February 12, 2008 Matthias Kurz 9Comment

eeepc resolution 1 Jaffa hat eine Möglichkeit gefunden, eine höhere Auflösung unter Linux einzustellen. Diese Methode  arbeitet mit einem installierten VNC Server und einem skalierten VNC Client, welcher lokal auf den  Server  zugreift. Die Qualität der Schriften kann überzeugen, wenn auch die Geschwindigkeit unter dieser Lösung leiden muss. Die Auflösung kann frei gewählt werden.

Auflösung: 960 x 576

eeepc resolution 2

 

Auflösung: 1280 x 976

eeepc resolution 1

Weitere Informationen und eine Installationsanleitung findet ihr hier .

[Quelle: http://www.eeeuser.com]

 

 

Ähnliche Beiträge

  1. Mac OS X Auflösung verändern
  2. Video: Windows Software unter Xandros
  3. Treiber Hack ermoeglicht 1024×768 unter XP!!!
  4. Neues Netbook “Ink MC” für unter $300 angekündigt
  5. Touchscreen Mod unter Xandros und eeeXubuntu!
  6. Eee PC 1000HA: 10.2 inch Netbook fuer unter 300 Euro
  7. 2008, das Jahr von Linux?
  8. Der Siegeszug des CLUMPC (Cheap Linux Ultramobile PC)

9 thoughts on “Höhere Auflösung unter Linux

  1. Eine Fernsteuersoftware??? EIne größere Auflösung sollte doch auch ohne “Nachhausetelefonieren” möglich sein, oder kapier ich das nicht richtig?

  2. Die Lösung ist technisch interessant und
    pfiffig erdacht.
    Aber: einen kleinen Rechner wie den EeePC
    zusätzlich mit einer VNC Software zu
    belasten, ist einfach nicht praktisch.

  3. Ich verstehe auch nicht, wieso man das nicht praktikabler lösen kann!

    Aber dennoch geht es schon einmal in die richtige Richtung 😉

  4. Also ich habe auch ab und an einen VNC Server, Clienten auf dem EEE laufen. Die Lösung dadurch die Auflösung künstlich zu verändern ist sicher interessant, aber wohl keine wirklich praktikable.

  5. Naja, VNC Server kann man ja immer mal gebrauchen und son Client verbraucht sicherlich nicht sooo viel Platz, weshalb es sicherlich als “Notlösung”, falls man doch mal kurz mehr als 480 in der Länge braucht, gut geeignet.

    Wenn es sich damit arbeiten lässt. Ich kann es verkraften, wenn ich nicht mehr mit Gimp damit arbeiten kann, aber die Maus sollte sich schon noch flüssig bewegen.

  6. Hat sich schon man jemand damit befasst, einen virtuell vergrößerten Bildschirm hinzubekommen. Habe keinen eee, nutze aber Linux.
    Das hieße dann, dass der Bildschirm nur einen Ausschnitt des wirklichen Desktops zeigt, scrollen geht dann mittels Maus über den Bildschirmrand hinaus fahren. Auch nicht ideal, aber falls gewisse Fenster einfach nicht auf den Screen passen, eine Notlösung.

  7. Ist es nicht vielleicht möglich ein Compiz-Plugin zu basteln, welches eine gerederte Auflösung ermöglicht? Ich kann doch auch aus dem Würfel rauszommen und hab dann den Desktop in klein.

    Diese VNC Lösung ist ja ganz nett, aber ganz sicher kein Dauerzustand 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *