January 29, 2008 Sebastian 18Comment

HowTo-LogoWer seine Daten gerne auf eine SD-Karte auslagern möchte und diese ständig im SD-Karte-Schlitz stecken haben möchte, wird gemerkt haben, dass beim Starten des EeePc stets ein Dialog angezeigt wird, was man den gerne für ein Programm starten will um die Daten der SD-Karte zu lesen. Wer diesen Dialog abschalten möchte, kann das mit einem ganz einfachen Trick tun.

 

  1. Startet euren EeePc
  2. Öffnet eine Konsole mit der Hilfe der Tastenkombination [STRG]+[ALT]+[T]
  3. Gebt nun folgenden Befehl ein
    sudo chmod a-x /usr/bin/xandros_device_detection_dialog
  4. Das war es auch schon. Der Dialog wird nun nicht mehr angezeigt

Möchte man nun doch den Dialog wieder anzeigen lassen, so genügt die Eingabe von folgendem Befehl

sudo chmod a+x /usr/bin/xandros_device_detection_dialog

in einer Konsole.

 

Meine HowTos sind in Kürze als PDF-Download auf der Website http://www.eeepc-handbuch.de verfügbar.

Ähnliche Beiträge

  1. HowTo: Installation des VPNC
  2. HowTo: Update von Xandros
  3. HowTo: Autostart der Wifi Verbindung im Easy Mode
  4. HowTo: Eee PC Arbeitsspeicher und Wifi Karte austauschen
  5. HowTo: gOS auf dem EeePC
  6. CES 2008: Panasonic stellt 32GB SDHC Karte vor
  7. HowTo: Startmenü im EasyMode
  8. 32GB SDHC Karte von Sandisk

18 thoughts on “HowTo: Autostart von SD-Karte abschalten

  1. Das ist gut moeglich… Ich verwende auf meinem EeePc Xandros und dort kommt bei jedem Booten so ein kleiner Dialog, den ich mit der Zeit als laestig empfunden habe und so habe ich dieses Mini-HowTo verfasst, falls es anderen auch so geht wie mir.

  2. Muß ja auch nicht jeder Tipp für jeden nützlich sein … 😉

    BTW: Kann man eigentlich die Farben innerhalb der Konsole ändern? Z. B. dunkle Schrift auf hellem Hintergrund?

  3. HILFE Sebastian!

    Habe das Tool erfolgreich eingegeben – doch nun habe ich amerikanische Tastatur – wie bekomme ich die wieder umgestellt?

    Bitte um rasche Hilfe – danke.

  4. Sebastian,

    ich stelle gerade fest, daß das mit dem Tool nichts zu tun hat.

    Im Xandros Easy Mode habe ich deutsche Tastatur. Im Xandros Full Desktop Mode amerikanisches Tastatur Layout.

    Die Frage bleibt weiterhin: Wie kann ich im Full Desktop Mode zum deutschen Tastaturlayout kommen?

    Erbitte Hilfe, von wem auch immer – danke.

  5. Hallo.

    Für solche Fragen bitte das Forum benutzen. Aber hier gibt es eine Lösung für das Problem mit der englischen Tastatur:

    Start (Launch) anklicken – Controll Center – Controll Center

    Dann im Menü “Peripheral Devices” auswählen.
    Dann “Keyboard Layout”

    “Germany” (de) hinzufügen und “English” (en) löschen.

  6. Sebastian,

    vielen Dank für den schnellen und kompetenten Service. Ich werde zukünftig die “Spielregeln” beachten.
    Alles läuft wieder wunderbar.

  7. Ich fände es schön, wenn die Variante des kurzfristigen Ausschalten des Dialogs nochmal direkt hier beschrieben werden könnte. Trotz Anmeldung in besagtem Forum konnte ich die Seite nicht aufrufen.

  8. Ich schreibs eben selbst rein:

    Zum temporären Abschalten des Dialoges folgendes tun:

    Konsole öffnen [Strg + Alt + T]

    Originaldatei umbenennen: sudo mv /usr/bin/xandros_device_detection_dialog /usr/bin/xandros_device_detection_dialog.copy

    Neue Datei erstellen: sudo nano -w /usr/bin/xandros_device_detection_dialog

    …und mit Folgendem Inhalt füllen:
    #!/bin/sh
    awk ‘$1 < 40 { exit 1 }’ /proc/uptime && xandros_device_detection_dialog.copy “$@” &

    Speichern und Beenden [Strg + X] [J] [Enter]

    Die Dateien ausführbar machen: sudo chmod a+x /usr/bin/xandros_device_detection_dialog

    Terminal beenden: [Strg + D]

    Neustarten und Ausprobieren!

    Wer es ganz perfekt haben möchte kann natürlich versuchen die 40 Sekunden auf einen kleineren Wert herabzusetzen, sodass es trotzdem gerade eben noch funktioniert (für den Fall, dass nach dem Start sofort ein USB-Stick eingesteckt werden soll, z.B.).

  9. hab schon viel von dir gelernt nur hab ich eine frage

    ich hab bei mir netzlaufwerke eingerichtet auf mein sweety 🙂 nun sind die nicht immer erreichbar kann ich diese fehlermeldung abschalten wenn ja wie??

    mach weiter so

  10. Nach dem heutigen Update funktioniert der Trick leider nicht mehr.
    Scheinbar wurde das USB-Applet hierfür geändert, so daß man nun eine englisch-sprachige Meldung bekommt.

    ‘Ne Idee wie man das nun doch noch unterdrückt bekommt?

  11. Ich habe /sbin/xandros-mountusb gefunden. Das ist ein Perl-Skript, was anscheinend das mounten macht. Aber ich kann kein Perl, so dass ich das nicht entsprechend modifizieren kann.

  12. Um das ursprüngliche Verhalten – und die Möglichkeit der dauerhaften Deaktivierung des Dialogs zu erhalten, muß man einfach die alte Version des usbapplet wieder installieren und locken, sodaß diese bei einem Update nicht wieder überschrieben wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *