December 12, 2008 Sascha 31Comment

HP Mini 1000Suesser die Glocken nie klingen...
HP listet nun den HP Mini 1000 in der "Vivienne Tam" in seinem Webshop. Ne, nicht ganz denn zur Zeit kann er nur vorbestellt werden und das zum knackigen Preis von 599 Euro.
Dafuer gibt es dann aber nicht nur das exklusive Netbook der beruehmten Designerin, sondern auch ein 1:1 Modell zum rumspielen, bis dann letztendlich der funktionsfaehige HP Mini 1000 ausgeliefert wird.
Glueckwunsch auf jeden Fall schon einmal an die Marketing Abteilung der Kalifornia, fuer das Promofoto mit dem bezaubernden Nikolaus 😉 >> HP Mini 1000 Vivienne Tam Edition << [via Blogeee.net]

Ähnliche Beiträge

  1. HP Mini 210 Vivienne Tam Edition
  2. HP Mini 1000 mit MIE Linux – Erste Eindruecke
  3. HP Mini 1000 getestet und verglichen
  4. HP Mini 1000 im Review von Joanna
  5. HP Mini 1000 bereits mit UMTS Modem?
  6. HP Mini 1000 ab $399 mit Atom CPU
  7. Benchmarks+Bilder vom HP Mini 1000
  8. Video: HP Mini 1000 unboxing

31 thoughts on “HP Mini 1000 “Vivienne Tam” Edition vorbestellbar

  1. Das nenne ich mal echt cool man bekommt ein Dummy vorab bis zum echten Lieferzeitpunkt, die scheinen ja ein paar Gehäuse über zu haben…..

  2. Ehrlich gesagt: Das Design ist überhaupt nicht mein Fall. Auch in einer anderen Farbe würde ich nicht mit sowas rumlaufen.

    Wohlgemerkt rede ich vom Computer, nicht von der Frau 🙂

  3. Suche Testbericht zu Toshiba NB100-11R. Ich mag zwar keine Spiegeldisplays, aber das Toshiba scheint das einzige Netbook mit für die gebotene Hardware angemessenen Preis zu sein. Wie gut ist das Display? Wie hell ist es im Vergleich zu anderen Netbooks mit Spiegeldisplay? Wie ist die Verarbeitung des NB100-11R, wie gut ist die Tastatur?

  4. I’m just a beginner in this world of blog world and with this post, I learned something funny :
    it is more important to put a beautiful girl on a post than to post the information with all technicals and offer details 1 day before 😉
    Next post, I’ll spend more time with image tool to add beautiful girl on each netbook pictures 😉
    Thanks for the free lesson 😉

  5. Wenn dieser “Dummy” ein Originalgehäuse hat, könnte man doch die Design-Außenhaut auf jeden Mini 1000 übertragen?

    Na bestimmt findet sich dieser “Dummy” dann auch über die üblichen Quellen bei Online-Auktionen. Dann könnte man, so es etwas Zerlegbares ist, damit was anfangen.

  6. @Koblenzer Hauptsache die schreiben dann auch bei ebay rein das es ein Dummy ist….. Soll ja schon Leute gegeben haben die auf einen Original PS3 Karton geboten haben, als das Teil neu war…oder wars ein IPhone Karton…
    Trotzdem ein netter Werbegag (na ja HP kann sich sowas leisten) …bei dem Preis…

  7. In der Beschreibung steht so etwas immer, aber gelesen wird es nicht von Jedem. Und bei einer eBay-Auktion braucht es immer zwei Deppen. Den Depp der ein hohes Gebot abgibt und den zweiten Depp der den Ersten noch überbietet.

    Wenn man sich das Fernsehprogramm am Nachmittag als Maßstab für Käuferschichten so ansieht, glaubt man eher, das es noch viel zu wenig Auktionen für Leerverpackungen gibt.
    An Deppen besteht jedenfalls kein Mangel.

  8. @Jan bei dem V.Tam ist es so ja schon seit der ModelShow bekannt.
    Ich bin dafür wenn bei der nächsten Net Generation 1280×960 in 10,1″ 16:9 reinkommt und matt natürlich. Ich glaube das die Preise für die besser auflösenden Displays 2009 das ermöglichen…Noch besser wäre als OLED aber die sind für Netbooks leider noch viel zu teuer…Die kosten glaub ich so viel wie das Netbook komplett oder mehr…

  9. soetwas hübsches hätt ich auch gern zum spielen unterm baum liegen. tja, und für das hp mini würd sich sicher auch eine verwendung finden.^^

  10. Allerdings ist das Mädel nicht Vivienne Tam und Netbook nicht die Design-Ausgabe.

    Erstere ist zwar auch Asiatin aber deutlich älter und Letzteres ist Rot.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *