December 10, 2008 Matze 11Comment

Jetzt ist es also soweit: NVidia und Intel entwickeln -wie erwartet und auch angekündigt- in Zukunft gemeinsam daran, den NVidia Chipsatz MCP79 an die Atom CPUs von Intel anzupassen. Dieser wohl besser als GeForce 9400M bekannte Chip verspricht natürlich deutlich bessere Grafikpower, was laut Digitimes auch Asustek, Gigabyte und MSI sehr begrüssen, denn sie sind die hauptsächlichen Weiterverkäufer dieser Plattformen. Die Firmen versprechen sich dadurch auch mehr Flexibiltät in der Preisgestaltung, was vermutlich bedeutet, daß Intel entsprechende Diversifizierungen plant.

Auf jeden Fall hat die Zusammenarbeit wohl nun begonnen. Die Meldung an sich kann aber doch eigentlich nur die Spitze des Eisbergs -oder eher der Bodensatz- sein, von dem, was man so gemeinsam plant. Sicher kann man das ein oder andere Feature des Chipsatzes noch an die Atom CPU anpassen, aber ab der nächsten Prozessorgeneration Pineview und erst recht für die danach folgende Medfield CPU auf 32 Nanometer-Basis wollte Intel doch die GPU und den Chipsatz mit auf der Prozessoreinheit unterbringen. Und da wollen die sich jetzt so viel Mühe geben, an der Atom Plattform was zu ändern? Klingt für mich eher wie eine ausgiebige Übung oder schwerstes Mauern, aber auch irre mich von Zeit zu Zeit. 😉 (via gizmodo)

Ähnliche Beiträge

  1. VIA Isaiah und Nvidia – Der Intel Atom Killer
  2. Video: Grafikperformance der Nvidia Ion Plattform
  3. Intel VP: Netbooks nur gut für eine Stunde
  4. Neuer Intel Atom Pineview N500 für Netbooks
  5. Video: NVIDIA umarmt die VIA Nano CPU
  6. Eee PC bald mit Intel Silverthorne!
  7. Netbook mit VIA Isaiah und NVIDIA Geforce?!
  8. ASUS Eee PC 1015PN mit N550 und NVIDIA ION2 wird ausgepackt

11 thoughts on “Intel und NVidia starten Kooperation

  1. Intel und Nvidia ??
    Die 2 Firmen die sich aktuell am stärksten bekriegen ?
    Beispiele :
    – Der kampf um SLI für Nvidia Chipsätze, QPI (FSB Nachfolger) für nvidia Chipsätze (somit überhaupt nvidia Chipsätze für den icore 7)
    – Die ganze Physikberechnunggeschichte zu erst Kauft Intel Havok (oder so) die die Engine programieren die Physik über GPU möglich machen soll damits ATI//Nvidia nicht bekommt, dann kauft nvidia physkX …
    – Nvidia GPGPU oder so Cuda halt
    dass die GPU Aufgaben von der CPU übernimmt, da wurde ja ganz schön gegen Inetl gebashed
    – Intels Larabee GPU
    usw …

    Irgendwie kann ich mir schwer vorstellen dass gerade diese beiden Firmen auf einmal sich in den Armen liegen und gemeinsam was neues entwickeln.

    Dennoch wenn das trotzdem stimmen würde wäre es genial.
    Der 9400m ist ein guter Chipsatz.
    wohl die 10fache Grafikpower – wohl mehr Power als der Asus N10 mit 9300 – echte HD Beschleunigung, damit is endlich dieses ganze aufs Format, Codec, Player und was sonst noch alles achten vorbei (für mich ist die jetztige Atom Plattform nicht HD fähig, und da kann sascha noch so viele Videos mit lauffähigem 1080p zeigen, solang das nur läuft, wenn man aufpasst ist es für mich nicht HD fähig)

    Und trotz dieser Leistungsexplosion, und aktuellen Anschlüssen, wird der Chipsatz wohl nicht mehr verbrauchen als der aktuelle

    jetzt fehlt nur noch dass die Webseitenbetreiber endlich auf Flashvideos verzichten und nen geschieten Videocodec verwenden.
    Wenn mich nicht alles täuscht ist die “hohe qualität” bei youtube ja auch kein flash mehr, sondern glaub h2wasweißichwas

    Wie gesagt, kanns mir irgendwie nicht vorstellen dass Nvidia und Intel sich zusammenraufen, nach diesem Jahr 08, aber wenn bieten sich wohl wirklich sehr gute Aussichten

  2. war der einzige logische schritt. die einen sind gut mit grafikchips, die anderen mit cpu´s. amd/ati hat beides in einem. auch wenn amd/ati derzeit so ausschauen als würden sie nicht mehr viel reißen können intel und nvidia es sich nicht leisten monopolist zu werden, da sie sonst zerschlagen werden. und beide befürchten das amd irgendwann die überhand gewinnt. wenn sie sich zusammentun können sie vermutlich die überhand behalten, auch wenn sie aufpassen müssen das sie amd keinen todesstoss verpassen.

  3. ATI mit AMD also verbündet sich INTEL mit NVIDIA, ist doch logisch und wenn man sich INTEL und NVIDIA anschaut dann ist das mit dem Monopol nicht mal so unrealistisch

  4. ist der 9400m nicht der selbe chipsatz der im macbook pro von apple drin ist? ich mein da ist natürlich noch der 9600 zusätzlich mit drin, aber er sollte es eigentlich sein.

  5. linux on your desk : der 9400m ist ein Chipsatz mit integrierter GPU, auch wenn ihn nvidia lieber aber GPU mit integriertem Chipsatz vermarktet, egal schlussendlich das selbe.

    Die Macbooks haben den 9400m, die Pros haben als Chipsatz den 9400, und eine descrete grafikcard // echte Grafikkarte die 9600

    In der Digitimes steht dass es nur für Nettops sein soll…. schade.

    Also bei allem was in diesem Jahr zwischen nvidia und Inetl abgegangen ist kann ich mir dass immernoch nicht vorstellen, dass die 2 sich auf einmal zusammen tun.
    Auch wenn dieses Gerücht genau dieses vorrausgesagt hat : http://www.computerbase.de/news/hardware/chipsaetze/nvidia/2008/juli/nvidia_trennung_via_intel/
    Und die Via Kooperatioon nur ein Mittel zum Zweck war.

    Naja man könnte ja auch einfach abwarten und sehen was wirklich drauß wird, aber was würden wir dann hier auf dem Blog tun ? 😉

  6. in dem zusammenhang würde mich ja noch interessieren was aus dem asus n10j mit 9300 nvidia geworden ist. hier gab es bisher noch keine tests oder ähnliches.

  7. Und was is jetzt aus der Großen Koalition von VIA und Nvidia geworden?! Habe mir da dort ne Konkurenz zur Intel lösung erhofft… INFOS?

  8. vllt etwas OT, aber mal ne frage… wann ist denn vermutlich mit neuen chipsätzen bei den netbooks zu rechnen? ich bin am überlegen ob ich mir jetz ein netbook hol, oder auf die nächste entwicklungsstufe warte, wenn diese zeitnah kommt (also nicht nur vorgestellt, sondern auch wirklich in D zu haben mein ich) hat da irgendwer infos?

  9. Wenn Sie das wirklich in kurzer Zeit hin bekommen sieht es für AMD/ATI noch schlechter aus. Also AMD/ATI beeilt euch! Mitbewerber beleben das Geschäft und die Preise! Hoffen wir das AMD/ATI noch ne weile mit durchhält. Denn zur Zeit läuft es da sicher nicht so toll. Oder kennt jemand ein Netbook mit AMD CPU?

  10. Larabee ist wahrscheinlich nicht wirklich stromsparend. Darum ergibt eine Zusammenarbeit Sinn.

    Allerdings kann ich gut auf die schlechten Nvidea-Treiber verzichten. Was das funktionieren out-of-the-box angeht ist Intel ungeschlagen (Gerade auch unter Linux). Schnell genuge Chipsätze mit integrierter Grafik hat Intel. Die müssen jetzt nur noch für die Netbooks kommen. Das wird allerdings wohl bis Ende 2009 dauern. Die Netbooks verkaufen sich auch so ausgezeichnet.

    Vielleicht geht es Intel auch darum zu zeigen, dass sie sich hier nicht ein weiteres Monopol erarbeitet haben. Also ein paar Brotkrumen für Nvidea um den Anschein von Wettbewerb aufrechtzuerhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *