggedized Notebooks, wo sie immer wieder exzellente Produkte rausbringen. Ein Netbook passt da so gar nicht ins Portfolio.

    September 30, 2008 at 10:30 am
  9. jtj #

    naja wer weißt vielleicht ist die überlegung die hinter den aussagen steckt garnicht so dumm. wenn der kampf so weiter geht wird die qualität sicher nicht steigen und wer qualität anbieten will hat halt auch seinen preis.

    ps: panasonic hatte ich glaube ich auch noch nie in der hand ;-)

    September 30, 2008 at 10:56 am
  10. the-real-killer #

    eigentlich kann nur der 1. bwz. der schnellste Hersteller mit Netbooks Geldverdienen, die anderen haben es wesentlich schwerer. Die müssen eigentlich mit ihren Leistungsmerkmalen glänzen um sie so von den anderen Konkurrenten hervor zutun, tun sie aber nicht, jedes neue Netbook gleicht dem Alten.
    Einzig ASUS bitte mit 6h-Laufzeit und Lenovo mit der Express-Slot den Kunden was wirklich “neues”.

    September 30, 2008 at 11:28 am
  11. Tom #

    Gibt es diese Keine-Netbooks auch in pink, gruen und Gold? Sonst sehe ich keine Chancen fuer Panasonic bei all der bunten Konkurrenz.
    Wenn du eine Fotoserie der andersfarbigen Modelle auftreibst, koenntest du die dann bitte in etwas besserer Aufloesung als das Mini-Bild dess weissen Keine reinstellen?

    September 30, 2008 at 3:01 pm
  12. blahde #

    rofl @ Tom

    September 30, 2008 at 4:46 pm
  13. Florian #

    Sagt dir das Toughbook CF-R1 etwas Sascha? ;)

    10 Zoll Display, kleines Gerät, optimal den Platz ausgenutzt. Und das Gerät ist fast 7 Jahre alt ;)

    September 30, 2008 at 6:23 pm
  14. Gast #

    Schade! Ein Netbook von Panasonic hätte mir bestimmt gefallen und mit ansprechendem Design im Stil vom Samsung oder Lenovo hätte ich dafür vielleicht auch 550 Euro dafür bezahlt.
    Panasonic gehört zu einer meiner Lieblingsmarken.
    Na gut, die Favoritten sind und bleiben dann eben weiterhin Samsung und Lenovo.
    Denke dass mir die Performance eines Netbooks ausreicht.

    September 30, 2008 at 6:48 pm
  15. Abwartender #

    “performance is too low to work with office documents or other applications.”

    Ich könnte ja verstehen wenn er Office-Untauglichkeit auf die Bildschirm/Tastatur-grösse beziehen würde – aber ist ein Eee zu langsam für OpenOffice-Tabellen? Was meint der? 100 Seiten Texte? Karl-Klammer animiert zu langsam? :D

    Demnach war Office-Bildschirmarbeit bis vor ~8 Jahren nicht möglich…

    September 30, 2008 at 8:56 pm
  16. Also meine Mini HD Cam von panasonic ist spitze. Die sollten auch gute Netbooks bauen können.

    September 30, 2008 at 10:28 pm
  17. Was dieser Typ gesagt klingt sicher nach einer faulen Ausrede. Doch hätte er die Wahrheit gesagt (“Netbooks passen nicht zu der Zielgruppe, die Panasonic mit seiner Mobilrechnersparte anspricht”), hätte es weltweit tausende Menschen gegeben, die Pana den Rücken gekehrt hätten. Begründung: “Die sind ja sooo Arrogant”…
    Ein Panasonic Netbook hätte ja fast schon ruggedized sein müssen, und wäre damit locker doppelt so teuer wie ein normales sein müssen – das würde kein potentieller Kunde mitmachen. Zumal die bisherigen ruggedized Modelle eh nur die Businessklasse angesprochen haben, die hochexklusives ihr Eigen nennen wollten – da passt ein Intel Atom einfach nicht – aus Imagegründen uns so :)
    Ich für meinen Teil bin ein regelrechter Matsushita-Fan, denn es gibt bislang nur einen Hersteller im Elektrobereich, der mich dauerhaft so sehr überzeugen konnte wie Panasonic/Technics – daher kann ich deren Reaktion auch ohne weiteres nachvollziehen.

    October 6, 2008 at 11:14 am

Trackbacks/Pingbacks

  1. Panasonic bringt kein Netbook raus | MSI Wind - September 30, 2008

    [...] eigenes Netbook rausbringen will, gibt es auch einige Hersteller die sich dagegen entscheiden, so berichtet eeepcnews.de davon, daß Panasonic kein Netbook rausbrinen wird. Panasonic begründet dies unter [...]

  2. Bericht: Panasonic bringt kein eigenes Netbook | EEE 900 - Das Blog zu Asus EEE PC 900 / 901 & Co. - October 2, 2008

    [...] ein Panasonic Netbook dürften Interessenten vergeblich warten, das jedenfalls berichtet das Blog “Eee PC News”, eines der führenden Informationsquellen zum Thema Netbooks. [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook