Home / Australien / Geldwäschevorwurf: Australische Bank erhält Rekordstrafe

Geldwäschevorwurf: Australische Bank erhält Rekordstrafe

Wegen mehrerer Verstöße gegen die australischen Anti-Geldwäsche-Gesetze muss die Commonwealth Bank nun 530 Millionen US-Dollar Strafe zahlen. CEO Ian Narev nahm bereits seinen Hut. Die Commonwealth Bank Australia (CBA), die zu den vier größten australischen Banken gehört, hat Versäumnisse bei der Überwachung verdächtiger Transaktionen eingeräumt. Entsprechende Vorwürfe erhob das australische Zentrum für Transaktionsberichte und -analysen [...]
 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Geldwäschevorwurf: Australische Bank erhält Rekordstrafe erschien zuerst auf BTC-ECHO.

Den ganzen Artikel findest du hier:Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close