Gigabyte M912 – Versionen, Preise, Verfuegbarkeit


eeepcnews.de liefert euch die neuesten Infos über alle Asus Produkte!

Inzwischen sind sowohl die europaeischen Preise, die Varianten und vor allen Dingen die Termine fuer den Verkaufsstart des Gigabyte M912 Netbooks bekannt geworden.
Wie Steve von UMPCportal.com berichtet, sollen ab Ende Juli die ersten Gigabyte M912X ausgeliefert werden, weitere Modelle folgen dann im September. Es scheint als wuerde doch recht zeitnah das erste "sub 500 Euro" "Convertible" - Netbook verfuegbar sein:

Fuer den Endkunden werden 3 Varianten verfuegbar sein, wobei der Gigabyte M912X zuerst auf den Markt kommen wird:

  • Model name - M912X (M912X-579B)
  • CPU type - Intel Atom (Diamondville)
  • CPU speed - 1600 Mhz
  • Graphics - Intel GMA 950
  • OS - Windows Vista Home
  • Display Size - 8.9" 1280 X 768 Touchscreen (touch weight unknown)
  • RAM - 1024 MB (limit/upgrade possibility unknown)
  • Hard Disk -160 GB (2.5")
  • Battery capacity - 32 (Whr)
  • Weight - 1200 gm
  • Size (w/h/d mm) - 235/180/42 mm
  • Physical Interfaces
    • USB2.0 (x3)
    • MIC-in
    • Line-out
    • VGA
    • Ethernet 10/100
    • SD card slot
    • ExpressCard/34
  • Wireless Interfaces
    • 802.11b/g
    • BT2.0
  • WebCam 1.3mp

Die beiden weiteren Modelle sind:

  • Gigabyte M912S 1024×600 screen, kleineres 80Gb drive, XP Home und kein Bluetooth
  • Gigabyte M912S 1024×600 screen, 4GB Flash mit Linux und kein Bluetooth.

Die aktuellen Preise von Mobilx.hu (Vorbestellung)

  • Entry M912S - 476 Euro Verfuegbarkeit: Sept.
  • Middle M912S - 558 Euros Verfuegbarkeit: Sept.
  • High-End M912X - 615 Euros Verfuegbarkeit: Ende Juli

Gigabyte M912 im Ueberblick (Daten, Fotos und Videos)

[Quelle: UMPCportal.com]

Ähnliche Beiträge

  1. Gigabyte M912 Unboxing
  2. Gigabyte M912 – Convertible Netbook
  3. Live Event: Gigabyte M912 unboxing
  4. Gigabyte M912 vorbestellbar ab 479 Euro
  5. GIGABYTE M912 auch ohne Betriebssystem
  6. Joanna, das Gigabyte M912 und die ASUS CD Tasche
  7. Video: Unboxing des Gigabyte M912
  8. Gigabyte M912x jetzt ganz in Gold

Tags: , , ,

25 Responses to “Gigabyte M912 – Versionen, Preise, Verfuegbarkeit”

  1. schnuufe #

    hmm ich weis nicht so recht was ich davon halten soll. Einerseits ist es für ein convertible mit sicherheit nicht sehr teuer. Vom Netbook aspekt betrachtet aber doch etwas hoch gegriffen im Preis.

    July 9, 2008 at 1:17 am
  2. Unentschlossener #

    Oh das klingt ja toll… abgesehen von dem stetig steigenden Preis (zunächst 350 Eur, dann 450 Eur nun 615).

    Ich bin immernoch begeistert von diesem Gerät, aber bei 550 Eur liegt meine Obergrenze. Vista mag ich nicht, Bluetooth brauche ich nicht aber eine Festplatte hätte ich schon gern… zu Schade, dass die mittlere Version so spät kommen soll. 4G Flash sind mir dann doch zu wenig.

    July 9, 2008 at 1:18 am
  3. Andre #

    Wieder ein Kandidat weniger.

    Für 599 mit grossen Akku hätte ich sogar Vista akzeptiert, aus Anwendungs und Preissicht lieber mit Linux.
    So ist es leider keine Option.

    Die Firmen entwickeln konsequent an den Usern vorbei. Das Thema UMPC ist für mich erstmal gestorben bis Anfang 2009. Dann wird in Asien gekauft – kein Geld den Firmen die nach D nicht liefern.

    July 9, 2008 at 1:39 am
  4. hmpf #

    Wie ich es erwartet habe, viel zu viel geld für so eine kleine Kiste :( naja in drei Jahren wenn die Garantie vom Akoya rum ist werde ich mir wohl auch ein convertible holen, dann müstten die deutlich günstiger sein, und wer weiß vl. ist dann auch win7 in einer schlanken netbook version verfügbar???

    July 9, 2008 at 7:58 am
  5. Sorry, aber 600 Eur. und dann nur so ein mini 8,9″ Display? Nee, niemals!

    Die Auflösung ist geil, aber ein 10″ hätte es schon sein können, dann würd ich dafür auch 600 für hinlegen.

    July 9, 2008 at 8:12 am
  6. Unentschlossener #

    @ Andre:

    Entweder ich verstehe deine Aussage nicht oder sie ist ein Widerspruch in sich. In Asien kaufen, um nicht-nach Deutschland-liefernde-Firmen nicht zu unterstützen? Warum kaufst du dann nicht in Deutschland um nach-Deutschland-liefernde-Firmen zu unterstützen?

    Auch verstehe ich nicht, wo der Unterschied zwischen deiner Vorstellung “Für 599 mit grossen Akku hätte ich sogar Vista akzeptiert” und dem Angebot des M912X ist – es kostet nur 15 Eur mehr, hat Vista und über den Akku wird keine Aussage getroffen?

    July 9, 2008 at 9:14 am
  7. n0x #

    Schade, dass das Gerät jetzt teurer ist als zunächst vermutet. Damit begibt es sich fast in Regionen in denen sich auch das Kojinsha SX3 befindet.

    Jetzt kommt es wirklich drauf an, was der Touchscreen zu leisten vermag und wie die Akkulaufzeit bei realistischem Betrieb ist.

    Die große Festplatte, die hohe Auflösung, LED Backlight, BT intern, usw. (beim Topmodell) find ich gut, aber wenn es sich um einen ganz simplen Touchscreen handelt und der Akku nur 2,0-2,5 Stunden hält, dann finde ich etwas über 600€ zu teuer.

    Was ich mich frage ist, wieso GigaByte (und auch andere) nicht einfach mit allen Infos rausrücken? Immer wieder großes Rätselraten was ein Gerät nun kann und was nicht. Das nervt. Klar sagen die nichts, wenn der Touchscreen billigkram ist, und so wirds vermutlich auch sein, aber immerhin handelt es sich um eine Kernfunktion eines Convertibles, da interessiert mich eben genau das! Ärgerlich..

    July 9, 2008 at 11:07 am
  8. butter #

    schade auch das die tastatur nicht komplett die weite nutzt.

    July 9, 2008 at 11:51 am
  9. NobbyNobbs #

    Das sind die Preise von mobilx! Die sind zwar ganz ok (wenigstens muss man den Zoll nicht berücksichtigen, da EU) und der Service ist wirklich gut, aber besonders günstig sind die nicht. Lohnt sich nur wenn ein Artikel anderweitig in D nicht aufzutreiben ist. Durchaus möglich, dass es hierzulande (etwas später?) günstiger auftaucht!
    Gerade weil das ja eines der interessanteren Netbooks ist wird sich da wohl noch ein anderer Importeur finden.

    Die 615€ ans sich wären ja auch noch ok, aber Dank paypal (ungünstige Umrechnung) und 40€ Versand (dafür ist es wenigstens schnell da) werden da ganz schnell ~695€ draus. Und da ist dann für mich die Grenze erreicht.

    July 9, 2008 at 12:16 pm
  10. jarod1701 #

    damit ist das Ding für mich gestorben, erst groß ‘nen Convertible mit 1280×768 für umgerechnet angeblich 420€ ankündigen um dann zu sagen, dass man für das Geld nur ein stark abgespecktes Modell bekommt

    July 9, 2008 at 12:26 pm
  11. Unentschlossener #

    Mich würde interessieren, ob sich die geringere Auflösung bei den beiden unteren Modellen eventuell nicht sogar positiv auf die handhabe auswirkt.

    Davon abgesehen kann man ja noch auf umgebrandete Modelle warten, die eventuell billiger und/oder in besseren Ausführungen auftauchen. Diese sollen ja eventuell auch schon Ende Juli bereit stehen (die 4. hier nicht aufgezählte Variante für Reseller).

    July 9, 2008 at 1:21 pm
  12. Ob damit wohl auch Diablo3 läuft?! ;)

    July 9, 2008 at 1:23 pm
  13. Vari Abel #

    Wenn die wenigstens bei dem SSD Modell anstatt 4GB auf 8GB gegangen waeren… ich begreife sowas nicht

    July 9, 2008 at 2:38 pm
  14. maxi #

    na toll. fast der doppelte preis von den ersten ankündigungen. 500€ wären grade noch i-wie verschmerzbar wenn der touch erste sahne ist. aber >600€ is n scherz.

    was ist übrigens mit dem angekündigten M912V-modell um ~450€ passiert? da sollte nämlich das gleiche wie im M912X drinnen sein… o.O

    July 9, 2008 at 5:19 pm
  15. WeaZel #

    mom, auf der angegebenen HP steht, dass alle 3 Modelle das gleiche (große mit 1280×768) Display haben. Und ne Akku-Kapazität von 4500mAh bzw. 3std…
    Und das auch beim High-End Modell, da könnte es doch bissl mehr sein!

    July 9, 2008 at 7:44 pm
  16. Andre #

    @unentschlossener

    > Entweder ich verstehe deine Aussage
    > nicht oder sie ist ein Widerspruch in
    > sich. In Asien kaufen, um nicht-nach
    > Deutschland-liefernde-Firmen nicht zu
    > unterstützen?

    1. Preisunterschied Asien/US vs Europa
    2. Verfügbarkeit bzw. Vertriebskanäle

    Der Gigabyte war neben dem G10IL mein bervorzugtes Gerät.

    Mittlerweile bin ich durch Lieferverschiebungen in Europa (man könnte meinen Europa ist ein Markt den niemand interessiert), falsche “Versprechungen” (ok, ein grosser Teil waren keine offiziellen Statements) und die Vertriebspolitik der Hersteller (MSI: Liefert an Medion, advent und co, der Fachhandel schaut dumm aus der Wäsche, ECS: Liefert nur per Mobilfunkprovider, Asus: Liefert ausser alte Modelle gar nichts) ziemlich frustriert.

    Ich will nichts anderes als ein 10″, mit 6 Zellen Akku (bzw. 5h Laufzeit), guter Verarbeitung und > 1024×600. Unter 1,3 kg, gut verarbeitet.
    Im Idealfall BT und UMTS onboard, ist aber kein Muss. SSD oder HDD ist mir egal, die verbasuten SSD sind eh nicht toll. Wenn ich unbedingtg SSD will nehm ich halt 300 EUR in die Hand und rüste/stecke um.

    Was ich geboten bekomme ist ein Abklatsch des “Markt(ein)führers” Asus.
    Mal besser, mal schlechter, aber immer darauf bedacht nicht alle Features in einem zu liefern. Schliesslich will man die Nachfolgegeräte auch verkaufen.
    Das ganze dann mit Produktankündigungen (wenn man alle zusammen nimmt … 30, 40?) ohne konkrete Aussagen über den Preis oder den Lieferzeitraum.

    Kommen diese Aussagen dann doch stimmt entweder der Preis, oder die Qualität/Ausstattung nicht, wie in diesem Fall.

    > Warum kaufst du dann nicht in
    > Deutschland um nach-Deutschland-
    > liefernde-Firmen zu unterstützen?

    Sagst Du mir wo?

    Ich komme aus dem IT Bereich …
    Wenn ich meine Grosshändler (darunter 3 der Top 5 in D) auf diese Geräte (Asus, MSI, ECS, Giga) anspreche höre ich nur ein hysterisches Lachen.
    Cyberport hat ne Palette Acer bekommen. Schön für Cyberport. t-online Shop bekommt ne Palette zyx, usw.
    Was hier auf den Markt geworfen wird, wenn denn, sind Beruhigungspillen.

    Ich bin mir der Probleme bzgl. Verfügbarkeit des Atom und Akku Knappheit bewusst, wie gesagt, ich komme aus dem Bereich.
    Aber wenn ich alleine nur Asus sehe ….
    16 Modelle, davon ? 4? lieferbar, auf absehbare Zeit, wohlgemerkt.
    Spätestens zu Weihnachten wird es neue Modelle geben, die ein wesentlich besseres Preis/Leistungs Verhältnis bieten werden als die jetzigen. Und wahrscheinlich auch verfügbar sind.

    Ich habe einfach keine Lust mich verarschen zu lassen von überbezahlten Werbestrategen.

    > Auch verstehe ich nicht, wo der
    > Unterschied zwischen deiner Vorstellung
    > “Für 599 mit grossen Akku hätte ich
    > sogar Vista akzeptiert” und dem
    > Angebot des M912X ist – es kostet nur > 15 Eur mehr, hat Vista und über den
    > Akku wird keine Aussage getroffen?

    Falsch, muss die Quelle suchen.
    Diese sprach (Kafeesatzleserei) von einer Laufzeit von 3 h. Das wäre der kleine Akku.
    Um zu erklären worum es mir dabei ging:
    Wer will Vista (dazu noch auf so einem Gerät)? Auch in der OEM Mengenproduktion kostet Vista mehr als XP, oder M$ hat seine Strategie geändert um die VErkaufszahlen zu verbessern.
    Der Erfolg vom EEE beruhte auf Linux … easy to learn usw … und billig.
    Ich will keinen OS Krieg führen, der ist sinnlos. M$ und Linux haben in ihren Bereichen Vor und Nachteile.
    Eine Zwangsbündelung, wie sie jetzt passiert, ist aber kontraproduktiv.
    (Davon ab wäre Linspire auch keine Wahl für mich, ubuntu oder RH wären es).

    Deswegen auch der Satz “kauf ich halt in Asien”.

    1. meine Geduld ist erschöpft – ich kaufe jetzt kein Gerät, Anfang Februar, die zweite Generation, nach dem Weihnachtshype, wird meine sein.
    2. Warum soll ich das Produkt einer asiatischen Firma in D kaufen, wenn ich es Monate voher (der EEE 1000 z.B. ist in Hongkong in kleiner Dosierung verfügbar, für ca. 100 EUR weniger als in D angekündigt in ?? 4?? Monaten) in Asien bekomme?
    Wer den Markt vernachlässigt muss sich nicht wundern wenn der Markt einen nicht Ernst nimmt.

    Hoffe Du verstehst mein Posting nun .. oder wir haben zum. eine Diskussionsgrundlage :)

    July 9, 2008 at 11:43 pm
  17. Unentschlossener #

    Vielen Dank für ausführliche Antwort! Aber zu einer Diskussion wird es jetzt vermutlich kaum kommen, weil ich dich im Prinzip nur falsch verstanden/interpretiert habe. Ich bin voll deiner Meinung, suche sogar so ziemlich nach den gleichen Kriterien – wobei mit egal wäre ob 9 oder 10 Zoll, solange die Gehäusegröße angemessen ist (der Aspite One ist mir zB zu groß, da würde ich lieber zu einem WInd greifen). Und ich hätte gern ein Convertible, da sich dies ja bei den Winzlingen anbietet. Ich würde sogar eine HDD vorziehen, aus den von dir genannten Gründen – SSD sind mir im Moment zu klein oder langsam, haben ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Aber ansonsten… habe ich nichts zu erwidern.

    July 10, 2008 at 3:32 am
  18. NobbyNobbs #

    Jetzt hat auch der erste deutsche Händler das gerät in der Preisliste!
    http://geizhals.at/deutschland/a350398.html
    Und ohne OS gibt es das Gerät demnach schon für 459€!
    (nicht, dass ich das nicht schon gestern prophezeit hätte…)

    July 10, 2008 at 9:49 am
  19. Unentschlossener #

    Ist der Händler eigentlich verpflichtet, mir ein Notebook mit dieser Ausstattung zu schicken, wenn ich es vorbestelle?

    -> Super News, danke Nobby!

    July 10, 2008 at 10:42 am
  20. Arne #

    Touchscreen ist etwas für kleine Teile wie iPod oder so. Auf einem 9 oder 10 Zoll Display wird man da wohl kaum schreiben können. Kann man dann höchstens als “Fingermaus” benutzen.

    July 10, 2008 at 11:13 am
  21. NobbyNobbs #

    “Ist der Händler eigentlich verpflichtet, mir ein Notebook mit dieser Ausstattung zu schicken, wenn ich es vorbestelle?”

    Nö, ist er nicht.
    Aber das ist ein seriöser Händler und mit gutem Kundenkontakt.
    Und das Gerät war ja auch so für den Preis angekündigt. Die Preise von mobilx sind einfach ein bißchen hoch.

    Hab gleich eins vorbestellt. Einen genauen Erscheinungstermin konnte man mir nicht nennen, aber die drei Wochen (sprich Anfang August) seien realistisch.

    July 10, 2008 at 12:44 pm
  22. Nach wie vor interessant aber leider wird es dennoch bissl teurer :(

    Dennoch sind es EURO(ohne s) bitte!

    July 10, 2008 at 8:11 pm
  23. Roger #

    Hmmm … also ein Netbook muss innerhalb eines Jahres abschreibbar sein und damit unter 400 Euro netto liegen. Punkt. Damit faellt Gigabyte jetzt bei mir aus der Liste und ich kaufe mir entweder Asus oder Acer …

    July 11, 2008 at 10:08 am

Trackbacks/Pingbacks

  1. Gigabyte M912 - Preise und Details | EEE-PC.de :: Deutschlands größte EEE-PC Community - July 9, 2008

    [...] <via> Socialnetworks: Diese Icons verzweigen auf soziale Netzwerke bei denen Nutzer neue Inhalte [...]

  2. Gigabyte M912 die europäischen Preise | EeeBlog.ch - July 9, 2008

    [...] (via UMPCportal / Eee PC News) [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook