HP 2133 Mini-Note nun auch mit Windows XP

Lieferte Hewlett-Packard den 2133 Mini-Note bisher nur mit vorinstalliertem SUSE Linux Enterprise Desktop und Windows Vista aus, so erscheint das Mini-Note nun auch mit Windows XP. Nachdem die Kollegen von Laptopmag bereits vor einigen Wochen von einem Chat mit einem HP Mitarbeiter berichteten, bestaetigt sich wohl der Verkaufsstart Mitte Mai. HP bietet inzwischen XP Treiber zum Download an und eine erste Preisliste mit den Windows XP Modellen ist ebenfalls aufgetaucht:

Part Number CPU Primary Storage RAM WLAN Camera OS Battery ILP
KR939UT#ABA 1.2GHz 120GB 5400 1024 1D abg (B) yes VB/XPP OR 6 cell $729
KR948UT#ABA 1.2GHz 160GB 5400 2048 1D abg (B) yes VB/XPP OR 6 cell $789
KR954UT#ABA 1.6GHz 120GB 5400 1024 1D abg (B) yes VB/XPP OR 6 cell $749
KR964UT#ABA 1.6GHz 160GB 5400 2048 1D abg (B) yes VB/XPP OR 6 cell $819

[Quelle]

Weitere HP 2133 Mini-Note News

HP 2133 Mini-Note Details

Ähnliche Beiträge

  1. HP 2133 Mini-Note Launch Event in Hong-Kong
  2. Video: HP 2133 Mini-Note Tagebuch Teil 1
  3. Video: Skype Video mit dem HP 2133 Mini-Note
  4. Video: HP 2133 Mini-Note Kurztest
  5. HP 2133 Mini-Note Fotoserie
  6. Wie öffne ich das HP 2133 Mini-Note?
  7. HP 2133 Mini-Note mit 10.2 inch Display
  8. HP 2133 Mini-Note Werbung auf den Philippinen

Tags: , , , ,

16 Responses to “HP 2133 Mini-Note nun auch mit Windows XP”

  1. Wolfi #

    Hmm die Tabelle sprengt die Homepage !

    May 10, 2008 at 1:13 pm
  2. itsmemario #

    geiles teil auf jeden fall. leider hochglanzdisplay *yukkk*

    May 10, 2008 at 1:16 pm
  3. Hab es direkt geaendert ;)

    May 10, 2008 at 1:24 pm
  4. Wolfi #

    @Sascha
    Danke, schneller Service ;)

    May 10, 2008 at 1:40 pm
  5. Wolfi #

    Leider sprengen diese Modelle in der Tabelle meinen Finanziellen rahmen :(

    May 10, 2008 at 1:42 pm
  6. The_Virus #

    Ich denke auch, selbst die “günstigste” Ausführung ist schlicht zu teuer für Hardware und einfach nicht konkurenzfähig mit Eee und Wind.

    May 10, 2008 at 2:23 pm
  7. Der_Trojaner #

    nicht nur zu teuer, davon bei dem spiegelden TFT’s kriegt man sogar Augenkrebs ;-)

    May 10, 2008 at 4:35 pm
  8. Die geschulte kundschaft, die sich vorher kundig macht und ein mattes display möchte ist anscheinend im gegensatz zu denen, die es einfach wollen und denen, die es im handel sehen und erstmal denken schick schick, gering…die firmen wollen ja auch nur kohle machen und sind nicht auf das wohl der augen aus… schade auch

    May 10, 2008 at 7:20 pm
  9. Stimmt wohl. Betrachtet man in geeigneter Umgebung Bilder auf Hochglanzdisplays sieht das unglaublich aus. Aber bei weniger guten Lichtbedingungen (Sonne, Lichtquellen) eine Excel-Tabelle bearbeiten kann schon eine Strafe sein. Und bei einem dunklen Hintergrund hat man einen schicken Spiegel vor sich.

    May 10, 2008 at 7:57 pm
  10. saigon #

    Mit einem matten Display und SSD waere der HP mein perfekter Reisebegleiter. SSD ist fuer mich Kaufargument Numer 1. Datensicherheit kann fuer mich gar nicht hoch genug bewertet werden. Ich brauche das Ding als Werkzeug, um meine Arbeit zu erleichtern, und nicht als Spielzeug.
    Im Moment neige ich noch zum eee pc 900, obwohl ich ASUSs Informationspolitik als Antiwerbung ansehe. Wieso wird ein Hochpreisland wie Deutschland als Absatzmarkt so vernachlaessigt?

    May 11, 2008 at 5:53 am
  11. format c:/u #

    MSI Wind !!!

    May 11, 2008 at 9:44 am
  12. bstelljes #

    das ist doch nen witz….wieso kostet die einfachste variante mit xp 130$ mehr als die gleiche variante mit vista?!

    wasn mist… für mich is de hp mini-note eindeutig der qualitativ hochwertigste… schade wenn er so teuer wird

    May 11, 2008 at 10:49 am
  13. GronkA #

    @saigon

    das mini-note gibts auch mit 4GB SSD und linux

    @bstelljes

    das da (VB/XPP) ist wohl Vista Business mit Downgrade-Option auf XP-Prof, das bisher angebotene 1,2GHz-modell war mit Vista Home Basic ausgestattet, daher vllt der aufpreis. außerdem kann es sein, dass es nur den 3-zellen akku drin hatte, anders als das da oben mit 6 zellen

    May 11, 2008 at 1:53 pm
  14. GronkA #

    (sorry für doppelpost)
    ich hab noch vergessen, Bluetooth 2.0 zu erwähnen. (hab grad noch auf der hp-seite nachgekuckt)

    May 11, 2008 at 1:55 pm
  15. bstelljes #

    danke gronka
    also gibst jetz schon quasi 8 modelle -.-
    ich bin ma auf die deutschlandpreise gespannt…die preise sind in dollar ja schon grenzwertig

    May 11, 2008 at 3:05 pm
  16. GronkA #

    kein problem.
    viel auswahl stört mich nicht wirklich ;)

    wenn man die us-preise direkt umrechnet, sind sie wirklich super. nur muss man dann noch zoll/versand bezahlen und darf die garantie vergessen.. aber kuck mal: der eee900 kost drüben 550$ (umgerechnet 356€) und hier 399€, also kanns sein, dass die preise von HP hier auch nicht allzu krass abweichen werden vom direkt umgerechneten preis. man darf nich vergessen, dass die hier in europa/deutschland zu mehr garantie verpflichtet sind (drübern 1 jahr, hier meist 2-3 jahre)

    May 12, 2008 at 2:05 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook