August 28, 2008 Sascha 30Comment

nullOk, ich gebe zu es hat ein wenig laenger gedauert aber zum einen ist die Internetverbindung im Hotel hier recht bescheiden (das ist uebrigens die peinlichere der beiden Ausreden) und zum anderen musste ich 2 Kollegen aus Taiwan bis heute morgen um 6 die lokale Pub und Kneipenszene vorstellen. Also.... IFA 2008, das heisst Unterhaltungselektronik bis zum abwinken und auch einige Neuigkeiten auf dem Netbook Markt.
Das Showstoppers Event ist fuer mich bei den Messen (zumindest CES und IFA) immer der erste Anlaufpunkt: Recht ueberschaubar, nicht zu voll und vor allen Dingen Fachpublikum und ein Schwung Kollegen (u.a. die Jungs von Winfuture.de aber auch meinen US Kollegen Robert Scoble, der ein Interview fuer sein Podcast mit mir gemacht hat), lecker Essen und Getraenke 🙂

So bevor sich alle denken, dass ich mit den Millionen Euro an Werbeeinnahmen, die ihr hier generiert mir nen absolut lauen Lenz mache... Wir haben ausfuehrliche Videos mit dem Amilo Mini, Interviews mit Fujitsu Siemens Vertretern und ebenfalls ein Video zu brandneuen Mini-Notes basierend auf der VIA Plattform.
Ach, es haette alles so schoen sein koennen aber mein Kameramann musste dann heute noch feststellen, dass hier kein Rechner mit Firewire vor Ort ist. Also ihr seht wir gehen hoechst professionell und serioes an die Sache ran 🙂

Videos kommen in den naechsten beiden Tagen... eher am Samstag aber zumindest ein paar Fotos und Eindruecke habe ich fuer euch:

FSC Amilo Mini

Wer rechtzeitig die Einladung zurueck sendete dufte nun im Gewuehl sein Namenskaertchen finden. Selbstverstaendlich habe ich es versaeumt meine Registrierung zu bestaetigen und durfte deshalb halt ein wenig laenger warten 🙂

FSC Amilo Mini

Bjoern Fehrm von Fujitsu Siemens Computer, erklaert der Presse den neuen Amilo Mini

FSC Amilo Mini

Demonstration der verschiedenfarbigen Deckel fuer den Mini

FSC Amilo Mini

FSC Amilo Mini

Wow, ganze 2 Bilder kann er uns hier praesentieren! Koooommt alles noch nach aber dies sind die einzigen Bilder auf meiner Cam, denn die streikte auch recht schnell (Notiz: Bei der naechsten Messe Digicam Akku laden nicht vergessen!)

Ok, Eindruecke zum Amilo Mini:

Hardwaretechnisch gesehen "just another Atom Netbook" aber es wird immerhin ein Expresscard Slot geboten. Der 8.9 inch Screen hat in meinen Augen einfach zuviel Platz im Deckel, sprich der Rand erscheint recht breit... Ein Zeichen fuer eine bevorstehende 10.2 inch Variante?

Keyboard: Eee PC 901 Niveau... kleine, Standard OEM Tastatur aus Taiwan. Auch hier wuerde ich mir wuenschen, dass mehr Hersteller die komplette Breite des Gehaeuses fuer die Tastatur ausnutzen. MSI, Acer und HP machen vor wie es geht. In meinen Augen ein Designfehler der sich auf die Usability auswirkt und den potentiellen Kundenkreis fuer den Mini einschraenkt.

Trackpad und Mousebuttons: Aussergewoehnliches Design der Mousebuttons. Das Trackpad liegt auf einer Hoehe mit dem Gehaeuse, da findet sich also keine Vertiefung. Fuehlt sich gut an und das Feedback der Mousebuttons ist auch gut.

Verarbeitungsqualitaet: Top. Das Amilo Mini fuehlt sich gut verarbeitet an. Keine aussergewoehnlichen Spaltmasse, kein Knarren und auch die Scharniere des Displays erscheinen sehr hochwertig.

Fazit: Das Amilo Mini ist definitiv ein schickes Netbook mit den bekannten Werten der Atom Plattform und durch die starken Verkaufskanaele von FSC wird es definitiv auch erfolgreich sein aaaaaaber.....

Ja, es gibt fuer mich ein grosses Aber und das sind der Preis und die Tastatur. 399 Euro sind angesichts der Konkurrenz doch recht optimistisch angesetzt, kann man doch fuer den gleichen Preis ein MSI Wind U100 erstehen und das hat dann einen 10.2 inch Screen und vor allen Dingen eine groessere Tastatur.
Von daher gehe ich davon aus, dass Fujitsu-Siemens Computer den Preis nicht halten kann und wir auch hier bald erste Preissenkungen erleben werden.

Ähnliche Beiträge

  1. FSC Amilo Mini – Fotoserie und Groessenvergleich
  2. Video: FSC Amilo Mini im Test
  3. IFA 2008 – Interview mit FSC und Vorstellung des Amilo Mini
  4. Testberichte Amilo Mini Ui3520 und ASUS Eee Box 202
  5. Fujitsu-Siemens Amilo Mini schon naechste Woche lieferbar?!
  6. Amilo Mini auf der IFA in Berlin
  7. FSC Amilo Mini – neue HQ Fotos des Netbooks
  8. Fujitsu Amilo Mini bei Amazon vorbestellbar

30 thoughts on “IFA 2008 – Showstopper Event und Amilo Mini Eindruecke

  1. “und ebenfalls ein Video zu brandneuen Mini-Notes basierend auf der VIA Plattform”

    Da bin ich aber besonders heiss drauf!

    Ist da schon der Nano drin? 😉

  2. Ich liebe dieses orange. Das sieht fast genauso aus wie das von meinem Sony Ericsson…

    Rgds
    shahon

  3. “399 Euro sind angesichts der Konkurrens doch recht optimistisch angesetzt”

    AUTSCH – Konkurrenz mit s – das nächste mal nich so lange durch die Pubs ziehen sondern die 2 Kollegen aus Taiwan im ersten abfüllen xD xD

  4. @rene: wenn man das gute Stück in den Warenkorb packt steht da, das es “sofort lieferbar” sei… also scheinbar nicht erst demnächst 😉

  5. “So ein MSI Wind Clone gibt es schon seit einigen Wochen bei Wortmann zu kaufen. Preis, Farbe und Ausstattung sind identisch zu dem Plus Angebot. Daher nichts besonderes mehr.”

    Seit einigen Wochen kann kaum sein, die Pressemeldung von Wortmann war erst vor ein paar Tagen, ausserdem ist er da im Moment erst wieder in ca. 10 Tagen lieferbar laut einigen Fachhaendlern die dort in der Liste stehen

  6. @ Relies

    Ja ne ist klar!

    Ein paar Tage (10) sind bei mir aber eher ein (1) paar (2) Wochen.

    https://webshop.wortmann.de/commerceportal/presse/images%5CBAA98F84-3581-4083-B296-4833603D45E2.pdf

    Und der Atom befeuerte Classmate Clone, ist dann noch ein paar Tage laenger her.
    https://webshop.wortmann.de/commerceportal/product.asp?PageNO=PRODUCTCARD&Catalog=Terra+Computersysteme&Category=DE_TMB_HOME_MOBILE&ProductId=1200789|DE_TMB_HOME_MOBILE

    So jetzt kannst du weiter deinen MS wunden lecken. Billy & Steve werden es dir sicherlich danken, so das du einen guten Platz im MS Himmel erhaelts. 😛

  7. hab gerade Kassensturz gemacht…
    inkl. Getraenke und Hostessen liegen wir bei etwa 8734 Euro und 36 Cents….

    Herbbie das war ein Scherz!

  8. @Blubber

    ich habs versucht aber das Problem war, dass der eine aus Liverpool kommt und der andere aus Neuseeland 🙂

    Habs berichtigt!

    @Batto

    den Eee PC 1000H von dem ich zur Zeit auch schreibe… Fuer mich im Moment der beste Kompromiss zwischen Groesse und Akkulaufzeit.
    Wenn mein 901 vom JKK zurueck ist wird sich das aendern, denn er hat mir gerade nen 3G Simcardreader auf das Mainboard gehauen und dann ist es wirklich fuer mich das ultimative Netbook fuer Messen und Reisen.
    Ich habe zwar keine Ahnung wieviel “Saft” das 3G Modul ziehen wird aber JKK baut nen Dip-Switch ein, so dass ich die ganze Sache auch direkt ausschalten kann.

    Also fuer das Messeszenario ist der 1000er einfach klasse… Klein, leicht und haelt den ganzen Tag ueber durch (wir waren heute auch wieder ein paar Stunden auf der Messe und der 1000er war immer dabei und macht sich im Rucksack nicht nur vom Gewicht anders bemerkbar wie mein Dell Inspiron 700M)

    Dennoch warte ich immer noch auf das 500 Gramm Netbook mit einer HP 2133 Mini-Note Tastatur und 24H Akkulaufzeit.
    Und wenn das irgendwann einmal jemand anbietet, koennen die das auch in Erbsengruen-Metallic verkaufen….
    Ich wuerde sofort zuschlagen, denn das ist genau das was ich suche!
    Ueber die letzten Wochen habe ich den Aspire One, den HP Mini-Note, Medion Akoya und Eee PC 1000H ausfuehrlich und taeglich genutzt. Ich wollte ganz einfach wissen, welches Netbook wirklich fuer meine spezifischen Ansprueche gebastelt wurde und genau das waere die Konfiguration, die ich 2 Saetze zuvor angeregt habe. Ich nutze so ein Dingen fast als “immer dabei” Geraet denn ich moechte auch unterwegs nicht ueber nen Handy Tastatur bloggen.

    Bitte nagelt mich nicht fest aber zur Zeit ist der Eee PC 1000H mein persoenlicher Favorit. Und woran liegt das? Grosser Screen, grosse Tastatur und lange Akkulaufzeit. Wenn mich ein weiterer Hersteller davon ueberzeugen kann, ein besseres System anzubieten, war es das fuer den 1000H aber im Moment ist er einfach nur Ideal fuer mich, auch wenn er keine blauen Augen hat (ob da jetzt jemand meinen Gedankengaengen folgen kann? 🙂 )

    Abschliessend:

    Es gibt nicht DAS Netbook! Genauso verschieden wie eure Anforderungen, sind auch die Netbook Plattformen. Fuer mich zaehlt die Tastatur und Akkulaufzeit aber fuer andere sind halt Display und Speicher wichtig.
    Es waere einfach nicht fair ein wirkliches Resultat eines grossen Vergleichstest zu veroeffentlichen, weil das einfach nur BS ist! Die Plattformen (Intel Atom) sind alle gleich. Die Systeme unterscheiden sich nur marginal und somit kann ich nur empfehlen, geht in nen Laden wo ihr die Moeglichkeit habt mit den Kisten rumzuspielen. Schaut auch den Preis und die Verabeitungsqualitaet an und trefft dann eure Entscheidung! Wenn ich hier morgen nen Artikel veroeffentliche, der ein bestimmtes Netbook empfiehlt, brennt hier in den Kommentaren aber richtig der Baum. (nicht, dass ich davor zurueckschrecken wuerde) 🙂
    Von daher kann ich nur persoenliche Empfehlungen geben die sehr subjektiv sind. Die grossen Vergleichstest ueberlasse ich den Profis wie Golem und Heise. Lass die ruhig 20 Benchmarks von 10 verschiedenen Atom Systemen machen…. Ich lese diese Artikel auch und versuche das gelesene fuer mich persoenlich zu verabeiten.

    Klar koennt ihr Benchmark Ergebnisse bekommen aber macht das wirklich den Mehrwert eines Netbooks aus? Sind Netbooks auch Systeme, bei denen es darum geht “Hey, meines ist aber 20% schneller ?”
    Ich kann auch gerne die Standard 8 inch Tasturen vom Eee, Openbook und diversen anderen Netbooks vergleichen (morgen faellt mir auch wieder der Name des Herstellers ein) aber auch das waere BS, denn die Dinger unterscheiden sich bei einigen Modellen (auch wenn sie von anderen Herstellern sind) nicht ein bischen.

    Ihr waehlt euer Netbook! Ich kann euch nur sagen, wie sich die verschiedenen Modelle anfuehlen, was sicher nicht auf dem Level eines Magazin Reviews ist aber dafuer bekommt ihr wenigstens eines….
    Subjektive Aussagen mit dem Hintergrund all diese Systeme auch wirklich taeglich im Einsatz zu haben. Denn das ist mein persoenlicher Benchmark und nicht der Vergleich von irgendwelchen Algorythmen die auf der einen Plattform schlechter oder besser laufen, mir aber immer noch nicht sagen ob ich 10 Tabs im Browser oeffnen kann, ohne dass das System total kollabiert!
    Cinebench, 3DMark und was weiss ich nich alles…. Das ist doch ganz ehrlich mal totaler Quak oder gibt es wirklich Leute unter uns, die auch auf nem Handy nen Benchmark laufen lassen wuerden? 😉

  9. Sehr geiler Artikel, selten so gelacht und hat mich natürlich an die CeBIT und Computex Shows der letzten Jahre erinnert… 😀

    Und grüss bitte Stew und Co. von mir!

    Lg,
    Christoph

  10. super statement sascha! hab mir nach bekannt werden des releasedates gestern auch nen 1000H bestellt. bei media markt – da kann ich das teil jederzeit zurückbringen ^^ außerdem kann ich mir da beide farben angucken und spontan entscheiden (auch wenn ich warscheinlich weiß nehme).
    hab übrigens schon 2 mal nen 901 bestellt. beide mal war er ewig nicht lieferbar und ich hab storniert. ZUM GLÜCK 🙂

  11. “aber zur Zeit ist der Eee PC 1000H mein persoenlicher Favorit”

    Wird der wirklich so “heiss” unten und bei der Handauflage wie einige berichten?

  12. Kann mich naemlich im Moment nicht entscheiden. Der 10Zoll Wind oder der 1000H. Beim 1000H haette ich noch sorgen mit der neuen 160 Platte, ob die vielleicht Vibrationen erzeugt

  13. Pingback: Informelles
  14. Hallo relies,
    nimm doch Beide. Kostet doch nicht die Welt. Dann hast du immer Einen in petto. Der Trend geht sowieso zum Dritt-Notebook :).

  15. das Fujitsu kam mir ehrlich gesagt etwas klapprich vor, wobei das daran gelegen haben kann, dass es sich – zumindest so wie ich das verstanden hab – um ein vorserienmodell handelte. Gerade die kleine tastatur dürfte eine hürde werden, wobei ich auch kein großer fan von FSCs neuem design bin… danke für erwähnung von wf, ich bin da ja sogar auf dem foto (skandal!), bis denn dann 🙂

  16. ….ach so, das war ein Scherz!…ich war schon neidisch…ich hab auf der CeBit immer eine Menge auf den legendären “Standpartys” verfeiert! 🙂

  17. ich hab einen englischen 1000 H :
    nochmal zur Hitze, die Oberseite wird absolut nicht warm.
    Die Untersetie dafür um so mehr.
    HDD temps von ca 50° werden sehr schnell erreicht, somit hat die Unterseite auch bald über 40°

    Sascha wirklich Superstament, und ich kann mich noch an die anfangs Zeiten erinnern wo du sagtest “10 Zoll Geräte haben auf meinem Blog nichts zu suchen, is eine andere Geraeteklasse” 😉
    Schön das du deine Meinung schon lang geändert hast.

    Berichte bitte weiter so humorvoll von der Ifa 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *