How to: CPU Takt vom Eee PC 901/1000 erhöhen

Die Eee PC Modelle 901 und 1000h werden standardmäßig mit dem "Asus Super Hybrid Engine" ausgeliefert, dieses Programm ermöglicht die atomaren 1.6 GHz auf 1.7 GHz zu übertakten bzw. auf 1.2 GHz runterzutakten. Schön und gut wenn es reicht, wer aber gerne mehr als die 1.7 GHz hätte oder weniger als 1.2 GHz und auch sonst lieber etwas mehr einstellen möchte, wie zum Beispiel die Lüftergeschwindigkeit, für den könnte "eeectl" ein Programm zum verlieben sein:

Bevor ihr euch jetzt aber überstürzt an den Download heranwagt, noch eine Information zum Programm: Es wurde anfangs für den Eee PC 701 entwickelt, also für den 900 MHz Intel Celeron Prozessor - nicht für den Intel Atom. Durch ein paar Änderungen in der eeectl.ini Datei sollte es aber auch mit der "Atomkraft" funktionieren.

Pierre von "Blogeee" hat zwei .ini Files modifiziert, je eine für den Eee PC 901 und eine für den Eee PC 1000H. Ihr müsst lediglich nach dem entpacken von "eeectl" die eeepc.ini Datei öffnen (z.B. im Editor) und den Text durch den von Blogeee vorgegeben ersetzten.

Bevor ihr jetzt das Programm startet müsst ihr noch Asus Super Hybrid Engine ausschalten, die beiden Programme vertragen sich parallel laufend nicht.
Nach dem Start könnt ihr ganz bequem 1 GHz, 1.3 GHz, 1.6 GHz, 1.8 GHz und sogar 2 GHz auswählen.

Aber Achtung: Es gibt auch ein paar User, die Probleme mit den modifizierten Files hatten und wieder auf die Asus Super Hybrid Engine "downgraden" wollten. Dafür sollte es reichen den CPU Speed wieder auf 1.6 GHz umzustellen und anschließend eeectl zu beenden. Leider reichte das bei ein paar EeeUser Forum Mitgliedern nicht aus, sie mussten das System runterfahren und den Akku entnehmen.

Durch einen auf 1 GHz heruntergetakteten Intel Atom, sollte sich beim 1000H die Laufzeit schätzungsweise um 15 Minuten verlängern.

Durch die modifizierten Dateien sollte es auch auf anderen Netbooks laufen, die auf Intels Atom setzten. Der Gebrauch erfolgt aber auf euer eigenes Risiko!

[Quelle]

Ähnliche Beiträge

  1. Eeectl fuer Intel Atom CPU
  2. eeectl 0.2.2 veröffentlicht
  3. Acer Aspire One: A1ctl.exe steuert CPU, Lüfter und mehr
  4. Asus Eee PC 1016P ab Juli erhältlich
  5. Asus Eee PC 1018P ab Juli erhältlich
  6. ASUS Eee Slate EP121 ist in Deutschland und Österreich ab März 2011 für € 999 erhältlich!
  7. ASUS Eee PC 1015PD ab sofort bei Saturn für 339,- € erhältlich
  8. eeectl 0.2.3 veröffentlicht!

Tags: , , ,

22 Responses to “How to: CPU Takt vom Eee PC 901/1000 erhöhen”

  1. Knowhow #

    Ich werde das gleich mal ausprobieren, da ich eeectl schon ne Weile aufm Kleinen 1000h hab ;-)

    Werd Bericht erstatten, wie es sich bei mir macht ;-)

    October 19, 2008 at 8:24 pm
  2. kronos #

    Wie verhält sich das eigentlich mit Steedstep des Atoms ?
    Denn der taktet sich ja bis 600 MHZ runter out of the box.
    Steedstep senkt den Multiplikator
    HybridEngine den FSB

    October 19, 2008 at 10:10 pm
  3. Boncha #

    warum ist in der ini für den 901 keine 2000 mhz vorgesehen?

    October 19, 2008 at 10:17 pm
  4. eeegigi #

    Weil sonst der 900er als TOASTER sein Leben ausraucht ;-)

    October 19, 2008 at 10:45 pm
  5. EPN #

    Kronos: Kann ich dir leider nicht beantworten, habe keinen eee zum testen hier.

    Knowhow: Ich bitte drum, dann kann ich es noch ergänzen!

    October 20, 2008 at 12:34 am
  6. Batto #

    Huhu Sascha
    wann kann man denn so mit dem (this week in Netbooks) Rechnen^^

    October 20, 2008 at 1:06 am
  7. Batto,

    kommt am Mittwoch oder Donnerstag, denn dann muss ich es nicht alleine machen…
    Lasst euch ueberaschen :)

    October 20, 2008 at 3:58 am
  8. Boncha #

    Also wenn ich meinen 901 bei 1800 mhz mit 70% Lüftergeschwindigkeit laufen lasse, dann bleibt er unter 70° C.
    Aber dann wirds mir auch schlüssig warum die 2 ghz OCZ nicht vorgesehen ist :D der würde wirklich abdampfen….

    Auf jeden fall läuft soweit alles gut:
    - eee bleibt eig. immer ruhig, nie im lauten drehzahlbereich.
    - durch die 1.8 ghz kann er mkv videos wenigstens etwas flüssiger darstellen als vorher. Von daher würde es mich interessieren, ob er es mit den 2 ghz ganz flüssig schafft (720p Videos)
    - am meisten sinn macht jedoch die 1ghz einstellung, da er auch mit den durch speedstep folgenden 500 mhz sehr gut auskommt und die akkulaufzeit dürfte ein paar minuten ansteigen.

    October 20, 2008 at 6:51 am
  9. The_Virus #

    Mit dem 1.8 Beta BIOS für den MSI Wind kann wird der Turbo-Modus zum übertakten freigeschaltet, also wie die Hybrid Engine beim EeePC 901/1000H.

    Man kann im BIOS einstellen 8%, 16% und 24% Übertaktung, die dann jeweils mit der Tastenkombination Fn + F10 aktiviert wird.
    bei 24% sind es satte 1984Mhz, also auch fast 2Ghz. Und das eben ohne irgendwelche Programme und Modifizierungen, einfach Fn+F10 und man hat 2Ghz. :D

    October 20, 2008 at 8:32 am
  10. PC2008 #

    Und wenn ich jetzt noch die .ini finden würde, dann könnte ich es auch einmal auf dem 1000h testen.
    Wo habt Ihr die ini her ?

    October 20, 2008 at 9:39 am
  11. eeegigi #

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;-)

    Here it is:

    [Settings]
    ;
    ; List of modules allowed to save their state.
    Core.Save = Fan;
    ;
    ; List of modules to add to system menu.
    ; List consists of blocks “Name,Mode”.
    ; See the table above for the list of available modules.
    ; Mode can be embed(module menu items add right to the menu) or popup(module has its own submenu), default is embed.
    Core.Menu = Speed,embed; Fan,popup; Backlight,popup; Core;
    ;
    ; Hotkeys list
    ; List consists of blocks “Modifier+Key,Method”
    ; Modifier can be any combination of a(lt), c(ontrol), s(hift) and w(indows)
    ; Key can be key name (like “home”, “del”, “g” or “8″) or key code (for example “%1B” for the escape key)
    ; See the table above for the list of the most useful methods.
    Core.Keys = aw+esc,Core._quit; aw+down,Speed._down; aw+up,Speed._up; aw+f3,Backlight._down; aw+f4,Backlight._up; aw+0,Fan._auto; aw+3,Fan.30; aw+5,Fan.50; aw+7,Fan.70;
    ;
    ; List of icons to show in the tray.
    ; List consists of blocks “icon,color”.
    ; See the table above for the list of available icons.
    ; Color is 24-bit hex value in BGR format, FFFF00 by default.
    Core.Icon = Temp.C,FFFFFF; Fan.;
    ;
    ; Pause between icon changes, msec.
    ; Set to 0 to disable automatic icon changing.
    Core.IconDelay = 1000
    ;
    ; Speed profiles list.
    ; List consists of blocks “FSB,PCIE,Voltage,Name”.
    ; FSB is the real FSB frequency (70MHz stock, 100MHz max), not the rated one which is
    ; this value multiplied by four, or the CPU one, which is this value multiplied by nine.
    ; PCIE is PCI Express bus clock frequency.
    ; Voltage is CPU voltage flag, 0 for Low, 1 for Normal.
    ; This flag is ignored for all(and even named) intermediate values.
    ; Name is just what to show in the menu(”Suspend” is the special profile to set before entering sleep mode).
    ; You may omit Name in case you want to hide profile from the menu, however it will still be used as an
    ; intermediate value.
    ;
    ; Note that changing the frequency includes a step-by-step transfer through all intermediate
    ; values, i.e. if you change the frequency from 70 to 100 MHz and settings contain also 80
    ; and 95MHz, first the frequency will be changed to 80, then to 95 and only then to 100MHz.
    ; When comparing, FSB speeds are taken in account first and if they are equal — PCIE speeds get comapared too.
    ;
    Speed.Profiles = 30,166,0,1000Mhz; 39,166,0,1300Mhz; 48,176,1,1600Mhz; 54,176,1,1800Mhz; 54,188,1,2000Mhz;
    ; Pause between steps in described process, msec.
    Speed.StepDelay = 500
    ; Multiplier for the FSB icon. You may set it to 9 to see the CPU speed in the tray instead of the FSB one.
    Speed.FSBIconMul = 1
    ;
    ; Fan profiles list.
    ; List consists of blocks “Speed,C_Temp_On,C_Temp_Off”.
    ; Speed is the fan speed (0-100).
    ; C_Temp_On(used in Automatic mode) is temperature(Celsius) when this profile should be activated.
    ; C_Temp_Off(used in Automatic mode) is temperature(Celsius) when this profile should be deactivated.
    ; You may set both temp fileds to 0(or just omit them) if you don’t want them to be used in Automatic mode.
    Fan.Profiles = 0,30,53; 20,58,54; 25,62,59; 30,64,62; 35,70,64; 40; 50,75,65; 60; 70; 80; 90; 100,90,75;
    ;
    ; Backlight profiles list.
    ; List consists of blocks “Name,Value”.
    ; Name is just what to show in the menu.
    ; Value is the backlight brightness intensity(0-100).
    Backlight.Profiles = Lowest,13; Low,25; Medium,35; Bright,70; Ultra bright,100;
    [States]

    October 20, 2008 at 9:51 am
  12. Warum gibt es nicht so ein einfaches programm für den akoya mini… :(

    October 20, 2008 at 12:00 pm
  13. Vouder #

    Und, kann man mit 2 GHZ dann Crysis auf hohen Details spielen? Nein…

    October 20, 2008 at 12:10 pm
  14. Dan #

    Wirklich schade, dass es das Tool nicht für den Akoya Mini gibt :-\

    October 20, 2008 at 1:40 pm
  15. Ich glaube zwar nicht dran aber das 1.08er bios wird es nicht für den akoya mini geben :( und wenn ja damit bestimmt abgespeckt… oh man wird man getraft dass man medion sein geld gegeben hat? das ist doch mies…

    hat der akoya 160gb nen 1.08er bios und kann übertakten?

    October 20, 2008 at 1:47 pm
  16. badsmoke #

    vor ein paar monaten hab ich overclocking vom 901er …ins forum gestellt…da hats keinen interresiert…….
    im eeeuser forum steht das der 901er wohl ne sperre bei 1,8ghz hat…und der 1000er nicht….

    aber wenn das irgendjemand mal hinbekommt den 901er höher als 1,8ghz zu bekommen meldet euch bitte

    October 20, 2008 at 3:43 pm
  17. @badsmoke

    am besten sendest du mir einfach ne PN oder Mail beim naechsten Mal. Ich schaffe es leider nicht im Forum mitzulesen. Das habe ich bei 300 registrierten Usern aufgegeben ;)

    October 20, 2008 at 3:50 pm
  18. badsmoke #

    is ja nich schlimm….^^…..beim nächsten mal spam ich eben dein postfach zu^^

    mfg

    October 20, 2008 at 6:04 pm
  19. Ich #

    Hi,
    also ich hab grad eeectl bei meinem 1000h auf automatik gestellt, nun zocke ich gta san andreas un bemerke das die temperatur auf 65° hochgeht. Hab jetz lüfter auf 100 % gemacht un die temp is immer noch sehr hoch beim gamen. Is das bei euch auch so? Ich meine die hitze grenze einer cpu liegt doch bei ca. 70° oder?

    November 13, 2008 at 6:03 pm
  20. nein, die grenze liegt bei 125°C… sprich das ist die junction temperatur, und alles was ne temperatur anzeigt bekommt nur die temperaturdifferenz zur junction temperatur vom prozessor gesagt, sprich die proramme rechnen 125-x und zeigen das dann an.
    sind also noch gut 60°C platz – das schäfft man NIE! und selbst dann schaltet die cpu bei 125°C einfach nur ab. overheating der cpu ist also ausgeschlossen.
    nur fürs mainboard ists nicht so günstig wenn das wärmer als 70°C auf dauer wird, bei notebooks ist allerdings auch das kein prob.

    solange deine cpu also unter 80°C bleibt brauchst du keinen gedanken daran zu verschwenden.

    nur wenn dein notebook insgesamt zu warm ist, denn darunter leidet der akku.

    March 11, 2009 at 12:43 am
  21. Martin #

    Also mit meinen Netbook funktioniert es nicht. Kann einstellen was ich will aber es bleibt immer bei 1,6ghz.

    March 21, 2009 at 3:48 pm

Trackbacks/Pingbacks

  1. Netbook Blog - October 19, 2008

    Netbook übertakten…

    Die allerschnellsten Rechner sind die Netbooks ja nicht gerade, aber das müssen bzw. sollen sie ja auch nicht sein. Für die Geschwindigkeit-Freaks unter euch gibt es jetzt aber einen sehr Interessanten Bericht. Auf liliputing.com findet man gerade ei…

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook